Die Kunst, online zu lesen.

Home



News

Auktionshaus Stahl in Hamburg mit großer Frühjahrsauktion

Vorbericht zur Kunstauktion am 13. April 2019

Das Auktionshaus Stahl, seit 40 Jahren am Kunstmarkt etabliert, bietet in seiner großen Frühjahrs-Auktion am 13. April ein hochwertiges und äußerst vielseitiges Programm an. Das Angebot reicht von frühen Altmeistern und Skulpturen bis zur Zeitgenössischen Kunst, namhafter Design-Entwürfe und hochkarätigen Juwelierarbeiten und Luxus-Taschen.

Das war noch Tischkultur! Der Altmeister Abraham van Beijeren zeigt in einem sorgfältig arrangierten Prunkstilleben edles Tischgerät und seinerzeit exotische Früchte, die der Sammler mit Geschmack über die heimische Tafel hängen kann (20.000 €). Viel zu entdecken gibt es in Johann Cornelis Droochsloots ‘Holländischem Dorf am Wasser‘ (8.000 €), währenddessen ein Paar Kinder-Porträts von ‚Charles II. und seiner Schwester Mary ‘das höfische Leben des Königshauses Stuart glanzvoll präsentieren. Es bleibt ländlich-romantisch im ‘Tanz auf dem Jahrmarkt‘ von Gyula Agghazy, der das ungarische Volksleben in einem ungewöhnlich großen Format (18.000 €) sehr lebendig schildert. Ein historisches Ereignis des deutschen Yachtrennens porträtiert Zeno Diemer mit dem ‘Zieleinlauf der Schoneryacht ‚Hamburg‘ bei der Kieler Woche‘, bei der das Schiff der Hamburger Kaufleute, anders als sonst, die Yacht von Kaiser Wilhelm II. nicht gewinnen ließ (12.000 €). Bei der modernen Kunst gibt es eines der charakteristischen Nagelbilder des französischen Objektkünstlers Bernard Aubertin (4.500 €) oder ein farbintensives Blumenstilleben des deutschen Expressionisten Bruno Krauskopf (6.000 €) zu entdecken. Aus der Gargioni Collection in Turin wird eine geschlossene Sammlung an zeitgenössischer Kunst offeriert. Die erste Ausstellung dieser außergewöhnlichen Sammlung wurde 1998 vom französischen Schmuckhersteller Cartier organisiert, 2003 war sie auch im Museum für Naturkunde in Turin zu sehen. Aus dieser exzeptionellen Privatsammlung kommen 50 ausgesuchte Werke zum Aufruf, u.a. finden sich Künstler wie Enrico Robusti, Sonia Delaunay und Manfred Ebster.

Vielfalt beweist Stahl auch mit seinem anspruchsvollen Skulpturen-Angebot, dass vom Mittelalter bis in die Neuzeit reicht. Ein italienisches Renaissance-Relief ‚Christus‘, daß aus dem Umkreis von Tullio Lombardo stammt (Aufruf 2.500 €) dürfte internationales Interesse wecken. Unter den Bronze-Arbeiten des 20. Jhs. finden sich namhafte Künstler wie Jean Lambert Rucki (2.800 €), Arno Breker (3.000 €) sowie zeitgenössische Plastiken der Leipziger Bildhauerschule, u.a. die sinnliche ‚Liegende‘ von Klaus Schwabe (4.800 €).

Werke des vergessenen Art-déco Designers Jean-Michel Frank (1895-1941) sind auf dem internationalen Kunstmarkt äußerst rar. Jean-Michel Frank zählte zu den gefragtesten französischen Innenarchitekten des Art déco, seine Entwürfe, die schlichte Eleganz mit kostbaren Materialien kombinierten, avancierten zu den gefragtesten ihrer Zeit, Cole Porter, Alberto Giacometti und Nelson Rockefeller zählten zu seinen Kunden. Stahl bietet nun ein 3-tlg. Möbel-Ensemble, bestehend aus Schreibtisch (12.000 €), Stuhl (2.500 €) und Paravent (1.500 €) an, das sich jahrzehntelang in Hamburger Privatbesitz befand. Das seltene Ensemble besticht durch seine einfachen, geometrischen Formen und einem edlen Furnier aus Bergahorn- und Nußwurzelholz.

Eine herausragende Uhren-Sammlung bietet höfische Zeitmesser aus zwei Jahrhunderten, u.a. die hochfeine ‚Circle Tournant mit drei Grazien‘ aus der Pariser Meisterdynastie Lepaute (3.500 €).

Im Bereich Schmuck kommen hochkarätige Solitär-Diamanten sowie Rubin- und Saphir-Schmuckstücke von hoher Qualität zum Aufruf, u.a. ein Paar Solitär-Ohrstecker von 4 ct. (25.000 €). Sammler von altem Schmuck dürften Gefallen an einer exzellenten Jugendstil-Diamant-Brosche aus der Zeit um 1900 mit einem hochwertigen Kissenschliff-Diamant von über 3 ct. (15.000 €) finden.

Aus einer Privatsammlung werden Luxus-Taschen von Louis-Vuitton und Hermès angeboen.
Aus einer Kooperation von Louis Vuitton und Jeff Koons entstand eine Edition streng limitierter Taschen, die im ungetragenen Originalzustand angeboten werden, u.a. die ‚Masters Keepall 50 'Gauguin' (1.800 €) oder die ikonische ‚Keepall 50 'Fifa World Cup Russia 2018' anlässlich der Fußballweltmeisterschaft. Aus dem Hause Hermès wird eine einzigartige 'Birkin 40' mit Handbemalung des Londener Künstlers Rocky Mazzilli (9.000 €) sowie eine ‚Birkin 35‘ mit Handbemalung von der französischen Künstlerin Nanou Herman (4.800 €) die Sammler von exklusiven Vintage-Taschen begeistern.

Veranstaltungen zum Bericht:
Kunstauktion 13. April 2019

https://www.auktionshaus-stahl.de/index.php

Quelle: © Auktionshaus Stahl

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an





Auktionshaus Stahl

English Site Auktionshaus Stahl

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Toplose

Auktionskatalog








Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce