Die Kunst, online zu lesen.

Home



Ludwig Eduard Lütke Fritz und Meyer, Album von Berlin und Potsdam, um 1850

Ludwig Eduard Lütke Fritz und Meyer, Album von Berlin und Potsdam, um 1850

Lütke, (Ludwig Eduard) und Fritz Meyer. Album von Berlin und Potsdam in zweiunddreißig Original-Ansichten. Typographisches Titelblatt und 32 Ansichtentafeln mit getönten bzw. eiweißgehöhten Lithographien. 29 x 41 cm. Reich blindgeprägter Leinenband d. Z. (Rücken erneuert, gering fleckig und berieben) mit goldgeprägtem Vorderdeckeltitel. Berlin, E. H. Schröder, o. J. (um 1850).

Engelmann I, 344. Vgl. Kiewitz 791 (unvollständiges Exemplar). – Sehr seltene Ansichtenfolge mit 24 Berliner Ansichten und 8 Ansichten aus Potsdam. Die Blätter 1-20 der ersten Folge sind von Ludwig Eduard Lütke lithographiert, die restlichen vier sowie die von 1-8 numerierten der 2. Folge von Meyer. Die schönen Ansichten, darunter auch eine Gesamtansicht von Berlin, jeweils mit belebter Staffage. Dargestellt ist u. a. das Königliche Schloss, die Schlossbrücke, das Brandenburger Tor, die Universität, die Oper, das Schauspielhaus, der Prachtboulevard "Unter den Linden", die Königliche Bau-Akademie, die Katholische Hedwigs-Kathedrale, das Königliche Museum, die Singakademie und ein Panoramablick. Es folgen die Tafeln zu Potsdam, darunter die Nikolaikirche, Babelsberg, Sans-Souci, Neues Palais und Charlottenhof. – Gering gebräunt, minimal fleckig, insgesamt aber von bemerkenswert schönem Erhaltungszustand. Die Darstellungen meist tadellos.

Weitere Details:


Engelmann I, 344. Vgl. Kiewitz 791 (unvollständiges Exemplar). – Sehr seltene Ansichtenfolge mit 24 Berliner Ansichten und 8 Ansichten aus Potsdam. Die Blätter 1-20 der ersten Folge sind von Ludwig Eduard Lütke lithographiert, die restlichen vier sowie die von 1-8 numerierten der 2. Folge von Meyer. Die schönen Ansichten, darunter auch eine Gesamtansicht von Berlin, jeweils mit belebter Staffage. Dargestellt ist u. a. das Königliche Schloss, die Schlossbrücke, das Brandenburger Tor, die Universität, die Oper, das Schauspielhaus, der Prachtboulevard "Unter den Linden", die Königliche Bau-Akademie, die Katholische Hedwigs-Kathedrale, das Königliche Museum, die Singakademie und ein Panoramablick. Es folgen die Tafeln zu Potsdam, darunter die Nikolaikirche, Babelsberg, Sans-Souci, Neues Palais und Charlottenhof. – Gering gebräunt, minimal fleckig, insgesamt aber von bemerkenswert schönem Erhaltungszustand. Die Darstellungen meist tadellos.

Preis: 5000 

© Galerie Bassenge KG, Berlin 


Zurück




Galerie Bassenge Berlin

English Site Galerie Bassenge Berlin

Über uns

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Highlights








Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce