Die Kunst, online zu lesen.

Home



News

The Art of Photography – A New York Collection

Richard Avedon, Dovima with Elephants, 1955

Grisebach freut sich, im Rahmen der Jubiläumsauktionen am 1. Dezember in Berlin knapp über 120 Losnummern aus einer US-amerikanischen Sammlung anbieten zu dürfen. Eine spektakuläre Offerte mit einer unteren Schätzung von 1,3 Mio EUR, darunter Werke von musealer Bedeutung und atemberaubender Qualität und Schönheit. Dieses Angebot beweist das Vertrauen in den deutschen Markt und - in unsere Expertise.

Spitzenlos der Auktion ist Helmut Newtons legendäres Diptychon „Sie Kommen“ (Dressed/Naked). Entstanden 1981 für die französische VOGUE, handelt es sich um eine Ikone aus dem Oeuvre Newtons: Vier Frauen im Studio marschierend, nackt, nur auf High Heels. In gleicher Konstellation und Anordnung gehen die Frauen gestylt in Kleidern ein weiteres mal durch den Raum, und im Vergleich der beiden Bilder wird bewusst, dass Nacktheit nicht nur einfach erotisch ist, sondern durchaus auch ein Statement, geladen von Selbstbewusstsein und Energie (EUR 150.000/200.000). Ein weiteres Glanzstück stammt vom Meister der absoluten Schönheit: Richard Avedons „Dovima with Elephants“ von 1955, zeigt das Topmodel Dovima, gekleidet in ein schwarzes Abendkleid mit Schärpe von Christian Dior zwischen zwei Zirkuselefanten. Die Figuren werden zur Allegorie, greift die Aufnahme doch auch das Märchen „Die Schöne und das Biest“ auf. Das Bild ist wohl das berühmteste Modephoto des 20. Jahrhunderts und berichtet von einer Goldenen Ära des Glamours (EUR 100.000/150.000).

Das wohl berühmteste Werk von Rudolf Koppitz, dem führenden internationalen Vertreter des Symbolismus in der Photographie, ist die sogenannte „Bewegungsstudie“, die eine Gruppe Tänzerinnen in einer Dreiecksformation zeigt. Der signierte Bromölumdruck stammt von 1925 und stellt auf dem Markt eine begehrte Rarität dar (EUR 100.000/150.000). Neben diesen drei ikonischen Arbeiten, finden sich in der Sammlung viele weitere herausragende Stücke: im Bereich der Dokumentations- und Reportagephotographie Dorothea Lange, Henri Cartier-Bresson und Margaret Bourke-White, amerikanische Granden wir Robert Frank, Harry Callahan, Edward Weston, Künstlerporträts (George Braque, Georgia O’Keeffe, Igor Strawinsky) des Großmeisters Arnold Newman, Albert Renger-Patzschs „Bäumchen“, ein großformatiges Fotogramm von László Moholy-Nagy aus dem Jahr 1922 (EUR 75.000/90.000). Ein besonders hervorzuhebendes Los ist sicherlich auch William Egglestons ‚Morals of Vision‘ von 1978: mit seinen nach über vierzig Jahren noch ganz frischen acht Farbaufnahmen der amerikanischen Landschaft und Lebensbühne gehört es wohl mit zu dem Bedeutendsten dieser Sammlung (EUR 40.000/60.000).

Quelle: © Villa Grisebach Auktionen GmbH

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an





Grisebach GmbH

English Site Grisebach GmbH

News

English Site News

Termine

English Site Termine







Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce