Die Kunst, online zu lesen.

Home



Robert Kabas

Robert Kabas

Geboren: 1952 in Scheibbs, Niederösterreich

BiographieAusstellungenArbeiten

Zum Künstler


In einem Interview, das im Katalog zu der Brüsseler Ausstellung abgedruckt ist, formulierte Kabas die künstlerischen Fragen, die ihn in den letzten Jahren beschäftigten: „nämlich Fragen, über den Raum, die Fläche, den Faktor ‚Zeit’ in einem statischen Bild.“
Der zeitliche Aspekt ist in allen Arbeiten evident: das Material selbst, auf dem der Künstler arbeitet, ist meist benutztes Papier, etwa die Rückseite von geschriebenen Texten oder Vordrucken, Millimeterpapier oder auch Blindenschriftpapier. Es entstammt fremden Zusammenhängen, verweist so auf Vergangenes. Die Art, wie Kabas seine Bilder anlegt, lässt die Entstehungsabfolge deutlich ablesen. Schicht für Schicht arbeitet er sich mit unterschiedlichsten Materialien – Acryl, Tusche, Collage, Buntstift und Kugelschreiber – zu einer Form hin. Diese Arbeitsweise ermöglicht es dem Betrachter, den zeitlichen Prozess der Bildwerdung nachzuvollziehen.
Er erfährt alles über das Material und über die Entstehung des Bildes. Der Künstler macht kein Geheimnis daraus. Die Schrift – als Collage oder handgeschrieben – unterstreicht den narrativen Charakter.

Martina Eiden


Arbeiten des Künstlers

Kabas, Robert ◊ Die Entstehung der Farbe II, 1988
Kabas, Robert ◊ Die Entstehung der Farbe II, 1988

Biographie


1952 in Scheibbs, Niederösterreich, geboren
1971 - 1976 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Wien
1998, 2000 und 2003 Gastvorlesungen an der Universität von Almaty, Baku, Bishkek, Taschkent, Tblisi und Yerevan
Staatstipendium
Auslandstipendium nach Ägypten
Gastateliers in Deutschland

Lebt und arbeitet in Purgstall und Wien.

Auszeichnungen:
Würdiungspreis des Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
Theodor Körner Preis
1. Preis Graphikwettbewerb Musikland Österreich
Förderungspreis der Stadt Wien



BiographieAusstellungenArbeiten

Ausstellungen


Einzelausstellungen (Auswahl):
2006 Objekte Galerie Nemecek, Wieselburg
2005 Galerie Wolfgang Exner, Wien
2004 AndersGalerie, Düsseldorf
NoeDok für moderne Kunst, St. Pölten
2003 Frauenbad Baden
2001 Galerie Selmersheim, Paris
1999 Galerie Lang Wien
Galerie 12, Innsbruck
1998 Österreichische Galerie Belvedere, Atelier im Augarten, Wien
seit 1975 Einzelausstellungen in Berlin, Brüssel, Düsseldorf, München, Paris, Wien, Zürich

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl):
Internationale Jugendtriennale der Zeichnung, Nürnberg
Zeichenbiennale Middlesbrough
Biennale Alexandrien
Österreichische Malerei Dublin
Museum für moderne Kunst Bozen
Galerie Etienne de Causans, Paris
Frederic Palardy, Montreal
Den Haag



BiographieAusstellungenArbeiten

© Galerie Lang - Wien    




Galerie Lang Wien

English Site Galerie Lang Wien

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Kunstwerke

English Site Kunstwerke

Künstler

English Site Künstler

Kataloge

English Site Kataloge







Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Galerien

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce