Die Kunst, online zu lesen.

Home



MÜHLIG, Ansicht vom Rabenauer Grund bei Dresden

MÜHLIG, Ansicht vom Rabenauer Grund bei Dresden, 1889

ALBERT ERNST MÜHLIG

Losnummer: 128


ALBERT ERNST MÜHLIG
1862 - Dresden - 1930
Ansicht vom Rabenauer Grund bei Dresden. Aquarell mit Gouache und Bleistift 1889. - Signiert (in brauner Feder) und datiert (in Bleistift) "16/7 89". Verso bezeichnet "Rabenauer Grund No. 29". Auf leichten chamoisfarbenem Karton. 19,5 x 27 cm. Ränder gering bestoßen. Mühlig stammte aus einer Künstlerfamilie und war der Sohn des Bernhard Mühlig und Neffe des Hugo Mühlig. Er studierte an der Dresdner Kunstakademie bei V. P. Mohn u. L. Pohle, ab 1883 nahm er Unterricht bei F. Preller d. J. Das vorliegende Aquarell zeigt ein Motiv aus dem engen Tal der Weißeritz nahe Dresden. Den eher unspektakulären Bildausschnitt mit einem über einen Gewässer liegenden Baumstamm zeigt Mühlig in reizvollen Licht- und Schattenzonen und im Wechsel von warmen und kühlen Farbnuancen. Er verzichtet dabei auf die detaillierte Ausführung von Einzelheiten, sondern suggeriert durch feinen Farbvaleurs eine große Tiefenräumlichkeit. Provenienz: Sammlung Herzog Ernst II von Sachsen-Altenburg. (Schloss Altenburg 1871 - 1955 Trockenborn-Wolfersdorf). [ms]


Veranstaltungshinweise:

Am 26.10.2019 Kunstauktion 99 bei Winterberg|Kunst in Heidelberg

Maße: 19,5 x 27 cm

signiert datiert


Schätzpreis: 1.600,-  EURO

Kontakt / Order


Zurück

© Winterberg|Kunst
Auktionen und Galerie GmbH, Heidelberg 




Winterberg|Kunst

English Site Winterberg|Kunst

Toplose

Nachverkauf

Termine

English Site Termine







Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce