Die Kunst, online zu lesen.

Home



Kunst Raum Essen - matthias köster / kitchen

Kunst Raum Essen - matthias köster / kitchen

MATTHIAS KÖSTER "Tattoo Girls" _ Paintings

vom 04.02.2011 bis 12.03.2011

DE-

Telefon: +49 (0)

Telefax: +49 (0)

Zur Ausstellung erscheint eine Publikation

In den oberen Etagen zeigen wir Künstler der Galerie

Pressetext:
Tattoo Girls sind neue großformatige Gemälde des deutschen Malers Matthias Köster, in denen das Lebensgefühl des Medienzeitalters zwischen Fiktion und Realität in verschiedensten Facetten zum Ausdruck kommt. Der Maler erregt schon seit einigen Jahren mit seinen atemberaubenden Szenen nach Filmen berühmter Regisseure Aufsehen. Er arbeitet ausschließlich in Primamalerei und trägt die Ölfarbe in einem einzigen Arbeitsschritt auf die Aluminium-Paneele auf und erschafft dabei Bilder höchster Lebendigkeit. Seine Frauendarstellungen beziehen sich einerseits auf Medienbilder aus Fernsehen, Musikvideo oder Film, anderseits auf Abbildungen, die das körperliche explizit betonen. Für seine Arbeit nutzt er die Kunstgeschichte ebenso wie zeitgenössische fotografische Quellen. Berühmte Modelle wie Kate Moss oder Naomi Campbell werden in Beziehung zu Meisterwerken der Malerei gesetzt. In der riesigen Arbeit „dresden atelier“ werden glamouröse Modelle in goldfarbenen Kleidern mit der Umrisszeichnung des Ateliers von Ernst Ludwig Kirchner verbunden, die wie ein Scherenschnitt den Grund der Aluminiumplatte sichtbar lässt. Das Mädchen im Gemälde „kitchen“ zeigt großflächige Tätowierungen, unter anderem die berühmten betenden Hände von Albrecht Dürer. Das Zitat der Hände löst sich aus seinem Kontext, wandert von Genre zu Genre und wird zu einem Motiv neben anderen wie Schmetterlingen, einem Segelschiff und dem Louis-Vuitton-Gürtel. Für Köster stellen die gezeigten Körper eine Verkörperung einer Idee dar, eine Erweiterung der Sprache der Kunst und Werbung. Köster geht der Oberfläche auf den Grund, weil er mit ihr arbeitet, sie zerschneidet und neu inszeniert. Die farbenprächtigen Gemälde Matthias Kösters sind zugleich durchscheinend und leuchtkräftig, zauberhaft und sensibel, sie bieten subtile Kommentare zur Gegenwart, zur Auffassung der Wirklichkeit, über menschliches Verhalten und Rollenverständnis, sowie über die Formen der Darstellung in der Kunstwelt an sich.
Colmar Schulte-Goltz

Tattoo Girls are new works by the German painter Matthias Köster, in which the attitude toward life and media, fiction and reality is depicted and dealt with in a multitude of ways. The painter, who first caused a sensation a few years ago with his breathtaking scenes from movies by famous film directors is always working in the prima-technique, applying oil paint with just one stroke onto aluminum panels, achieving highly vibrant pictures. The female figures are based on the one hand on media images from television, music videos and movies, and on the other hand on contemporary portrayals of women, with a special emphasis on the body. For his work he uses both art history and contemporary photographic sources. Famous models like Kate Moss or Naomi Campbell are integrated into relationships with the masterpieces of paintings. In the monumental painting "dresden atelier" glamorous models in gold dresses are combined with a cut out like image of Ernst Ludwig Kirchner's studio, revealing the panel's aluminum surface. The girl in the painting "kitchen" has large scale tattoos, among others are the famous "praying hands" of Albrecht Dürer. Those hands taken out of their context appear in new genres, here they are combined with other tattoos, a ship, butterflies and a Louis-Vuitton-belt. For Köster the body represents the embodiment of an idea, an extension of language and of advertisements. Köster gets beyond the surface by working with the surface, cutting the images and giving new life to them. The colorful paintings of Matthias Köster are both translucent and luminous, enchanting and sensitive, and offer subtle commentary on our present times and its conception of reality, of human behavior and roles in life, as well as on forms of representation in the art world.
Colmar Schulte-Goltz

Weitere Informationen: www.kunst-raum.net

Weitere Infos:

Glamour Girls und Kunstgeschichte
Mit Matthias Köster hat Colmar Schulte-Goltz einen neuen Künstler in die Galerie geholt, keinen New-Comer, sondern einen, der punktgenau das hauseigene Profil trifft. Mit glatten Oberflächen, brillianten Farben und frivolen Themen, fein mit medienkritischen oder kunstgeschichtlichen Exkursen gespickt, bieten Kösters Bilder einen opulenten Augenschmaus: eine sinnliche, bisweilen barock aufscheinende Ästhetik in zeitgenössischem Gewand mit pop-artigen Zügen und leichtem Touch zum Morbiden, jedoch ohne den Glauben an Gott.
Was zählt, ist die Lust an der Farbe. Der Glanz glamouröser Details, von Leder, hochwertigem Stoff und Edelstein, dazu die Verführung durch erotisch aufgeladene Motive der Medienwelt in einer Technik, die ebenso einladend wie distanzierend ist: weil das vordergründig gefällige Thema nicht das eigentlich gemeinte ist. Kein Wunder also, dass neben internationalen Museen auch die Werbewelt diese Bilder schätzt, allen voran Stefano Gabbana.
Mit 2.50 mal 3.70 m Höhe ist "dresden atelier" das größte Ölbild auf Aluminium, was es bislang in dieser Region gab. Denn die malerischen und skulpturalen Experimente eines Roy Lichtenstein geschehen weit weg und haben bisher wenig Nachahmer gefunden. Zu teuer, zu riskant ist dieses Material als Trägergrund, hinterlässt doch jeder falsch gesetzte Strich untilgbare Spuren. Doch das ist Kösters Problem nicht. Ausgangspunkt von "dresden atelier" war eine Zeichnung Kirchners, die er zu seinem Bedauern nicht erwerben konnte. Und so blinken hinter den punkigen Vamps von heute autobiografische Anspielungen des Künstlers auf Frenzi, Kirchners Muse und Model, und die 20er-Jahre auf.
Die sichere Handhabung einer alla prima Malerei mit der Brillianz hauchdünn aufgetragener Ölfarben auf Aluminium ist zweifellos die Stärke des Künstlers, der bei Graubner und Lüpertz studierte, früh schon in New York lebte und dort mit dem DAAD-Preis ausgezeichnet wurde. Professionell nutzt er die Haptik samtiger, transparenter oder glitzernder Materialien, setzt schimmernde Highlights, gestische Farbzeichen, fein fließende, dekorative Linien. Und dann die Motive! Blond, blauäugig, anonym oder als Stars kommen die Damen leicht und leger bekleidet einher, verführen, locken und geizen niemals mit ihren weiblichen Reizen. Marylin Monroe, Madonna, Michael Jackson, Grace Kelly oder unbekannte "tatoo girls" treten auf, putzen in Dessous, schlummern in seidigem Negligee, tanzen in Strapsen um einen Heinrich Heine gewidmeten Schrein oder das Grab von Claude Debussy. Überlässt man sich einer solchen Zeitreise, entdeckt man viel in diesen skurril bis surreal akribisch verwebten historischen Räumen.
Ein Katalog ist erschienen und in den oberen Räumen werden Künstler der Galerie in wechselnder Besetzung und neuen Arbeiten ausgestellt.
Christian Dressler / ruhrkunst.com
Bis 12.03., kunst-raum, Rü 56, di-fr 12-19, sa 10-16 Uhr



Künstlerbiographie(n) und Kunstwerke:
Matthias Köster

Quelle:

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an



Kunstwerke:

Grace Exil Ernst

Grace Exil Ernst

Öl auf Aluminium ...mehr

Young Marylin I

Young Marylin I

Öl auf Leinwand ...mehr

Tattoo Skull

Tattoo Skull

Öl auf Aluminium ...mehr

Tattoo Girls

Tattoo Girls

Öl auf Aluminium ...mehr

Sleeping World

Sleeping World

Öl auf Aluminium ...mehr

Kate Kerze

Kate Kerze

Öl auf Aluminium ...mehr

Giacometti Kitchen

Giacometti Kitchen

Öl auf Aluminium ...mehr

Eyes Wide Shut

Eyes Wide Shut

Öl auf Aluminium ...mehr

Dresden Atelier

Dresden Atelier

Öl auf Aluminium ...mehr


Weitere Objekte in der Ausstellung ►


Bilder zur Veranstaltung:

 Matthias Köster /
 Kitchen 100x200 cm /
 Öl auf Aluminium

Matthias Köster / Kitchen 100x200 cm / Öl auf Aluminium

 Matthias Köster vor
 Madonna

Matthias Köster vor Madonna




Kunst Raum Essen - Kunst Raum Essen - Profil
English Site
Kunst Raum Essen - Kunst Raum Essen - News
English Site
Kunst Raum Essen - Kunst Raum Essen - Events
English Site
Kunst Raum Essen - Kunst Raum Essen - Bildmodul
English Site
Kunst Raum Essen - Kunst Raum Essen - Künstler
English Site
Kunst Raum Essen - Kunst Raum Essen - Kataloge
English Site







Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Galerien

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce