Die Kunst, online zu lesen.

Home



Louis-Jean Desprez, Die Festa della Cuccagna in Neapel

Louis-Jean Desprez, Die Festa della Cuccagna in Neapel

Feder in Schwarz, aquarelliert. 22,1 x 36,8 cm. Verso signiert und eigenh. bezeichnet "Vue de la Place du Chateau Neuf à Naples avec la représentation de la fete de la cocagne/ Despréz. del".

Losnummer: 6494


Unsere detaillierte Zeichnung entstand als Illustration für das reichbebilderte Publikationsprojekt Voyage pittoresque ou description des royaumes de Naples et de Sicile, welches 1781-1786 im Auftrag des Abbés Jean Claude de Saint-Non in Paris erschien und das bis heute als eines der ambitioniertesten Meisterwerke französischer Verlagsarbeit des 18. Jahrhunderts gilt. Das fünfbändige Werk umfasst facettenreiche Beschreibungen der Sitten und Bräuche, Landschaften und Monumente Süditaliens, die überwiegend auf einen Reisebericht des damaligen Sekretärs der französischen Botschaft Dominique Vivant Denons zurückgehen. Die Vorlagen für die Illustrationen lieferte eine Gruppe von Künstlern, die unter der Leitung Denons 1777/78 das Land bereiste. Unter ihnen befand sich der damals noch junge, als Architekt ausgebildete Louis-Jean Desprez, der ein Jahr zuvor als Gewinner des begehrten Prix de Rome nach Italien gelangt war.
Das vorliegende Blatt fand im ersten, Neapel gewidmeten Band als Radierung von der Hand Du Plessis Bertaux (Taf. 120) Verwendung. In diesem Band lag neben der Geschichte, Topographie und künstlerischen Produktion Neapels besondere Emphase auf die Beschreibung der Volksbräuche. Als besonders verstörende Feierlichkeit wurde die „Festa della Cuccagna“ ("Fest des Schlaraffenlandes") beschrieben. Von den bourbonischen Herrschern in der Mitte des 18. Jahrhunderts eingeführt, handelte es sich hierbei um ein makabres Bankett für das arme Volk, das während der Karnevalszeit vor dem Castel Nuovo auf dem Largo di Castello eingerichtet wurde. Dabei wurde die „Cuccagna“, eine temporäre Holzkonstruktion, über und über mit Speisen, Kleidern und Wertgegenständen bestückt, auf die das rasende, von Hunger geplagte Volk nach einem als Startzeichen abgegebenen Kanonenschuss losgelassen wurde. Das grausame Schauspiel der untereinander ringenden Menschen beobachteten aus sicherer Entfernung der Hofstaat und die neapolitanische Aristokratie.
Dem Fest wohnte Desprez vermutlich als Augenzeuge bei (vgl. Ausst.Kat: Theatres of Life: Drawings from the Rothschild Collection at Waddesdon Manor, London 2007, S. 89-92) und verarbeitet das Erlebte zeichnerisch als packend choreographiertes Schauspiel, in dem der Betrachter von einem erhöhten Standpunkt aus die panoramisch breit angelegte Komposition überblickt. Der Kanonenrauch über den Türmen des Schlosses zeigt, dass das Fest soeben eröffnet wurde: Die streng geordneten Ränge der Kavallerie wurden bereits an einigen Stellen durchbrochen und links im Bild strömen die Massen über Treppen, Straßen und Gebäude auf die Cuccagna zu, auf welche bereits die Schnellsten unter ihnen emporgeklettert sind. In der atmosphärischen Wiedergabe des offenen Platzes und der meisterhaften Bewegungsregie offenbart sich bereits das unbestechliche Talent eines der herausragenden und originellsten Szenographie-Gestalter seiner Epoche.


Veranstaltungshinweise:

Am 30.11.2018 112. Auktion: Zeichnungen des 16.-19. Jahrhunderts


Schätzpreis: 6.000,-  EURO

Kontakt- / Orderformular


Name*:


Vorname:

Telefon*:

Telefax:

E-Mail*:

Straße* / Nr*:

PLZ*/Ort*:

Land:

Kommentar:

Newsletter:

Wir informieren Sie gerne über weitere Aktivitäten von: "Galerie Bassenge Berlin". Zum Eintrag in den Newsletter aktivieren Sie bitte dieses Kontrollkästchen.

Ihre Anfrage wird durch "Galerie Bassenge Berlin" umgehend bearbeitet und vertraulich (nach Vorgaben des Datenschutzes) behandelt. Die Nutzung Ihrer Daten durch Dritte ist somit ausgeschlossen


* Diese Angabe ist Pflicht.


Zurück

© Galerie Bassenge KG, Berlin 




Galerie Bassenge Berlin

English Site Galerie Bassenge Berlin

Über uns

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Highlights








Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce