Die Kunst, online zu lesen.

Home



Axel Hütte Portrait 21

Axel Hütte

Geboren: 1951 in Essen

Stilrichtungen

- Zeitgenössische Kunst

BiographieAusstellungenArbeiten

Arbeiten des Künstlers

Hütte, Axel ◊ Portrait #24, 2005
Hütte, Axel ◊ Portrait #24, 2005

Hütte, Axel ◊ El Jardin del Principe-2, 2006
Hütte, Axel ◊ El Jardin del Principe-2, 2006

Hütte, Axel ◊ Daintree
Hütte, Axel ◊ Daintree

Hütte, Axel ◊ Portrait 21
Hütte, Axel ◊ Portrait 21

Hütte Axel  - Solheimerjököl A
Hütte Axel - Solheimerjököl A

Hütte Axel  - Solheimerjököl B
Hütte Axel - Solheimerjököl B

Biographie


1973-1981
Studium an der Kunstakademie Düsseldorf

1982
DAAD-Stipendium für London

1985
Stipendium für das Deutsche Studienzentrum Venedig

1986-1988
Karl Schmidt-Rottluff-Stipendium

1993
Hermann Claasen Preis

lebt und arbeitet in Düsseldorf

Pressemitteilung: Axel Hütte

Cees Nooteboom zitiert in dem gemeinsam mit Axel Hütte herausgegeben Buch "Kontinente", einen Mönch aus Ladakh:
"Keine Fragen mehr. Keine Fragen mehr! Vergiß möglichst viel von dem, was wir gesagt haben. Vielleicht steckt ein völlig anderes Leben dahinter, eine andere, abweichende Bedeutung. Lege nichts fest. Wirf alles weg, was du verstehst. Sonst verliert es alles Leben, und du siehst nur noch die Vorstellungen, die du davon hast. Wenn jemand auf den Mond zeigt, und du siehst ihn, starrst du dann weiter auf den Finger?"

Axel Hüttes Offenheit, Landschaften und Dinge immer wieder unkonditioniert und neu zu sehen, innerhalb der Bewegung des Reisens innezuhalten und den Augenblick des Schauens zu zelebrieren, einen Augenblick und einen Ort festzuhalten und seine menschenleeren, stillen, fast asketischen Welten unterscheiden ihn grundlegend von den anderen Becher Schülern Andreas Gursky und Thomas Struth, mit denen er so oft in Verbindung gebracht wird. Die Menschen, die er auf seinen Reisen getroffen haben muß existieren lediglich in ihren Echos, in den Spuren, die sie hinterlassen haben.

Hütte verweist gerne auf die Tradition der Malerei, die großartige Landschaften hervorgebracht hat. Er führt seine Vision der Erde in Bildern vor, die er während seiner Reisen gefunden hat, in tropischen Urwäldern und auf den Gipfeln entlegener Gebirgsmassive. Die künstlerische Entscheidung der Motivwahl, des Standortes, der Stimmung, des Bildausschnittes und des Augenblicks sind die zeitgenössischen Antworten der Fotografie auf die Malerei.

Einige früher wesentliche Aspekte seiner Landschaftsbilder sind neuen, formalen Entscheidungen gewichen. Die in den Italienbildern noch übliche Verbindung zwischen angeschnittenem alten Gemäuer mit einer tieferliegenden weiten Landschaft hat Hütte seit längerem aufgegeben. Seine Kompositionen sind von der Dualität von Kultur-und Naturraum befreit, der Horizont als gliederndes Element ist fast völlig verschwunden. Die Bilder sind durch ungewöhnliche Standpunkte und Perspektiven gekennzeichnet. In allen Arbeiten vermittelt die Ausschnitthaftigkeit eine Idee von potentieller Unendlichkeit.

Guido de Werd schrieb: "Weit davon entfernt, einen Überblick über oder einen charakteristischen Eindruck von der Landschaft vor Ort zu geben, schafft Hütte Stimmungsbilder, die ambivalent gelesen werden können. Auf der einen Seite strahlen sie eine zeitlose, poetische Ruhe aus, eine fast japanisch anmutende Stille, auf der anderen Seite bilden sie eigenartig geladene Szenerien, denen Geheimnisvolles und Unheimliches eingeschrieben ist. Manchmal erscheint die Welt umgedreht und auf dem Kopf stehend, und unwillkürlich erinnert man sich an Lewis Carolls kleine Alice, die in den aufregenden Raum hinter dem eigentlichen Raum eindringt, in das unheimliche Spiegelland, in dem alles anders ist, aber auch ein bisschen wie sie es aus ihrem Wohnzimmer kannte. Die Schnittstelle, die ihr das Eindringen ermöglichte, war das Glas des Kaminspiegels, das plötzlich "weich wie ein Schleier" wurde, so dass sie hindurchschlüpfen konnte".

Vor allem Hüttes Wasserbilder, aber auch die Dschungel und Wüsten haben solche Schnittstellen, die das Eindringen hinter die Verschlossenheit fremder Räume ermöglichen. Ihre Magie und Suggestionskraft ziehen den Blick an, laden zur Erforschung ein, fordern Bereitschaft, sich auf Stimmungen und unbekannte Territorien einzulassen.




BiographieAusstellungenArbeiten

Ausstellungen


Aktuelle und vergangene Ausstellungstermine:
21.04.2005
ViennAfair Kunstmesse 2005
08.12.2005
Axel Hütte: Portraits 2001 - 2005
09.02.2006
Arco Madrid 2006.
16.04.2008
Art Cologne 2008
22.04.2009
Art Cologne 2009


Weitere Termine:

Einzelausstellungen (Auswahl)

2004
Palacio de Velazquez, Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofia, Madrid.

2002
Galerie Akinci, Amsterdam, Holland. Continentes, Sala de Exposiciones deI Patio
de Escuelas, Universidad de Salamanca.
Cohan Leslie and Browne Gallery, New York, USA Neue Fotografien, Galerie Max Hetzler, Berlin, Germany.
As Dark As Light, Galleri K, Oslo, Norway.

2001
As Dark As Light, Huis Marseille Foundation foT Photography, Amsterdam, Holland (cat.).
Galerie Wilma Tolksdorf, Frankfurt, Germany.
Neue Fotografien, Galerie Max Hetzler, Berlin, Germany.
Galerie Six Friedrich Lisa Ungar, München, Germany.

2000
Galerie Akinci, Amsterdam, Holland.
Fecit, Museum Kurhaus Kleve, Matare Sammlung, Kleve, Germany (cat.).
Galeria Helga de Alvear, Madrid, Spain.
Eleni Koroneou Gallery, Athens, Greece.
Patrick de Brock Gallery, Knokke, Belgium.

1999
Galerie Wilma Tolksdorf, Frankfurt a. M., Germany. Galleri K. Oslo, Norway.
Galerie Laage-Salomon, Paris, France.

1998
Musee-Chäteau d'Annecy, Annecy, France(cat.).
Galerie Akinci, Amsterdam, Holland.
Galerie Max Hetzler, Berlin, Germany.

1997
Patrick de Brock Gallery, Knokke, Belgium. Hannover, Kunstverein Hannover, Germany. Fotomuseum Winterthur, Switzerland (cat.). Oldenburger Kunstverein, Germany.
Musei Civici Rubiera, Reggio Emilia, Italy (cat.).

1996
Burnett Miller Galerie, Los Angeles, USA Kunstverein Wolfs burg, Germany.
Galerie Laage-Salomon, Paris, France.
Galerie Akinci, Amsterdam, Holland.

1995
Rheinisches Landesmuseum, Bonn, Germany (cat.).


1993
Hamburger Kunsthalle, Germany (cat.).
Kunstraum München, Germany. (cat.).
Eleni Koroneu Gallery, Athens, Greece.
Galerie Laage-Salomon, Paris, France.

1992
Museum Künstlerkolonie Darmstadt, Germany (cat.). Fonds regional d'art contemporain, Marseille, France (cat.).

Galerie Bruges la Morte, Brügge, Belgium.

1990
Galerie Laage-Salomon, Paris, France.
Glenn & Dash Gallery, Los Angeles, USA
Galerie Módulo, Lisbon, Portugal.
Rotterdamse Kunststichting, Rotterdam, Holland.
Regionalmuseum, Xanten, Germany (cat.).
Actualites, London, Great Britain. Galerie Max Hetzler, Köln, Germany.

1984
Galerie Konrad Fischer, Düsseldorf, Germany.

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2003
Realidad y Representaci6n. Coleccionar paisajes boy, Fotocolectania, Barcelona, Spain.
Travesia cuatro, Madrid, Spain.
Miradas y conceptos en la coleccion Helga de Alvear, Centro Cultural San Jorge,
Caceres, Spain.

2002
Heute bis jetzt, Museum Kunst Palast, Düsseldorf. Paisajes Contemporaneos. Coleccion Helga de Alvear, Fundacion Colectania, Barcelona.
In Szene gesetzt, ZKM, Karlsruhe.

Ansicht / Aussicht / Einsicht - Architekturphoto­graphie, Museum Bochum, Germany / Galerie für Zeitgenössische Kunst, Leipzig, Germany (cat.). How you look at it - Photo graphien des 20. Jahrhun­derts, Sprengel Museum, Hannover, Germany (cat.).

1999
Reconstructing Space: Architecture in Recent German Photography, Architectural Association, London, Great Britain.
Von Beuys bis Cindy Sherman - Sammlung Lothar Schirmer, Kunstverein Bremen/Städtische Galerie im Lenbachhaus, München.



BiographieAusstellungenArbeiten


Pressemitteilungen:
07.12.2005
Eröffnung: Axel Hütte - Portraits 2001 - 2005


© Galerie Six Friedrich Lisa Ungar - München    

Weitere Informationen im Netz: Hier klicken




Galerie Six Friedrich Lisa Ungar München

English Site Galerie Six Friedrich Lisa Ungar München

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Kunstwerke

English Site Kunstwerke

Künstler

English Site Künstler







Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Galerien

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce