Die Kunst, online zu lesen.

Home



Friderizianische Kaffeekanne

Friderizianische Kaffeekanne

Silber; innen vergoldet. Auf eingezogenem Fuß birnförmiger Korpus mit Konsolausguss und geschwungenem Holzhenkel. Die Wandung mit reichem getriebenem Rocaillendekor und Blütenzweigen; der aufgewölbte Scharnierdeckel entsprechend, mit gegossenem Blütenknauf. Marken: BZ Berlin um 1760/70, MZ Hermann Neupert II (1762 - 73, Scheffler Nr. 7, 173), Tremolierstich. H 25,5 cm, Gewicht 737 g.
Berlin, Hermann Neupert II, 1762 - 73.

Hermann Neupert II entstammte einer in Norden/Ostfriesland beheimateten Goldschmiedefamilie - und wirkte von etwa 1762 bis 1773 in Berlin, wo Friedrich II. ihn mit der Komplettierung des 1746/47 von Christian Lieberkühn begonnenen Tafelsilbers betraute. Unsere Kanne weist große stilistische Ähnlichkeit mit einer Leuchtergarnitur auf, die Neupert um 1764 für den Preußenkönig fertigte, und die sich heute in Huis Doorn in den Niederlanden befindet.

Provenienz

Verst. Lempertz Auktion 1047, 2. Mai 2015, Lot 54; deutsche Privatsammlung.

Literaturhinweise

Scheffler erwähnt eine Kaffeekanne des Meisters mit getriebenem Rokokoornament in Berliner Privatbesitz, Slg. Dr. R. Zu Neupert vgl. auch Kat. Kaiserlicher Kunstbesitz aus dem holländischen Exil Haus Doorn, Berlin 1991, S. 92.

Weitere Details:


Hermann Neupert II entstammte einer in Norden/Ostfriesland beheimateten Goldschmiedefamilie - und wirkte von etwa 1762 bis 1773 in Berlin, wo Friedrich II. ihn mit der Komplettierung des 1746/47 von Christian Lieberkühn begonnenen Tafelsilbers betraute. Unsere Kanne weist große stilistische Ähnlichkeit mit einer Leuchtergarnitur auf, die Neupert um 1764 für den Preußenkönig fertigte, und die sich heute in Huis Doorn in den Niederlanden befindet.

Provenienz

Verst. Lempertz Auktion 1047, 2. Mai 2015, Lot 54; deutsche Privatsammlung.

Literaturhinweise

Scheffler erwähnt eine Kaffeekanne des Meisters mit getriebenem Rokokoornament in Berliner Privatbesitz, Slg. Dr. R. Zu Neupert vgl. auch Kat. Kaiserlicher Kunstbesitz aus dem holländischen Exil Haus Doorn, Berlin 1991, S. 92.

Preis: 13000-16000 

© Kunsthaus Lempertz KG, Köln 


Zurück




Kunsthaus Lempertz

English Site Kunsthaus Lempertz

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Highlights








Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce