Die Kunst, online zu lesen.

Home



Große blanc de Chine-Figur der Guanyin am Meer. Dehua, Atelier von Xu Youyi (1887-1940). Frühes 20. Jh.

Große blanc de Chine-Figur der Guanyin am Meer. Dehua, Atelier von Xu Youyi (1887-1940). Frühes 20. Jh.

Die Beschützerin der Fischer steht auf einem mit Wellen umspülten Sockel, in der rechten Hand hält sie einen Lotosblattkorb mit Karpfen, die linke hält den Saum des um den Körper in anmutigen Falten fallenden Gewandes, das mit einer Quaste zusammengebunden und mit Juwelen verziert ist. Um den Hals trägt sie eine Perlenkette mit einem Anhänger in Form eines stilisierten Lotos, auf der Stirn hat sie eine urna, die Augen leicht gesenkt, das Gewand in anmutigen Falten um den Körper fallend, der Haarknoten mit einer Nadel befestigt, zwei geschmückte Haarsträhnen fallen über ihre Schultern. Auf der Rückseite zwei schwach eingepresste Siegelmarken: Xu Yuyuan zhi (Gemacht von Xu Yuyuan) im Quadrat und die kürbisförmige Dehua-Marke.
H 83 cm

Xu Youyi (1887-1940), sein Geschäftsname war Xu Yuyuan und sein Spitzname Xu Yunlin, wuchs in einer Familie von Herstellern buddhistischer Skulpturen auf. Er war Schüler und Anhänger des berühmten Töpfers Su Xuejin (1869-1919), der an der Spitze der großen Wiederbelebung der Kunst der Porzellanfiguren stand, die gegen Ende des 19. Jahrhunderts stattfand.
Während Donnelly Xu Youyi für einen Töpfer aus dem späten 18. Jahrhundert hielt, konnten die Siegel durch John Ayers identifiziert und dem bekannten Dehua-Töpfer zugeordnet werden. Die stehende Guanyin greift im Stil auf Ming-zeitliche Porzellanfiguren, wie sie der berühmte Töpfer He Chaozong im frühen 17. Jahrhundert in den Dehua-Öfen in Fujian hergestellt hat, zurück. Xu Youyi zählt zusammen mit Su Xuejin und anderen Töpfern zu der Wiederbelebung dieser Kunst, die im späten 19. Jh. begonnen hat. Im Jahr 2002 wurden im China Institute in New York einige seiner Figuren ausgestellt (Nr. 72-74 und Nr. 77).

二十世紀初 德化白釉鱼篮觀音過海立像
《許裕源製》、《德化》款

來源:德國私人收藏,1978年6月20日購於倫敦蘇富比,編號130

Provenienz

Privatsammlung Deutschland, erworben bei Sotheby's, London, 20.6.1978, Lot 130

Literaturhinweise

Vgl. P. J. Donnelly, Blanc de Chine, London 1969, pl. 157

Weitere Details:


Xu Youyi (1887-1940), sein Geschäftsname war Xu Yuyuan und sein Spitzname Xu Yunlin, wuchs in einer Familie von Herstellern buddhistischer Skulpturen auf. Er war Schüler und Anhänger des berühmten Töpfers Su Xuejin (1869-1919), der an der Spitze der großen Wiederbelebung der Kunst der Porzellanfiguren stand, die gegen Ende des 19. Jahrhunderts stattfand.
Während Donnelly Xu Youyi für einen Töpfer aus dem späten 18. Jahrhundert hielt, konnten die Siegel durch John Ayers identifiziert und dem bekannten Dehua-Töpfer zugeordnet werden. Die stehende Guanyin greift im Stil auf Ming-zeitliche Porzellanfiguren, wie sie der berühmte Töpfer He Chaozong im frühen 17. Jahrhundert in den Dehua-Öfen in Fujian hergestellt hat, zurück. Xu Youyi zählt zusammen mit Su Xuejin und anderen Töpfern zu der Wiederbelebung dieser Kunst, die im späten 19. Jh. begonnen hat. Im Jahr 2002 wurden im China Institute in New York einige seiner Figuren ausgestellt (Nr. 72-74 und Nr. 77).

二十世紀初 德化白釉鱼篮觀音過海立像
《許裕源製》、《德化》款

來源:德國私人收藏,1978年6月20日購於倫敦蘇富比,編號130

Provenienz

Privatsammlung Deutschland, erworben bei Sotheby's, London, 20.6.1978, Lot 130

Literaturhinweise

Vgl. P. J. Donnelly, Blanc de Chine, London 1969, pl. 157

Preis: 30000-40000 

© Kunsthaus Lempertz KG, Köln 


Zurück




Kunsthaus Lempertz

English Site Kunsthaus Lempertz

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Highlights








Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce