Die Kunst, online zu lesen.

Home



 Jambon Olida # 1981,L.B.System Nizza

Max Regenberg


Stilrichtungen

- Fotokunst

BiographieAusstellungenArbeiten

Zum Künstler


Das Werk von Max Regenberg (geb.1951 in Bremerhaven) ist im Kontext der künstlerischen Fotografie eine einzigartige, solitäre Position. Seit 25 Jahren verfolgt Regenberg konsequent ein einziges Thema: das Wechselspiel von Großflächenplakaten und dem öffentlichem Raum. Angeregt zu diesem Projekt wurde der gelernte Fotograf während eines Aufenthaltes in Nordamerika, wo bereits Mitte der 1970er Jahre überdimensionale Billboards das Straßenbild beherrschten und den Siegeszug der Bild- über die Schriftstruktur ankündigten.

Regenbergs Arbeiten sind formalästhetisch und motivisch innerhalb der „New Topographics“ und der „New Color Photography“ der 1960er und 1970er Jahre angesiedelt, vertreten durch Lewis Baltz, Bernd und Hilla Becher, Stephen Shore, William Eggleston und Joel Meyerowitz, mit ihrem Interesse an der zersiedelten Natur und der alltäglichen Szenerie. Zeitgleich mit Joel Meyerowitz und Stephen Shore begann Regenberg Ende der 1970er Jahre mit seiner Langzeitstudie.

Sich in der Tradition der deutschen, dokumentierenden, sammelnden und typologisierenden Fotografie August Sanders und der Bechers bewegend, wirft Regenberg einen amerikanischen Blick auf europäische Großstädte. Ohne das Aufeinandertreffen von Werbebild und realem Stadtraum mit fotografischen Mitteln zu übersteigern, pointiert die direkte Bildsprache die Kontraste zwischen Hochglanz-Konsumwelt und Vorstadt-Tristesse oder lässt Affinitäten zum Idyll einer sich selbst überlassenden Vegetation am Wegesrand zu Tage treten. In den verdichteten Großbildaufnahmen wird die Straße selbst zum Straßenbild und das Plakat darin zum selbstreflexiven Bild im Bild, das scheinbar eine andere, glücklichere Welt verspricht.


Arbeiten des Künstlers

Regenberg, Max ◊ Ohne Titel (Versace) #1995, L.B. System Köln-Ehrenfeld
Regenberg, Max ◊ Ohne Titel (Versace) #1995, L.B. System Köln-Ehrenfeld

Regenberg, Max ◊ Tankstelle #1980, L.B.System Köln
Regenberg, Max ◊ Tankstelle #1980, L.B.System Köln

Regenberg, Max ◊ Ohne Titel (Gerhard Richter) #2005, L.B. System Düsseldorf
Regenberg, Max ◊ Ohne Titel (Gerhard Richter) #2005, L.B. System Düsseldorf

Regenberg, Max ◊ Red Rider, L.B. System Köln-Widdersdorf
Regenberg, Max ◊ Red Rider, L.B. System Köln-Widdersdorf

Regenberg, Max ◊ Park # 1994, L.B. System Köln
Regenberg, Max ◊ Park # 1994, L.B. System Köln

Regenberg, Max ◊ Jambon Olida # 1981, L.B.System Nizza
Regenberg, Max ◊ Jambon Olida # 1981, L.B.System Nizza

Regenberg, Max ◊ Run # 2004, L.B. System Köln-Mitte
Regenberg, Max ◊ Run # 2004, L.B. System Köln-Mitte

Regenberg, Max ◊ Jasper Johns #1998, L.B. System Köln
Regenberg, Max ◊ Jasper Johns #1998, L.B. System Köln

Regenberg, Max ◊ Randnotiz # 1995, L.B. System Berlin
Regenberg, Max ◊ Randnotiz # 1995, L.B. System Berlin

Biographie


ab 2000: freie künstlerische Tätigkeit
ab 1988: selbständige Tätigkeit als Werbefotograf
ab 1980: Foto- und Medientheoretische Studien; Beginn der dokumentarischen Langzeitstudie "Das menschliche Abbild in der Werbung im öffentlichen Raum"
1977-80: Aufenthalt in Kanada als Emigrant
1974-76: Ausbildung zum Werbefotografen in Köln



BiographieAusstellungenArbeiten

Ausstellungen


Einzelausstellungen (Auswahl):
2007
PAN, Emmerich
2006
Galerie f5,6, München
2004
Rotunda Galerie, Köln
Kulturhaus Osterfeld, Pforzheim
Goethe Institut, Sofia
2003
Museum Schloß Moyland, Bedburg
2002
Städtische Galerie Iserlohn
c/o Berlin
2001
Gothaer Kunstforum, Köln
2000
Rheinisches Landesmuseum Bonn
Galerie Thomas Zander, Köln

Gruppenausstellungen (Auswahl):
2005
„Stadt - Bild – Köln, Photographien von 1900 bis heute“, Sonderschau SK Stiftung Kultur, Art Cologne
2004
”Von Körpern und anderen Dingen, deutsche Fotografie im 20. Jahrhundert ”, Deutsches Historisches Museum Berlin/
Haus der Fotografie Moskau/ Museum Bochum
2003
”Von Körpern und anderen Dingen, dt. Fotografie im 20. Jahrhundert ”, City Gallery Prag
”Lewis Baltz und Max Regenberg”, Galerie Thomas Zander, Köln
2002
Museum der Arbeit, Hamburg
2000
Stadtkunst Bonn

Auszeichnungen:
2002
Toyota Kunstpreis, Köln
2001
Peter Keetmann-Preis, Hamburg



BiographieAusstellungenArbeiten

© Galerie f5komma6 - München    




Galerie f5,6 - München

English Site Galerie f5,6 - München

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Fotografien

English Site Fotografien

Künstler

English Site Künstler

Kataloge

English Site Kataloge







Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Galerien

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce