Die Kunst, online zu lesen.

Home



Hans-Jörg Holubitschka

Geboren: 29.07.1960 in Selters / Westerwald

Stilrichtungen

- Zeitgenössische Kunst

BiographieAusstellungenLiteraturArbeiten

Zum Künstler


Seine neue Werkreihe zeigt Stadtbilder, bekannte Plätze, Gebäude und städtische Ensemble, während parallel perfekt gemalte scheinbar harmonische Landschaftsbilder sein Thema sind. Allen Bildern gemeinsam sind für den Künstler Brüche, die er bewußt setzt. Die in jeder Harmonie und Schönheit latent verborgene Dramatik findet so ihren Ausdruck.

Die Widersprüchlichkeiten in der Motivwahl zeigen spannende Konsequenzen. Auch für ihn ist die Farbe das gestaltende Element. Holubitschka überzieht dabei gerne die Farbigkeit, um nicht in die Gefahr zu kommen all zu große Harmonie zu erschaffen. An bestimmten Punkten seiner teilweise großen Bildwerke irritiert er den Betrachter durch dort eigentlich nicht hingehörende Details, sie sind fremd aber wichtig. Er zerstört damit Gleichmaß, immer im Bewußtsein, dass ein zu viel Gefahr läuft zum Kitsch zu verkommen. Das ist nicht Holubitschkas Gedankenwelt.

Seine fabelhaft gemalten Bilder fesseln den Betrachter durch Abwegigkeiten und Skurilitäten, die zum Verweilen einladen. Seine ironische Betrachtung im Umgang mit der teilweise großen Landschaft, wie auch der von Menschen erschaffenen Welt ist fast in jedem seiner Bilder zu finden. Das macht die Bilder so bemerkenswert, eigenständig trotz der allen bekannten Motive.



Marie-Luise Fellner von Feldegg


Arbeiten des Künstlers

Holubitschka, Hans-Jörg ◊ g558 - Puig Mayor, 2011
Holubitschka, Hans-Jörg ◊ g558 - Puig Mayor, 2011

Holubitschka, Hans-Jörg ◊ g438 - Edinbourgh
Holubitschka, Hans-Jörg ◊ g438 - Edinbourgh

Holubitschka, Hans-Jörg ◊ g497 - Toledo
Holubitschka, Hans-Jörg ◊ g497 - Toledo

Holubitschka, Hans-Jörg ◊ Toulon I
Holubitschka, Hans-Jörg ◊ Toulon I

Holubitschka, Hans-Jörg ◊ g436 - Toulon II
Holubitschka, Hans-Jörg ◊ g436 - Toulon II

Holubitschka, Hans-Jörg ◊ g559 - Toulon III
Holubitschka, Hans-Jörg ◊ g559 - Toulon III

Holubitschka, Hans-Jörg ◊ g557 - Brügge, 2011
Holubitschka, Hans-Jörg ◊ g557 - Brügge, 2011

Holubitschka, Hans-Jörg ◊ g479 - Eilean Castle
Holubitschka, Hans-Jörg ◊ g479 - Eilean Castle

Holubitschka, Hans-Jörg ◊ g480 - Venedig
Holubitschka, Hans-Jörg ◊ g480 - Venedig

Biographie


Vita


1960 geboren in Selters, Westerwald

1980 – 1988 Studium an der Staatlichen
Kunstakademie Düsseldorf bei Gerhard Richter,
Meisterschüler,
Erstes Staatsexamen in Kunst und Philosophie

1997 / 1999 Gastdozent an der Nordiska Konstskolan,
Kokkola (Finnland)

seit 1999 Dozent an der „Ruhrakademie“
Privates Lehrinstitut für Kunst, Design und
Medien, Schwerte

lebt und arbeitet in Düsseldorf
Werke von Hans-Jörg Holubitschka hängen in mehreren privaten und öffentlichen Sammlungen.

Stipendien


1984 – 1988 Studienstiftung des Deutschen Volkes

1985 – 1986 Cité Internationale des Arts, Paris

1999 Delfina Studio Trust, London

2003 Stiftung Kunstfonds



BiographieAusstellungenLiteraturArbeiten

Ausstellungen


Aktuelle und vergangene Ausstellungstermine:
31.05.2010
Karambolage
12.09.2010
"Kunst in Krefeld"
21.11.2010
Accrochage 2
01.03.2011
laufende Ausstellung
01.05.2012
"Magenta"
01.12.2012
Unterwasserwelten
23.11.2013
Ausstellung zum Jahresende


Weitere Termine:

Einzelausstellungen

1985 Galerie Krüll, Krefeld

1990 Galerie Tabea Langenkamp, Düsseldorf

1990/91 IBM Nordwestdeutschland, Düsseldorf (mit Bernard Lokai) (K)

1991 Victoria Versicherung, München
Bayerische Vereinsbank, München

1992 Galerie Tabea Langenkamp, Düsseldorf

1993 Bach & Gayk, Bochum (mit Ulrike Schäfer)
Galerie Tabea Langenkamp, Düsseldorf

1995 Galerie Tabea Langenkamp, Düsseldorf
Kreisverwaltung Neuwied
Städtisches Museum Haus Koekkoek, Kleve (mit Peter Thol) (K)

1996 Galerie Johnen & Schöttle, Köln (mit Maureen Gallace)
Vertretung des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund, Bonn
Atrium Galerie, Krefeld (mit Bernard Lokai und Peter Thol)
Galerie Birgit Terbrüggen, Heidelberg (mit Peter Thol)

1997 Galerie Voss, Düsseldorf
Galerie Andreas Grimm, Palma de Mallorca

1998 Martin Leyer-Pritzkow Ausstellungen, Düsseldorf
Galerie Voss, Düsseldorf

1999 op Art company, Karlsruhe
Andrew Mummery Gallery, London
Kunsthalle Lingen (mit Samuel Imbach) (K)

2001 „Informelle Landschaften – Landschaftliches Informel“, Martin
Leyer-Pritzkow Ausstellungen, Düsseldorf

2002 Artax Kunsthandel - Ralph Kleinsimlinghaus, Düsseldorf

2004 Galerie Klinkhammer und Metzner / Schirmer Hof, Düsseldorf
Galerie Wittenbrink, München
Kunstverein Ulm (mit Jost Münster) (K)

2005 Galerie CP, Wiesbaden

2008 Galerie Mercedes-Benz AG, Zürich (K. „Die Farben von Urbino“)
Galerie Wittenbrink, München

2009 Galerie CP, Wiesbaden
2010 „Espresso“; Galerie Peter Tedden, Düsseldorf
„Karambolage“; Galerie Fellner von Feldegg, Krefeld (mit Bernard Lokai)







Ausstellungsbeteiligungen

1986 „Germinations III“, Kassel, Breda, Paris, (K)

1988 Produzentengalerie, Kassel

1994 Städtische Galerie Solingen (K)

1995 Galerie Schöttle, München
„6 Richtige“, Gast in der Galerie Anna Franke, Solingen
Dresdner Bank, Frankfurt a. M. (K)

1996 „Pittura“, Castello di Rivara, Turin (K)
„En helvetes förvandling -Tysk konst frân NRW“, Stockholm, (K)

1997 „A different view“, Andrew Mummery Gallery, London
„Naturbilder“, Galerie Monika Reitz, Frankfurt a. M.
„New found landscapes“, Kerlin Gallery, Dublin

1998 „Due Dimensioni“, Accademia di Belle Arti, Venedig (K)
„country“, Parkhaus Malkasten, Düsseldorf
Galerie Brigitte Trotha, Frankfurt a. M.

1999 „von unten nach oben“, Klaus Renzel im Malkasten Düsseldorf

2000 „Due Dimensioni“, Galleria Rovigo
„Im Gegenüber - Cara a Cara“, Galerie von Braunbehrens, München und Galeria Joanna Kunstmann, Mallorca (K)
„Due Dimensioni“, Deutsche Welle, Köln

2001 „Junge Figurative“, Ketterer Kunst München (K)
„Landschaften, Landkarten, Landmarken“, Wissenschaftspark
Gelsenkirchen

2002 „Reisen in Zeiten von Cyber-Space“, Städt. Galerie Böblingen (K)
„Junge Figurative“, Mönchehaus-Museum, Goslar
„Landschaften“, Kultur Bahnhof Eller, Düsseldorf

2003 „visions of landscape – Landschaftsbilder“, Galerie Michael W. Schmalfuß, Marburg
„Positionen neuer Malerei“, Galerie Wittenbrink, München
Kunstverein Arnsberg, Jahresgaben

2004 „H2O“, Galerie Michael W. Schmalfuß, Marburg
„Malerei“, Kunstverein Arnsberg

2006 „Stadt-Landschaften“, Galerie CP, Wiesbaden
Miami Scope
„Idyll“; Walk mühle, Wiesbaden

2006 „Im Grünen Bereich“, Schloß Wiesenburg

(K) = Katalog




BiographieAusstellungenLiteraturArbeiten

Literatur


Pressemitteilungen:
26.04.2010
Objekte von Brigitte Zarm
21.05.2010
Gespräch mit Hans-Jörg Holubitschka und Bernard Lokai
21.05.2010
Karambolage
26.07.2010
Aktuelle Ausstellung wird bis zum 30.09.2010 verlängert
24.08.2010
KIK - Kunst in Krefeld am 12.09.2010
24.08.2010
Laufende Ausstellung wird neu gehängt
13.09.2010
Erfolgreicher Galeriensonntag
13.09.2010
Ausstellung verlängert bis 31.10.2010
04.10.2010
Ausstellungen von Bernard Lokai in New York und San Francisco
08.11.2010
neue Ausstellung vom 21. November 2010 bis 27. Februar 2011
19.11.2010
Arbeiten von 16 verschiedenen Künstlern
03.04.2012
Neue Ausstellung in Vorbereitung
29.05.2012
Hans-Jörg Holubitschka
20.09.2012
Wir zeigen Kunst


Weitere Publikationen:

Bibliographie (Auswahl, ohne Kataloge)

„Das Nahe und das Ferne“, Heinz-Norbert Jocks in: Kölner Skizzen 2/1992
„Vernarrt in Landschaften“, Heinz-Norbert Jocks in: Düsseldorfer Hefte 10/1993
„Galerie Tabea Langenkamp“, Heinz-Norbert Jocks in: Kunstforum Bd. 124
„Kreislauf von Werden und Vergehen“, ART 5/1994
„Vom Werden und Vergehen in der Natur“, Michael Tesch in: Solinger Morgenpost 18.06.1994
„Verwirbelte Naturregeln“, Klaus Sebastian in: Rheinische Post 01.04.1994
„Jenseits der Stadt oder Versuch über die Landschaftsmalerei“, Heinz-Norbert Jocks in: Kunstforum Bd. 130/1995, S. 225
„A different view“, Time Out, London, 3/1997
„Die Himmel über den Städten“, Heinz-Norbert Jocks in: Kunstforum Bd. 137
„Im Sog der gemalten Landschaft“, Bertram Müller in: Rheinische Post 07.11.2000
„Wunderbare Welten ...“, Klaus Sebastian in: Rheinische Post 08.11.2002
„Gegenstand Malerei“, Ralf Heese in: Neue Ulmer Zeitung 19.06.2004
„Den Augen nicht trauen“, Petra Kollros in: Südwestpresse 16.06.2004
„Schlüsselmotiv Matterhorn: Hans-Jörg Holubitschka“, Dorothee Baer-Bogenschütz in: Kunstzeitung Nr. 96, 8/2004
„Koketterie mit kitschigen Sujets“, Wiesbadener Kurier 3/2005
„Die Farben von Urbino“, Nimbus. Kunst und Bücher AG



BiographieAusstellungenLiteraturArbeiten

© Galerie Fellner von Feldegg - Krefeld    




Galerie Fellner von Feldegg

English Site Galerie Fellner von Feldegg

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Kunstwerke

English Site Kunstwerke

Künstler

English Site Künstler

Kataloge

English Site Kataloge







Copyright © '99-'2017
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Galerien

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce