Die Kunst, online zu lesen.

Home



Johann Bossard

Johann Bossard

Weiblicher Halbakt

Losnummer: 124


Johann Bossard (Zug/Schweiz 1874 - Jesteburg 1950)
Weiblicher Halbakt. Öl/Lw., 48 x 33 cm, l. o. monogr.
Provenienz: ehem. Slg. Dr. Emil Hegg, Augenarzt der Künstlers, Privatsammlg. Norddeutschland.
Maler, Bildhauer und Illustrator. B. studierteab 1894 an der Kunstgewerbeschule und an der Akademie in München. 1896 siedelte er nach Berlin über, wo er Meisterschüler von A. Kampf an der Akademie wurde. Zunächst befasste er sich mit der Bildhauerei später auch mit Lithographie und Radierung. Ab 1908 war er Dozent an der Kunstgewerbeschule Hamburg. Sein Hauptwerk ist die über Jahrzehnte aufgebaute und als Gesamtkunstwerk ausgeschmückte 'Kunststätte Bossard' in Jesteburg. Mus.: Bern, Danzig. Lit.: Vollmer, Thieme-Becker, Der Neue Rump u.a.


Veranstaltungshinweise:

Am 13.04.2019 Kunstauktion 13. April 2019


Schätzpreis: 5.000,-  EURO

Kontakt- / Orderformular


Name*:


Vorname:

Telefon*:

Telefax:

E-Mail*:

Straße* / Nr*:

PLZ*/Ort*:

Land:

Kommentar:

Newsletter:

Wir informieren Sie gerne über weitere Aktivitäten von: "Auktionshaus Stahl". Zum Eintrag in den Newsletter aktivieren Sie bitte dieses Kontrollkästchen.

Ihre Anfrage wird durch "Auktionshaus Stahl" umgehend bearbeitet und vertraulich (nach Vorgaben des Datenschutzes) behandelt. Die Nutzung Ihrer Daten durch Dritte ist somit ausgeschlossen


* Diese Angabe ist Pflicht.


Zurück

© Auktionshaus Stahl GmbH & Co KG, Hamburg 




Auktionshaus Stahl

English Site Auktionshaus Stahl

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Toplose

Auktionskatalog








Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce