Die Kunst, online zu lesen.

Home



Herbert Nauderer

Geboren: 1958

Stilrichtungen

- Zeitgenössische Kunst

BiographieAusstellungenLiteraturArbeiten

Kataloge:

Herbert Nauderer, Endobionten

Zum Künstler


Herbert Nauderer (geb. 1958) widmet sich ausschließlich dem Zeichnen und ist sich den entsprechenden Möglichkeiten und Anforderungen bewußt. Seine meist in Zyklen vorliegenden Arbeiten entstehen aus einer spezifischen Form der Konzentration heraus, wie sie meist nur die Nacht gewährleistet. Sie sind Zeugnis eines langen, kraftraubenden Weges, währenddessen Nauderer extreme emotionale und psychische Zustände – oftmals unter Einfluß von stark rhythmischer Musik – zuläßt, auslotet und zu Papier bringt.

Zugleich sind Nauderers Zeichnungen Ausdruck eines kontrollierenden, maßregelnden Form- und Gestaltungswillens. Sie bewegen sich im Zwischenbereich von Figuration und Abstraktion. Anregungen aus anatomischen und mikrobiologischen Studienbüchern, finden sich in seinen früheren Arbeiten integriert als Buchseitenausriß oder auch als Darstellung einer besonders augenfälligen Form wieder. Vielfach lösen sich nur noch fragmentarisch angedeutete Gestalten und Kopfformen gänzlich in spannungsreiche Linienkompositionen auf, die stets eine ganz eigene Handschrift erkennen lassen.

Sammlungen:
Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München
Artothek, München
Stiftung Niederreuther, München
Kunstmuseum Schweinfurt


Arbeiten des Künstlers

Nauderer, Herbert ◊ Endobiont V, 2006
Nauderer, Herbert ◊ Endobiont V, 2006

Biographie


1958 geboren in Fürstenfeldbruck
1974-1977 Lehre als Drucker, Arbeit im graphischen Bereich
1980-86 Studium an der Akademie der Bildenden Künste München
1986 Seit 1986 freischaffender Maler, Graphiker und Musiker
1995 Seit 1995 Lehrauftrag an der Fachschule für Holzbildhauer und der Fachakademie für Gestaltung in Garmisch Partenkirchen
Mitglied der Neuen Gruppe, München
1996-1999 Mitglied der Ausstellungsleitung Haus der Kunst e.V., München

lebt und arbeitet in Weipertshausen am Starnberger See



BiographieAusstellungenLiteraturArbeiten

Ausstellungen


Aktuelle und vergangene Ausstellungstermine:
14.06.2006
Nusser & Baumgart Contemporary - VOLTASHOW 02
14.02.2007
ARCO, Madrid


Weitere Termine:

EINZELAUSSTELLUNGEN:

2011
Herbert Nauderer/ Stefan Eberstadt, Artothek München

2010-2011
“Rembrandt Ballett“, Kunsthalle Schweinfurt

2010
“Nothing Personal“, Stadtmuseum Penzberg

2009
“Oneironauten“, Kunstverein Eislingen
Museum Schweinfurt

2008
“Oneironauten“, Galerie Benninger, Köln

2006
"Endobionten", Nusser & Baumgart Contemporary, München

2006
Museum Schweinfurt

2004
"Rembrandt-Ballet II", Kunstverein Zehntscheuer, Rottenburg a. Neckar
"Rembrandt-Ballett", Foyer Galerie, Bezirk Oberbayern, München
"Dialogisch", Kultur- und Bildungszentrum Kloster Seeon, Seeon
"Endobionten", Neue Galerie Landshut, Landshut
"Dil", Galerie Forum Usingen, Usingen(mit Michael von Brentano)

2002
"nocturnes", Nusser & Baumgart Contemporary, München

2000
"letztenachterstenacht" (mit Robert Hutter und Christoph Loos), Galerie der Künstler, München

1999
"Skulptur und Zeichnung", (mit Thomas Barnstein), Galerie Orplid, München-Solln
"Fatimas Revenge", Galerie Klaus Lea, München
"Arbeiten von 1996-1998", (mit Michael von Brentano), Galerie des Marktes, Garmisch-Partenkirchen

1998
"Störungen", Galerie Klaus Lea, München

1997
Kunstverein Gauting, München
"Gefäße – Kunst im Kirchenraum", Krankenhauskirche Maria Hilf, Mönchengladbach

1996
"Gutenachtgeschichten", Galerie Klaus Lea, München

1995
"Terzinen über Vergänglichkeit", Animationsfilm-Projekt zu einem Gedicht von Hugo von Hofmannsthal (Produzenten: Ken Dowsing und Bruce Leonard, München)

1993
"Großformatige Arbeiten", (mit Werner Mally), Munich Trade Center, München

1990
"Tschortjonok", Kulturwerkstatt Haus 10, Fürstenfeldbruck
"Zeichnungen 1988-1990", Galerie H.G. Schultz, München

GRUPPENAUSSTELLUNGEN:

2009
“Continuous perspectives #2“, Nusser & Baumgart@Spinnerei Leipzig
“Die Sammlung“, Museum der Stadt Schweinfurt

2008
“Zwölf im Focus“, Städtische Galerie Rosenheim
“...geschenkt! von Stiftern, Splendern und Sponsoren“, Galerie der Stadt Schweinfurt
QUIVIDZ08, Technisches Rathaus, München

2006
Internationale Biennale der Zeichnung, Kunstverein Eislingen

2005
"Tallin-München", Kunsthalle Tallin (Estland)
"Kopf an Kopf", Galerie Netuschil, Darmstadt

2004
"Tableau", Galerie der Künstler, München
"Einblick - Ausblick", Nusser & Baumgart Contemporary, München
jahresgaben, Kunstverein München

2001
"Trouvailles", Galerie von Lintel & Nusser, München

1999
"Schnittstellen - Positionen bayerischer Künstler", Brukenthalmuseum, Sibiu, Rumänien
Lothringer Str.13, München
Galerie Katja Rid, München

1997-99
"Große Kunstausstellung NRW", Düsseldorf

1997
"Neue Gruppe", Kunstverein Passau, Sankt Anna Kapelle, Passau
"Nationale der Zeichnung", Zeughaus, Augsburg (Kat.)

1995
Kunstverein Rosenheim, Kunstmühle, Rosenheim

1994
"Junge Kunst bei Imperial", Gütersloh

1989
"Jahresgaben", Kunstverein München

1987-96
"Jahresausstellung", Kunstverein Rosenheim, Städtische Galerie, Rosenheim

1986-98
"Große Kunstausstellung - Neue Gruppe", Haus der Kunst, München



BiographieAusstellungenLiteraturArbeiten

Literatur


2010
„Rembrandt Ballett“, Kat. zur gleichnamigen Ausstellung in der Kunsthalle Schweinfurt, 2010
Renate Freyeisen, “Stimmungsbarometer. Herbert Nauderers ’Rembrandt-Ballett’ in der Kunsthalle Schweinfurt“, Bayerische Staatszeitung, 22. November 2010
„Zeichnen als Sinn des Lebens. 800 Blätter von Herbert Nauderer in der Kunsthalle Schweinfurt“, Zeitkunst, November 2010
Katharina Winterhalter, „Die andere Seite des Zeichners“, Schweinfurter Tagblatt, 25. September 2010
Reinhard Palmer „Pas de deux mit Rembrandt. Herbert Nauderers Zeichnungen in der Kunsthalle Schweinfurt“, Süddeutsche Zeitung, 22. September 2010
Katharina Winterhalter, „Ich zeichne, also bin ich“, Schweinfurter Tagblatt, 18. September 2010
„Nauderer bittet zum Rembrandt-Ballett“, Coburger Tageblatt, 16. September 2010
Katrin Fügener, "Persönlichkeiten in Auflösung. Von wegen ,nothing personal’: Herbert Nauderers höchst
persönliche Ausstellung verändert den Museumsraum", in: Münchner Merkur, 2. März 2010
Reinhard Palmer, "Echos aus einer anderen Welt", in: Süddeutsche Zeitung, März 2010

2009
Reinhard Palmer, "Atelierbesuch bei Herbert Nauderer", in: Sueddeutsche Zeitung, 9. November 2009
Hans Steinherr, "Ist das Leben ein Traum? Ausstellung Oneironauten von Herbert Nauderer in Eislingen", in: NWZ, 30. 1 2009
“Die fantastischen Gestalten des Herbert Nauderer im Eislinger Kunstverein”, in: Stuttgarter Zeitung, 27. Januar 2009 (mit. Abb.)

2007
"Herbert Nauderer. Oneironauten", Schweinfurter Museumsschriften 154, Text: T. Spengler.Vorwort: E. Schneider, München 2007
"Jedes Tierchen ein Pläsierchen. Der kindlichen Phantasie nahe: Herbert Nauderers gezeichnete "Animali", in: Süddeutsche Zeitung, 24.12.2008
"Wachträume auf Papier..." in: Süddeutsche Zeitung, 22. Dezember 2007
Reinhard Palmer, "Wachträume auf Papier. Nach den Endobionten kommen die Oneironauten. Herbert Nauderers neue Wesen erobern die Schweinfurter Museumsschriften", in: Süddeutsche Zeitung, 22.12.2008

2006
Reinhard Palmer, "Der Endobiont verläßt seinen Schöpfer. Autonom bis zum Verlust jeglicher Autorität. Herbert Nauderers seltsame Wesen entwickeln in der Münchner Galerie Nusser & Baumgart ihr Eigenleben", in: Süddeutsche Zeitung, 17. 2. 2006, S. R& (mit Abb.);
Ruth Schneeberger, "Körperarbeiten. Münchner Galerien zeigen arbeiten Nitsch, Nauderer und Regenberger", in: Süddeutsche Zeitung, 7. 2. 2006 (mit Abb.);
"Aktive & Passive Figuren", in: TZ, 2. 2. 2006 (mit Abb.)
"Endobionten von Herbert Nauderer", in: Süddeutsche Zeitung, 2. 2. 2006

2005
Christoph Wiedemann, Herbert Nauderer Zeichnen als Arbeit an einer verborgenen Kosmologie, Kat. Ausst. Tallin-München, Kunsthalle Tallin 2005

2004
"Herbert Nauderer - Endobionten", Text: Heike Bruchhausen, Edition Nusser & Baumgart, München 2004
"Tableau", Ausst.Kat., Galerie der Künstler, München 2004
Birgit Sonna, "Überfliger im Wartezustand", in: Süddeutshe Zeitung, 20. März 2004
Reinhard Palmer, "Motive mit Eigenleben", UND Nr. 20, Frühjahr 2004, p.11
Christine Hamel, "Bewegung und Spannung", Süddeutsche Zeitung, 21.02.2004, LK FFB, p.R9

2003
Reinhard Palmer, "Großflächige Partituren pakistanischer Musik", Süddeutsche Zeitung, LK Starnberg, 30.01.2003, p.R8
Reinhard Palmer, "Asketische Schlichtheit und sensible Linien", Süddeutsche Zeitung, LK Starnberg, 25./26.01.2003, R12

2002
"Nocturnes", Texte: Susanne Baumgart, Erno Vroonen, Julia Lachenmann, Edition Nusser & Baumgart, München 2002
Katja Sebald, "Gemalte Partituren eines Trommlers", Münchner Merkur, LK Starnberg, 17.10.2002
Christine Hamel, "Konzert zur Finissage mit Nauderer", Süddeutsche Zeitung, 21.02.2002, LK FFB, p.6
Hanne Weskott, "Zeichnen zu Trommeln in der Nacht", Süddeutsche Zeitung, 28.06.2002
"Nächtliche Gefühlsgestalten lösen sich in Linien auf", Abendzeitung, 21.06.2002, p.38

2000
"Letzenachterstenacht. Quawwal. nocturnes II 1999/2000", Ausst.Kat., Galerie der Künstler, München 2000

1999
"Schnittstellen". postionen bayerischr Künstler, Sibiu 1999

1997
"Gefäße, Kunst im Kirchenraum", Ausst.Kat., Krankenhauskirche Maria Hilf, Mönchengladbach 1997

1996
"Gutenachtgeschichten - Zeichnungen 1995-96", Text: Susanne Baumgart, Ausst.Kat., Galerie Klaus Lea, München 1996



BiographieAusstellungenLiteraturArbeiten

© Nusser & Baumgart Contemporary - München    

Weitere Informationen im Netz: Hier klicken




Nusser & Baumgart Contemporary - München

English Site Nusser & Baumgart Contemporary - München

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Künstler

English Site Künstler

Kunstobjekte

English Site Kunstobjekte

Kataloge

English Site Kataloge







Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Galerien

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce