Die Kunst, online zu lesen.

Home



News

23. Kunstauktion | Bildende Kunst des 17-21. Jh.

KatNr 697 Curt Querner

Mit einem Angebot von knapp 850 Objekten der Bildenden Kunst, Porzellan, Glas und Mobiliar des 18. bis 21. Jahrhunderts startet Schmidt Kunstauktionen Dresden am 13. März in das neue Auktionsjahr. Das Repertoire umfaßt u. a. zahlreiche Vertreter der Dresdner bzw. anderer ostdeutscher Malschulen.

Erwähnenswert ist das Ölgemälde eines Deutsch-Römer aus dem Umkreis von Julius Schnorr von Carolsfeld „Bildnis eines jungen Mädchens“. 1823, Öl auf Leinwand. Die fein gemalten Gesichtszüge des Mädchens mit der hohen Stirn, den sanft schwingenden Augenbrauen und großen mandelförmigen Augen sowie der langen, geraden Nase deuten auf eine Beeinflußung des Malers durch das berühmteste Model der Deutsch-Römer Vittoria Caldoni, Winzerstocher aus Albano.

Carl Fr. H. Werner unternahm 1862 und eineinhalb Jahre später eine Reise nach Ägypten, in deren Folge das großformatige Gemälde „Memnonen in der thebäischen Ebene bei Mondlicht“, Öl auf Leinwand, sicherlich entstanden ist. Das malerische Schaffen Werners zeichnet sich durch detailgetreue Wiedergabe des Gesehenen und hohe malerische Qualität aus und können als präzise historische Schilderungen gesehen werden.

Otto Altenkirch, der sächsische Spätimpressionist ist auch in dieser Auktion wieder mit zwei, sehr früh datierten Arbeiten vertreten – „Fiener Brücke“, 1901 und „Alte Zollhausbrücke“, 1903. wie auch der Radebeuler Maler Paul Wilhelm, dessen Gemälde „Motiv aus der Lößnitz“ eine stimmungsvolle Spätherbstlandschaft aus den Jahren 1923-25 zeigt, während „Erfurt - Blick vom Domplatz auf die Altstadt“ den Besuch des Künstlers in Thüringen im Jahr 1951 dokumentiert.

Der kleine, reizvolle Gemälde mit der Darstellung eines weibliches Aktes von Conrad Felixmüller von 1937, Öl auf Leinwand, stammt aus einer Zeit, in welcher der Künstler bereits öffentlich durch die Nationalsozialisten diffamiert wurde.

Im Bereich der Arbeiten auf Papier erwartet die Sammler eine schöne Auswahl an Arbeiten von Pol Cassel, vertreten mit zwei Aquarellen „Junge Hunde“ und „Kiefernwäldchen beim Steinbruch“, eine Bleistiftzeichnung „Treptow an der Rega“, 1925, und ein Holzschnitt „Auf der Quaimauer“ , 1923, von Lyonel Feininger, Wolfgang Mattheuer mit einer Bleistiftzeichnung „Die alte Wand“, 1969, Werner Tübke mit einer Rötelzeichnung „Erinnerung an die Elbe“, 1984, aber auch bemerkenswerte Arbeiten von Hans Christoph, Edmund Kesting, Josef Hegenbarth und Curt Querner.

Die Rubrik der Skulpturen wird angeführt von eine Mondsichelmadonna, wohl Mitteldeutsch, um 1500, welche bereits durch ihre Höhe von 72 cm beeindruckt. Von der Bildhauerin Jenny von Bary-Doussin kommen selten Bronzen auf den Markt, um so interessanter ist es, das es sich bei dem „Schäfer mit seiner Herde“ wohl um einen Urguß handelt.

Von außergewöhnlicher Größe ist das Paar Porzellankörbe, welche J. J. Kaendler für Meissen schuf und von denen er 1756 in einem Arbeitsbericht schrieb: "Für Herrn Grafen von Kayserling […] einen großen runden Korb […], welcher auf vier sauberen Astfüßen ruht, und solche Äste sich von unten am Cörper sich sehr angenehm hinaufschwingen und zugleich die Henkels formen, […]". Aus den Quellen Kaendlers geht hervor, daß er mehrere vergleichbare Körbe schuf, u. a. für die Konditorei des Grafen Brühl und für dessen Gemahlin.

Künstlerbiographie(n) und Kunstwerke:
Josef HegenbarthErhard HippoldKäthe KollwitzOtto WestphalHermann Max PechsteinEdmund KestingErich WegnerWolfgang MattheuerMax RabesJulius Schnorr von CarolsfeldCarl Friedrich Heinrich WernerKarl-Heinz AdlerOtto AltenkirchGuido BiasiOthon CoubineConrad FelixmüllerGregor KrauskopfRudolf NehmerAlbert WigandPaul WilhelmLyonel FeiningerPol CasselHans ChristophHermann GlöcknerWilhelm RudolphCurt QuernerWerner TübkeJenny Luise von Bary-DoussinGerhard Richard HalbritterLothar SellJohann Joachim Kaendler

Veranstaltungen zum Bericht:
23. Kunstauktion | Bildende Kunst des 17. bis 21. Jahrhunderts

www.schmidt-auktionen.de

Quelle: © Schmidt Kunstauktionen Dresden

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an





Schmidt Kunstauktionen Dresden

English Site Schmidt Kunstauktionen Dresden

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Kunstobjekte

English Site Kunstobjekte

Künstler

English Site Künstler

Kataloge

English Site Kataloge







Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce