Die Kunst, online zu lesen.

Home



Meissen Porzellan

Meissen Porzellan

Nach dem Bade (liegender Akt mit Rose und Spiegel). Meissen, Entwurf Robert Ockelmann, Ausformung und Staffierung um 1900. Naturalistische Aufglasur- und Goldstaffage. Höhe ca. 25,5 cm, Länge 22,9 cm. Unterglasurblaue Knaufschwertermarke 1850-1924, geritzte Modellnr. T185, Pressnr. 137, teils etwas unleserliche Malermarke (51?).

Losnummer: 339


Der Akt 'Nach dem Bade' ist eine an die Cinquocento-Darstellungen der Venus angelehnte Jugendstilfigur der Meissener Manufaktur, deren Ausformungen äußerst selten zu finden sind. Ihrer weißen Haut wird hier durch die exquisite, zurückhaltende Staffierung mit großer Porzellansichtigkeit entsprochen. Das sich unter dem Laken befindliche Fell und die orientalisch anmutenden Fliesen sind mit äußerst detailgetreuer Feinheit naturalistisch staffiert, und auch der Haarknoten der Venus wurde Haar für Haar in Aufglasur gemalt, um so der glänzenden, meist glasursichtigen Haut einen matten Kontrast gegenüberzustellen. - Vgl. Berling 1911, Fig. 262.


Veranstaltungshinweise:

Am 09.06.2017 Auktion 115: Moderne und zeitgenössische Kunst, Moderne Photographie, Alte Gemälde, Antiquitäten


Schätzpreis: 6.000,-  EURO

Kontakt / Order


Zurück

© Jeschke - van Vliet Auctions Berlin, Berlin 




Jeschke, van Vliet Kunstauktionen - Jeschke, van Vliet Kunstauktionen -
English Site Über Jeschke van Vliet Auctions Berlin GmbH

News

English Site News

Auktionstermine

English Site Auktionstermine

Aktuelle Highlights

Kataloge

English Site Kataloge







Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce