Die Kunst, online zu lesen.

Home



News

Diamonds are forever

Diamant-Armband, Mitteleuropa, um 1940

Die Herbstauktion trumpft mit qualitätsvollen und eleganten Schmuckstücken aller Epochen auf. Darunter eine historische Demi-Parure mit Gemmen aus Malachit aus dem 19. Jahrhundert, ein fein gearbeitetes Diamant-Armband im Art Déco Stil aus der Mitte des 20. Jahrhunderts, sowie ein zeitloses Diamant-Rubin-Armband des renommierten Zürcher Juweliers „Meister“, welches um 1980/90 gefertigt wurde. Zwei Herrenuhren aus der Schweiz runden das moderne Angebot ab.

Mitte des 19. Jahrhunderts entstand die nun offerierte französische bDemi-Parure/b mit neun leuchtend-bgrünen Malachit-Gemmen/b Schätzpreis: 7.000 – 9.000 Euro. Zu dem Collier gehört ein Paar Ohrhänger, ebenfalls mit aus Malachit geschnitzten Frauenporträts. Die elegante und meisterhaft gefertigte Schmuckgarnitur besticht durch ihre Qualität und den außergewöhnlich guten Zustand.

Im Bereich des historischen Schmucks glänzt außerdem eine bSmaragd-Diamant-Anhängerkette/b, welche Ende des 19. Jahrhunderts entstand. Vielzählige Diamanten im Altschliff umspielen in einem kunstvollen Arrangement den leuchtenden Smaragd im Emerald Cut Schätzpreis: 12.000 – 15.000 Euro.

Mit kräftigen Farben sticht auch ein bSaphir-Diamant-Set/b mit Collier und Ring hervor, das sich als aufwendige Goldschmiedearbeit erweist Schätzpreis: 12.000 – 15.000 Euro. Die zwei leuchtend blauen Saphire mit zusammen rund 7,7 Karat stammen wohl aus Sri Lanka und werden von 189 Diamanten von zusammen ca. 17,5 Karat im Brillant- und Baguetteschliff sowie im fancy cut umgeben.

Der Juwelier bMeister/b gehört in Zürich zu den ersten Adressen für exklusive Schmuckstücke. Das angebotene bDiamant-Rubin-Armband/b mit Signatur und Punze „EM“ überzeugt durch seine hohe Qualität und zeitlose Eleganz Schätzpreis: 6.000 – 8.000 Euro. Seine Strahlkraft erhält das Armband durch die rund 115 Diamanten im Brillant- und Baguette-Schliff von zusammen ca. 13,5 Karat sowie die fünf facettierten Rubine von zusammen etwa 7,5 Karat.

Im Stil des Art Déco brilliert ein graziles bDiamant-Armband/b aus Mitteleuropa um 1940. Die rund 488 Diamanten im Alt-, Brillant- und 8/8-Schliff sind in Platin gefasst und bringen zusammen ca. 13,4 Karat auf die Waage Schätzpreis: 6.000 – 8.000 Euro.

Modern und dennoch klassisch überzeugt die Kreation „Casmir“ aus dem Hause bChopard/b um 1990. Das vollständige Diamant-Set bestehend aus Collier, Armspange, Ohrclips und Ring, ist signiert und mit ca. 322 Brillanten besetzt Schätzpreis: 12.000 – 15.000 Euro.

Ein wahrer Blickfang ist ein glänzender bSolitaire-Ring/b mit 11-karätigem Brillanten Schätzpreis: 25.000 – 35.000 Euro. Dem in Deutschland gefertigten und mit „Vassiliou“ signiertem Schmuckstück liegt eine DPL Expertise von September 2019 bei

Diesen Herbst kommen gleich zwei Schweizer Uhren zum Vorschein. Neben der sportlichen bSea-Dweller/b von bROLEX/b aus den 1980ern Schätzpreis: 15.000 – 20.000 Euro, führt eine hochfeine astronomische Herrenvariante der Manufaktur bPatek Phillipe/b in eleganter Gelbgoldausführung und originalem Lederarmband Schätzpreis: 15.000 – 18.000 Euro die Uhrenofferte an.

Veranstaltungen zum Bericht:
437. Auktion: Schmuck & Uhren

Quelle: © a href=http://www.kunstmarkt.com/pages/prz/show_praesenz.html?ID=40222Van Ham Kunstauktionen/a

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an





Van Ham Kunstauktionen

English Site Van Ham Kunstauktionen

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Highlights

Nachverkauf








Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce