Die Kunst, online zu lesen.

Home



Blossom

Martha Parsey

Geboren: 18.11.1973 in London

Stilrichtungen

- Zeitgenössische Kunst

BiographieAusstellungenArbeiten

Zum Künstler


Martha Parsey – All things bright and beautiful

Die Überlagerung fiktiver Bilderwelten mit realen Räumen ist eine allgegenwärtige Erfahrung. Diese zugleich schwierige und spannende Situation ist ein Aspekt der ausgestellten Arbeiten von Martha Parsey. Sie sind kaum denkbar ohne Bildformen und Sehweisen, die Film, Fotografie und Werbung hervorgebracht haben, bleiben jedoch nicht in deren Bann. Sie scheinen vielmehr durch diese Medien hindurchgegangen zu sein, um Variationen auf ein beständiges Thema der Malerei vorzuführen: Die Spannung zwischen Figuren, imaginären Räumen, der Materialität und der unauflöslichen Oberfläche des Bildes.

„Ihre Protagonisten scheinen geradewegs Hochglanzmagazinen oder Werbefilmen entsprungen. Jung, schön und gelangweilt harren sie in spektakulären Posen ihrer Erlösung. Sie wirken wie Imitationen, zu denen es keine Originale mehr gibt.“
(Michael M. Thoss – im Katalog zur Ausstellung “home stories”, T-Systems Nova )

Sie versteht reproduzierte Bilder als zeitgenössische Realität. Ihre Bilder sind mit einem bunten Sortiment von Zeichen und Symbolen bedeckt – die zuweilen fast willkürlich erscheinen, oder einfach als Markierung für Raum innerhalb des Bildes verwendet werden. Als Ausgleich lässt Martha Parsey ein ausgeprägtes Bewusstsein für die Geschichte des Bildes und eine bemerkenswerte malerische Fähigkeit in ihre Kunst einfließen.

Die populäre Bildwelt der Medien dient ihr dabei als Fundus für ihre großformatigen gemalten Montagen. Die Figuren und Motive erscheinen von ihrer ursprünglichen Bedeutung befreit und verfügbar. Ihre formale Aussagekraft wird ausgenutzt und die Oberfläche ihrer Erscheinung wird zum eigentlich Bedeutungstragenden Element. Dabei gelingt es der Künstlerin gerade durch die Aktivierung klassischer Stärken der Malerei den Betrachter atmosphärisch in ihren Bann zu ziehen.

Der „filmische Blick“ in ihren Arbeiten entspringt vielleicht auch der Erfahrungen aus ihren eigenen Filmrollen, so z.B. als Winston Smiths (alias John Hurt) kleine Schwester in dem Film „1984“.

Die 1973 in London geborene Künstlerin studierte an der Hochschule der Künste und der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin. Im letzten Jahr waren Ihre Arbeiten in einer Einzelausstellung im Ludwigforum Aachen zu sehen. Im Sommer 2002 widmet ihr das London Institut ebenfalls eine Einzelausstellung.


Arbeiten des Künstlers

Parsey, Martha ◊ Chasing The Dragon 9/9, 2011
Parsey, Martha ◊ Chasing The Dragon 9/9, 2011

Parsey, Martha ◊ Chasing The Dragon 8/9, 2011
Parsey, Martha ◊ Chasing The Dragon 8/9, 2011

Parsey, Martha ◊ Chasing The Dragon 7/9, 2011
Parsey, Martha ◊ Chasing The Dragon 7/9, 2011

Parsey, Martha ◊ Chasing The Dragon 6/9, 2011
Parsey, Martha ◊ Chasing The Dragon 6/9, 2011

Parsey, Martha ◊ Chasing The Dragon 5/9, 2011
Parsey, Martha ◊ Chasing The Dragon 5/9, 2011

Parsey, Martha ◊ Chasing The Dragon 4/9, 2011
Parsey, Martha ◊ Chasing The Dragon 4/9, 2011

Parsey, Martha ◊ Chasing The Dragon 3/9, 2011
Parsey, Martha ◊ Chasing The Dragon 3/9, 2011

Parsey, Martha ◊ Chasing The Dragon 2/9, 2011
Parsey, Martha ◊ Chasing The Dragon 2/9, 2011

Parsey, Martha ◊ Chasing The Dragon 1/9, 2011
Parsey, Martha ◊ Chasing The Dragon 1/9, 2011

Parsey, Martha ◊ Royal flush (Opium), 2003
Parsey, Martha ◊ Royal flush (Opium), 2003

Parsey, Martha ◊ Gainsborough girls II, 2007
Parsey, Martha ◊ Gainsborough girls II, 2007

Parsey, Martha ◊ Gainsborough girls I, 2007
Parsey, Martha ◊ Gainsborough girls I, 2007

Parsey, Martha ◊ Made to measure, 2007
Parsey, Martha ◊ Made to measure, 2007

Parsey, Martha ◊ Copper-bottomed, 2007
Parsey, Martha ◊ Copper-bottomed, 2007

Parsey, Martha ◊ Show your mettle, 2007
Parsey, Martha ◊ Show your mettle, 2007

Parsey, Martha ◊ Beyond the pale, 2007
Parsey, Martha ◊ Beyond the pale, 2007

Parsey, Martha ◊ Milk of human kindness, 2007
Parsey, Martha ◊ Milk of human kindness, 2007

Parsey, Martha ◊ Rip her to Shreds, 2000
Parsey, Martha ◊ Rip her to Shreds, 2000

Parsey, Martha ◊ Aces High, 2005
Parsey, Martha ◊ Aces High, 2005

Parsey, Martha ◊ Blossom, 2005
Parsey, Martha ◊ Blossom, 2005

Parsey, Martha ◊ Agent Orange, 2005
Parsey, Martha ◊ Agent Orange, 2005

Biographie


1973 in London geboren

lebt und arbeitet in Köln

AUSBILDUNG

1991-92 Central St. Martins College of Art & Design, London, Kunstdiplom

1992-95 London College of Printing

1994 Hochschule der Künste, Berlin

1995 Deutsche Film- und Fernsehakademie, Berlin

1994 Hochschule der Künste, Berlin



BiographieAusstellungenArbeiten

Ausstellungen


Aktuelle und vergangene Ausstellungstermine:
11.06.2011
Martha Parsey "Chasing the Dragon"


Weitere Termine:

EINZELAUSSTELLUNGEN (Auswahl)

2011 Chasing the Dragon, Jarmuschek+Partner, Berlin

2010 Willow weep for me, Eleven Fine Art, London, GB

2008 Solod Gold, Eleven Fine Art, London/ Milk of Human Kindness, Galerie Jarmuschek+Partner, Berlin

2007 Preview Berlin, Galerie Jarmuschek+Partner, Berlin

2006 Financial Times, Luxury is... for Yves Saint Laurent/ Sovereign European Art Prize , Bonham's, London/ Punch Drunk, Eleven Fine Art, London/ The Magnificent Seven, Galerie Jarmuschek+Partner, Berlin/ One man show, Preview Berlin, Berlin

2005 She Stoops to Conquer, Galerie Greulich, Frankfurt/ Preview Berlin / Art Frankfurt, Jarmsuchek+Partner/ Galerie Jarmuschek+Partner/ Art Cologne, Galerie Jarmuschek+Partner, Berlin

2004 London Calling, Galerie Rothamel/ All things bright and beautiful, Galerie Jarmuschek+Partner, Berlin/ Art Frankfurt/ Berliner Liste, Galerie Jarmuschek+Partner, Berlin/ Art Cologne, Galerie Jarmuschek+Partner

2003 Chockerfuckingblocked, Jeffrey Charles Gallery, London/ Art Frankfurt, Galerie Jarmuschek+Partner, Berlin/ Art Cologne, Galerie Rothamel

2002 Gone to Tea, London Institute, London/ Art Frankfurt, Galerie Jarmuschek+Partner, Berlin/ Parallel Lines, Galerie Jarmuschek+Partner, Berlin.

2001 Jarmuschek+Partner, Berlin

2000 Shaken and Stirred, Ludwig Forum für Internationale Lunst, Aachen/ Bang-Bang, Parking Meters, Köln/ Up Against the Wall, TZR Galerie, Bochum

GRUPPENAUSSTELLUNGEN (Auswahl)

2011 Crossroads, Hyatt Regency Hotel, London, GB

2009 Eleven Fine Art, London, GB

2008 Swab International Art Fair, Barcelona

2007 Year 07, County Hall, London

2006 Galerie Naumann, Stuttgart/ Art Frankfurt, Jarmuschek+Partner, Berlin/ Eleven Fine Art, London

2002 Home Stories, Deute Telekom, Berlin/ New Realism, Galerei Rothamel, Erfurt/ 5 x 5, New Saxon Gallery, Chemnitz/ Reprorealism, Galerie Naumann, Stuttgart/ 3 Jahre, Galerie MArtin Kudlec, Köln

2000 2 K 2K, Jill george gallery, London/ Mais, Kultur Bunker, Köln

AUSZEICHNUNGEN

2005 In der engeren Auswahl für den 2005 Sovereign European Art Prize, London

2003 In der engeren Auswahl für den 2003 Lexmark European Art Prize, London

FILME

2000 Auftritt im Film "Lumien de Lumine" mit Ken McMullen am CERN, Genf/ Aufführungen bei Atlantis Gallery, London/ Tshingh University, Beijing/ Complesso del Vittoriano , Rom/ Centre d'Art Contemporain, Genf/ Gulbenkian Gallery , Lissabon/ P.S.1 Contemporary Art Center, N.Y.

1998 Regie des Dokumentationsfilms "Francis Bacon in Paris", gefilmt bei der "Francis Bacon Retrospective" am Centre Pompidou mit dem Kritiker und Kurator David Sylvester

1996 Produktion und Co-Regie des Dokumentationsfilms "Model and Artist ", Henrietta Moraes und Francis Bacon/ Premiere am Institute of Contemporary Art, London, aufgeführt zur "Francis Bacon Retrospective", Ausstellung am Centre Pompidou, Paris, dem Haus der Kunst, Munich, anlässlich der Ausstellung "Francis Bacon"/ The Human Body an der Hayward Gallery, London

1995 Regie des Abschlussfilms "Facade", Premiere an den Riverside Studios, London/ Erhalt einer speziellen Anerkennung bei dem Ebensee Kurzfilm Festival

1994 Kurzfilm "Samsa's Dream"

1993 Kurzfilm "Major/Minor"

1992 Animationsfilm "Frieze of Life"

1979-91 Professionelle Darstellerin in Film (1984 "Supergirl", etc.), Bühne (Royal Shakespeare company, Royal Court, Old Vic), Fernsehen (Channel 4, BBC, ITV etc.) und Radio (BBC)



BiographieAusstellungenArbeiten


Pressemitteilungen:
25.06.2011
Martha Parsey "Chasing the Dragon"


© Galerie Jarmuschek und Partner Berlin    




Galerie Jarmuschek und Partner

English Site Galerie Jarmuschek und Partner

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Künstler

English Site Künstler

Kunstobjekte

English Site Kunstobjekte







Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Galerien

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce