Die Kunst, online zu lesen.

Home



News

VERSTEIGERUNG AM 24. MÄRZ 2021: SCHWEIZER KUNST UND INTERNATIONALE KUNST BIS 1900

Félix Vallotton, La Dordogne à Vitrac, 1925

Félix Vallotton, Giovanni Giacometti und zwei bedeutende Privatsammlungen

Am 24. März 2021 beginnt die Auktion um 11 Uhr mit Internationaler Kunst bis 1900. Der zweite Teil Schweizer Kunst folgt um 14 Uhr. Der Tag endet mit der Versteigerung einer bedeutenden Privatsammlung mit Aquarellen von Albert Anker und Saanenländer Scherenschnitten.

ZU EHREN FÉLIX VALLOTTONS
Das Spitzenlos der Auktion ist eine brillante Landschaft von Félix Vallotton, La Dordogne à Vitrac, im südwestfranzösischen Périgord, die der Künstler in seinem letzten Lebensjahr entdeckte. Dieses Gemälde, welches Inbegriff von Vallottons Meisterschaft der „komponierten Landschaft“ ist, gehörte einem der bedeutendsten Sammler des 20. Jahrhunderts, Georges Renand, Besitzer des Pariser Kaufhauses La Samaritaine.
Ein weiteres Highlight der Versteigerung ist ebenfalls ein Gemälde von Félix Vallotton. Es handelt sich um ein prachtvolles Fleurs et fraises Stillleben, das auf 150 000 bis 200 000 CHF geschätzt wird.

Von Giovanni Giacometti zeigen wir eine Winterlandschaft, die im letzten Lebensjahr des Künstlers entstand und von seiner Liebe zur Heimat und zur Natur zeugt, deren Grösse und Magie durch die Darstellung einer einzelnen Person mittig im Bild unterstrichen wird.

Im Katalog Schweizer Kunst finden wir unter anderem rund sechzig Werke aus einer bedeutenden Zürcher Privatsammlung. Diese fokussiert vor allem auf den Beginn des 20. Jahrhunderts und umfasst einige der bedeutendsten Gruppen von Schweizer Neuer Sachlichkeit überhaupt; museale Werke von Max und Eduard Gubler sowie der Brüder Barraud, François, Aimé, Aurèle, aus La Chaux-de-Fonds. Weitere wichtige Lose dieser Sammlung sind schöne Ensembles von Bildern von Clara Porges und Ignaz Epper, grossen Künstlern des Expressionismus, zwei farbenprächtige Pastelle auf Papier von Augusto Giacometti sowie eine Zeichnung von Ferdinand Hodler.

Zahlreiche weitere Lose werden zweifellos grosses Interesse wecken, insbesondere die vier Werke von Friedrich Dürrenmatt, dessen hundertsten Geburtstag wir in diesem Jahr feiern. Zu Lebzeiten für sein literarisches Werk bekannt, war er auch ein sehr begabter Maler und Zeichner. Seine regelmäßig in Museen ausgestellten Werke werden jedoch selten öffentlich zum Kauf angeboten.

In unserer unglaublich reichen Auswahl an Schweizer Kunst zeigen wir auch Werke von Cuno Amiet, Adolf Dietrich, Gustave Buchet, Karl Walser, Roberts Bruder und Gottardo Segantini.

In einem separaten Katalog präsentieren wir 59 Werke aus einer pointierten Schweizer Privatsammlung, welche sich ausschliesslich auf Scherenschnitte aus dem Saanenland, Pays-d’Enhaut, und Albert Anker konzentriert. Es gibt eine reiche Auswahl an Werken von Louis Saugy und Johann Jakob Hauswirth, den zwei grossen Meistern, die diese Kunstform international bekannt gemacht haben. Die hier gezeigte und angebotene Sammlung von Scherenschnitten ist in Dichte und Qualität einmalig! Auch die Auswahl an 17 Aquarellen von Albert Anker zeigt das grosse Qualitätsbewusstsein des Sammlers und stellt auf ihre Art einen einzigartigen Einblick in das Werk des grossen Künstlers dar.

Im Katalog Internationale Kunst bis 1900 ist das Gemälde von Lucas Cranach (dem Jüngeren) eines der wichtigsten Stücke. Vor einem dunkelgrünen Hintergrund steht eine junge Frau in Dreiviertelansicht, höfisch gekleidet, die Hände gefaltet. Die vielen Details wie Brosche, Edelsteine, Kette usw. sowie das Spiel der Texturen und Farben des prächtigen Kleides zeigen die im 16. Jahrhundert sehr geschätzte Akribie Lucas Cranachs bei der Ausführung seiner Porträts. Die neuere Forschung weist das Werk Lucas Cranach dem Älteren zu.

Dieser Katalog beinhaltet ebenfalls ein Hauptwerk von Louis-Léopold Boilly, der für seine sorgfältige und sehr präzise Darstellung von Materialien bekannt ist, die sich in diesem Gemälde in einer beeindruckenden Feinheit und Glanz der Stoffe widerspiegelt. Das Bild zeigt eine Familienszene mit zwei jungen Frauen und zwei Kindern aus verschiedenen sozialen Schichten (Schätzung: 60 000–80 000 CHF).
Weitere wichtige Lose in dieser Rubrik sind ein Porträt, welches Nicolas de Neufchâtel, auch bekannt als Lucidel, einem in Belgien geborenen Maler, zugeschrieben wird, der für seine realistischen Porträts bekannt war (Schätzung: 30 000–40 000 CHF); ein sehr schönes Stillleben von Samuel Hoffmann (geschätzt: 20 000–30 000 CHF), einem der wenigen Schweizer Künstler des 17. Jahrhunderts, der internationales Ansehen genoss; und schliesslich ein Gemälde von Cornelis Saftleven, welches einen Viehmarkt mit einem Sinn für Details darstellt, wie sie für das goldene Zeitalter der niederländischen Malerei typisch war, und das als eines der Hauptwerke des Künstlers anzusehen ist.

In diesem Katalog präsentieren wir zudem eine Auswahl an Werken des 19. Jahrhunderts, darunter Gemälde von Giuseppe de Nittis und Max Liebermann. Zur Versteigerung kommt auch eine Sammlung von antiken Skulpturen und antiken Rahmen.

ONLY ONLINE AUKTION
Zum zweiten Mal in Folge bieten wir eine Selektion an Internationaler Kunst bis 1900 und Schweizer Kunst, insgesamt um die 200 Lose, geschätzt zwischen 100 und 3 000 Franken, ausschliesslich im Internet an. Die Versteigerung erfolgt zwischen dem 29. März und dem 6. April 2021 und kann nur über unsere Website oder die von unserem Partner Invaluable LLC aufgerufen werden.

Veranstaltungen zum Bericht:
24.03.2021: Auktion Internationale Kunst bis 1900 und Schweizer Kunst

www.bbw-auktionen.com/de/auktionen-6.html

Quelle: © Beurret Bailly Widmer Auktionen AG

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an





Beurret Bailly Widmer Auktionen

English Site Beurret Bailly Widmer Auktionen

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Highlights








Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce