Die Kunst, online zu lesen.

Home



Pablo Picasso, Femme, Um 1940

Pablo Picasso, Femme, Um 1940

Découpage, doppelseitige Bleistiftzeichnung auf bräunlichem Halbkarton. 10,1 x 3,6 cm. Doppelansichtig unter Glas bzw. Acrylglas gerahmt. Unbezeichnet. Rückseitig an den Fußsohlen mit Bleistift beziffert '2' und '1'. - Punktuell im Rückenbereich mit durchsichtigem Klebeband auf Acrylglasplatte montiert. Einige wenige Atelierspuren.

Mit einem Foto-Zertifikat der Galerie Jan Krugier, Genf, vom Dezember 1973

Losnummer: 283


Provenienz

Ehemals Sammlung Marie-Thérèse Walter (Sammlungsstempel auf dem Foto-Zertifikat); Galerie Jan Krugier, Genf; Privatsammlung Österreich
Ausstellungen

Genf 1973 (Galerie Jan Krugier), Une Collection Picasso, Nr. 87; Düsseldorf 1977 (Galerie Schmela), Picasso privat

Obgleich technisch betrachtet ein zugeschnittenes Papier mit Zeichnung, versteht sich die vorliegende Arbeit Picassos doch als originäre Plastik. Die doppelseitige Gestaltung der unbekleideten Figur folgt dieser dezidiert räumlichen Konzeption des Werkes. Kleinere Atelierspuren lassen weiterhin die Vermutung zu, dass der Künstler das zunächst zweidimensionale Objekt durch Faltung auch in die dritte Dimension entwickelt hat. Werner Spies hat darauf hingewiesen, welch weitreichende Wirkung die scheinbar beiläufig aus Papier geschnittenen und gerissenen Falzarbeiten für Picassos Werk gehabt haben dürfen: In Antizipation der gefalteten Blechskulpturen kündige sich im Experiment dieser kleinformatigen Werke aus der Zeit um 1940 ein zentrales Konstruktionsprinzip für das Spätwerk des Bildhauers Picasso an (vgl. Werner Spies, Picasso, Das plastische Werk, Stuttgart 1971, S. 144).

Die besondere Relevanz des hinreißenden Stückes wird auch durch seine außerordentliche Provenienz unterstrichen. Bevor es über Jan Krugier und Alfred Schmela in eine österreichische Privatsammlung kam, befand es sich über viele Jahre im Besitz von Pablo Picassos Modell und Geliebter Marie-Thérèse Walter.


Veranstaltungshinweise:

Am 31.05.2017 Auktion 1090: Moderne Kunst


Schätzpreis: 20.000 - 25.000  EURO

Kontakt- / Orderformular


Name*:


Vorname:

Telefon*:

Telefax:

E-Mail*:

Straße* / Nr*:

PLZ*/Ort*:

Land:

Kommentar:

Newsletter:

Wir informieren Sie gerne über weitere Aktivitäten von: "Kunsthaus Lempertz". Zum Eintrag in den Newsletter aktivieren Sie bitte dieses Kontrollkästchen.

Ihre Anfrage wird durch "Kunsthaus Lempertz" umgehend bearbeitet und vertraulich (nach Vorgaben des Datenschutzes) behandelt. Die Nutzung Ihrer Daten durch Dritte ist somit ausgeschlossen


* Diese Angabe ist Pflicht.


Zurück

© Kunsthaus Lempertz KG, Köln 




Kunsthaus Lempertz

English Site Kunsthaus Lempertz

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Highlights








Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce