Die Kunst, online zu lesen.

Home



Niki de Saint Phalle, Nana Machine, 1976

Niki de Saint Phalle, Nana Machine, 1976

Multiple. Kunstharz, bemalt auf Eisensockel und Elektromotor. Aus einer Auflage von 150.


Höhe 43,7 cm.

Werkverzeichnis: Bischofberger, Nr. 535.

Seit 1960 arbeiten Niki de Saint Phalle und Jean Tinguely zusammen. Die ersten gemeinsamen Projekte in dieser Zeit sind die sogenannten „Assemblages“,für die Niki de Saint Phalle Materialien, Papier und Draht bemalt, formt und beklebt, und Jean Tinguely diese dann zu einer Assemblage zusammensetzt.

Die ersten gemeinsamen Ausstellungen finden 1961 in Amsterdam und Stockholm statt und die erste grössere Kooperation des Künstlerduos ist die Beteiligung an dem französischen Pavillon in der Weltausstellung in Montreal im Jahr 1967, in dem ein Ensemble von Skulpturen und Maschinen vorgestellt wird.

Weitere Details:


Seit 1960 arbeiten Niki de Saint Phalle und Jean Tinguely zusammen. Die ersten gemeinsamen Projekte in dieser Zeit sind die sogenannten „Assemblages“,für die Niki de Saint Phalle Materialien, Papier und Draht bemalt, formt und beklebt, und Jean Tinguely diese dann zu einer Assemblage zusammensetzt.

Die ersten gemeinsamen Ausstellungen finden 1961 in Amsterdam und Stockholm statt und die erste grössere Kooperation des Künstlerduos ist die Beteiligung an dem französischen Pavillon in der Weltausstellung in Montreal im Jahr 1967, in dem ein Ensemble von Skulpturen und Maschinen vorgestellt wird.

Preis: 15000-20000 

© Koller Auktionen AG, Zürich 


Zurück




Koller Auktionen AG

English Site Koller Auktionen AG

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Highlights








Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce