Die Kunst, online zu lesen.

Home



News

Frühjahrsauktion A76

Frühjahrsauktion A76 - Titel

Frühjahrsauktion am 13. und 14. April im Kunstauktionshaus Schlosser

Das Kunstauktionshaus Schlosser veranstaltet seine 76. Auktion am 13. und 14. April.
Insgesamt kommen ca. 1.000 Objekte und Antiquitäten aus über fünf Jahrhunderten zum Aufruf.

Der Schwerpunkt liegt auf der Alten Kunst und beinhaltet europäische Malerei aus fünf Jahrhunderten, dabei ist eine bedeutende Venedigvedute von Francesco Tironi (um 1745-1797) (Abb. 1). Zum umfangreichen Angebot dieser Auktion gehören ebenso Mobiliar von der Gotik bis zum Klassizismus, höherwertige Meissenporzellane des 18. Jahrhunderts und Kunsthandwerk vom 15. bis zum 20. Jahrhundert. Erwähnenswert dabei sind unter anderem zwei Bozzetti von Ferdinand Tietz (Abb. 2) sowie bei den Möbeln ein Intarsienkabinett, Augsburg, um 1600 (Abb. 3). Zum Aufruf kommen aber auch zeitgenössische Skulpturen von Horst Antes, Salvador Dalì oder Paul Wunderlich.

Die komplette Auktion wird live über www.lot-tissimo.com und www.invaluable.com übertragen und so können neben persönlichen, schriftlichen oder telefonischen Geboten auch über das Internet eingereichte Gebote angenommen werden.

Die Vorbesichtigung zur Begutachtung der Kunstwerke beginnt eine Woche vor der Auktion, am Samstag, den 7. April und geht bis zum 12. April.

Abbildung:
1) Kat. 73
Tironi, Francesco
Die Tore am Arsenal in Venedig
(Um 1745-1797 in Venedig erw.) Blick auf das Wassertor "Ingresso all'Acqua" und das Portaltor "Ingresso di Terra" des Arsenals, einem großen und bedeutenden Komplex aus Schiffswerft, Zeughaus und venezianischer Flottenbasis. Öl/Lwd. 53 x 71 cm. - Dario Succi datiert in seinem vorliegenden Gutachten das Gemälde in die Zeit um 1785.
Limit 22.000 Euro



2) Kat. 817
Ferdinand Dietz u. Werkstatt
Bozzetto für eine Gartenfigur „Flora"
(Holtschitz 1708-1777 Memmelsdorf) Auf Natursockel an einem Korb mit Getreideähren stehender weiblicher Akt mit stark schwingendem, faltenreichem Hüfttuch und Blütenschärpe. Buchsbaum, vollrund geschnitzt. H. 17,5 cm. - Ähren leicht bestoßen. - Provenienz: Privatsammlung Eberhard Giese. - Weiterführende Lit. Brassat, W.: Ferdinand Tietz 1708-1777. Petersberg 2010.
Limit 4.500 Euro

Kat. 818
Ferdinand Dietz u. Werkstatt
Bozzetto für eine Gartenfigur „Bacchus"
(Holtschitz 1708-1777 Memmelsdorf) Auf Landschaftssockel an einem Baumstumpf lehnender männlicher Akt mit erhobenem Kelch, Weintrauben in seiner Hand und auf dem Kopf tragend, ein Tuch faltenreich und bewegt um Hüfte und Schulter drapiert. Buchsbaum, vollrund geschnitzt. H. 17,5 cm. - Teil der Hand und Kelchrand bestoßen. - Provenienz: Privatsammlung Eberhard Giese. - Weiterführende Lit. Brassat, W.: Ferdinand Tietz 1708-1777. Petersberg 2010.
Limit 4.500 Euro


1) Kat. 945
Museales Intarsienkabinett
Süddeutschland, wohl Augsburg, um 1600
Kubischer Korpus; die Außenseite der Klappfront mit ornamentalen Intarsien sowie Vögeln auf Blütenzweigen; auf der Innenseite zentrales Bildfeld mit Musikinstrumenten von Rollwerk gerahmt; im Inneren zahlreiche Schübe, gruppiert um die Mitteltür; von den Schubladenfronten sind sieben zu öffnen, die oberen drei sind Scheinschubfächer mit darüber befindlichem Klappdeckel; Geheimfächer hinter den beiden mittleren, rechten Laden; alle Schubladenfronten mit Ruinenlandschaften und Gräsern. Nadelholz sowie zahlreiche heimische Laubhölzer, zum Teil brandschattiert oder gefärbt, schmiedeeiserne Schlösser, Beschläge und seitliche Handhaben. 40 x 51 x 33 cm. - Von sehr guter Erhaltung mit geringfügigen Altersspuren. Vgl. Hanns Schell Collection, Kat.-Nr. 41 sowie Franz Windisch-Graetz: Möbel Europas, Abb. 322-327.
Limit 11.000 Euro


Vollständiger Katalog im Internet unter www.kunstauktionshaus-schlosser.de
Gedruckter Katalog auf Anfrage oder im Hause erhältlich.

Vorbesichtigung: Samstag, 7. April und Sonntag, 8. April, 12-18 Uhr, Montag, 9. April bis Donnerstag, 12. April, 10-18 Uhr.

76. Auktion:
13. April ab 15 Uhr
14. April ab 11 Uhr

Kunstauktionshaus Schlosser GmbH & Co. KG
Karolinenstraße 11
96049 Bamberg
Deutschland
Tel.: (+49) 0951 - 20 8 50 - 0
Fax: (+49) 0951 - 20 8 50 - 50
E-mail: info@kunstauktionshaus-schlosser.de
www.kunstauktionshaus-schlosser.de
Vertretungsberechtigt: Joseph Schlosser
Zuständige Aufsichtsbehörde: Stadt Bamberg, Ordnungsamt - Register: Amtsgericht Bamberg - Registernummer: HRB5307
Kammer: Industrie- und Handelskammer Bayreuth - Berufrechtliche Regelungen: Gewerbeordnung §34b Abs.1 GewO
Umsatzsteueridentifikationsnummer nach §27a des Umsatzsteuergesetzes: DE 190646758

Veranstaltungen zum Bericht:
Frühjahrsauktion A76

https://www.kunstauktionshaus-schlosser.de/

Quelle: © Kunstauktionshaus Schlosser GmbH & Co.

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an





Kunstauktionshaus Schlosser GmbH & Co.

English Site Kunstauktionshaus Schlosser GmbH & Co.

News

English Site News

Auktionstermine

English Site Auktionstermine







Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce