Die Kunst, online zu lesen.

Home



Sophia Schama,

Sophia Schama


Stilrichtungen

- Zeitgenössische Kunst

BiographieAusstellungenArbeiten

Biographie


SOPHIE SCHAMA

Lebenslauf

1966, geb. in Sofia, Bulgarien (Eltern deutsch/syrischer Abstammung); 1993-1998 Studium an der Hochschule für Bildende Kunst, Dresden; 1998-2000 Meisterschülerin bei Prof. Ralf Kerbach; seit 2000 freischaffende Künstlerin; seit 2002 in Berlin
Stipendien und Preise
1998 Will Grohmann Preis der Akademie der Künste Berlin ; 1998-99 Stipendium der HfBK Dresden; 2001 Stipendium Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf; 2004 Reisestipendium des Freistaates Sachsen für Kanada

Einzelausstellungen
2011 „Urban Scrub“, Kunstpavillon im Alten Botanischen Garten, München, D; „boomerang“, Städtische Galerie Dresden, D; Hamish Morrison Galerie, Berlin, D 2009 „Energie“, Galerie Lullin+Ferrari, Zürich, CH; 2008 „Urban Jungle“, Hamish Morrison Galerie, Berlin, D; „For Play“, Grusenmeyer Galerie, Deurle, B; 2007 „groove“, büro für kunst, Dresden, D; 2006 Eröffnungsausstellung, Hamish Morrison Galerie, Berlin, D; Studio d´Arte Cannaviello, Milan, I; 2005 „Heartbreak“, Galerie Onrust, Amsterdam; Flammpunkt“, Spielhaus Morrison Galerie, Berlin (mit Judy Millar), D; „Gras“, büro für kunst, Dresden, D; „Flush“, Buchmann Galerie Köln, Köln, D; 2004 „Das Versprochene Land“, Spielhaus Morrison Galerie, Berlin, D; „Naturwunder“, Bundesbank, Frankfurt, D; 2003 „Pentimenti“, Spielhaus Morrison Galerie, Berlin, D; „Trophäen“, büro für kunst, Dresden, D; 2001 Galerie Ulrike Buschlinger, Wiesbaden (mit Jürgen Schön), D; „Switchbackfliprodeo“, büro für kunst, Dresden, D

Gruppenausstellungen
2010 „Kunst von der Romantik bis zur Gegenwart“, Wiedereröffnung des Albertinums Dresden Dresden, D; Otto-Dix-Preis 2010. Junge deutsche Gegenwartskuns´, Orangerie Gera, D; „all about landscape“, Wilmer Cutler Pickering Hale and Dorr , Berlin, D; „Frühjahrssalon 2010 - Alle gegen Kerbach“, Galerie Zanderkasten, Dresden, D; 2009 „Zeigen“, Eine Audiotour durch Berlin von Karin Sander, Temporäre Kunsthalle Berlin, D; „DEUCE. Painters draw - Drawers paint”, Hamish Morrison Galerie, Berlin, D; “Defiance & Melancholy. German Painting from the Dresden Albertinum/Galerie Neue Meister”, Helsinki City Art Museum, Helsinki, FIN; “Facebook – Empathie und Abstraktion”, the drawing lab, Berlin, D; Kings, God & Mortals”, Hamish Morrison Galerie, Berlin, D; 2008 “Edges of Darkness”, Hamish Morrison Galerie, Berlin, D; “Living Landscapes – A Journey through German Art”, National Art Museum of China, Beijing, RC; “De lege ruimte, Exposorium Vrije Universiteit”, Amsterdam, NL; “Daydreams & Dark Sides”, Künstlerhaus Bethanien, Berlin, D<. §Garten Eden: Der Garten in der Kunst seit 1900“, Stadt Bietigheim-Bissingen, D; 2007 „Garten Eden: Der Garten in der Kunst seit 1900“, Kunsthalle Emden; „Six Feet Under“, Deutsches Hygiene-Museum, Dresden, D; „Sommerschau“, Hamish Morrison Galerie, Berlin, D; „Painters“, Cosar HMT, Düsseldorf, D; 2006 „the end, my friend“, Spielhaus Morrison Galerie, Berlin, D; „Impulse. Positionen Dresdner Künstler“, Technische Universität Dresden; „stilelibero 2“, Studio d´Arte Cannaviello, Milan; „Pittura fresca”, Spielhaus Morrison Galerie, Berlin, 2005 „Le Peintre de la Vie Moderne“, Museum de Paviljoens, Almere, NL; Prague Biennale, Prague, CZ; „No Painting“, Kunsthalle Tallinn, Tallinn, EST; 2004 „Zehn Jahre Gesellschaft für Moderne Kunst“, Dresden e.V., Albertinum, Dresden, D; „face it!“, Spielhaus Morrison Galerie, Berlin, D; „Fehlfarben – Neue Malerei aus München, Dresden, Leipzig, Berlin“, Galerie Neue Meister, Dresden, D; „Holzkern“, Freunde Aktueller Kunst e.V. Sachsen und Thüringen, Städtisches Museum Zwickau, D; „Blockhausbilder“, Künstlerhaus Göttingen, D; 2003 „SPLIT POINTS´“ Dresdner Kunst der Gegenwart, National Galerie Prag, CZ; „Drinnen und Draussen“, Galerie Eva Poll, Berlin, D; 2002 „Bifokal“, Junge Kunst aus Dresden und Hamburg, Dresden, D; „Pentacon“, Kunsthaus Hamburg, D; 2001 „Schock Sensor“, AR/GE Kunst Galerie Museum Bozen, I; „ERWORBEN“, Kunstfonds des Freistaates Sachsen, Dresden, D; „Success – Junge Kunst aus Dresden“, Kunst Haus Dresden, D; „Cherry 2000“, Berlin, D; „Schock Sensor 2“, Gladbeck, D, 2000 „Rücke vor bis zur Schlossallee“, Galerie Andre Kermer, Leipzig, D; „Bildwechsel“, Freunde Aktueller Kunst e.V.Sachsen und Thüringen, Städtisches Museum Zwickau und Kunstsammlung Gera, Orangerie, D; „Herbstsalon 2000“, Neuer Sächsischer Kunstverein, Dresden, D; 1999 „Nichts“, büro für kunst, Dresden, D; „zauberhaft“, Waldschlösschenareal Dresden, D; „vier/8“, Leonhardi-Museum, Dresden, D; 1998 „Diplom“ im art´otel Dresden, D; „Cargo“, Villa Richter, Prag, CZ; National Art Gallery Colombo, Sri Lanka, CL


Öffentliche Sammlungen
Kupferstich-Kabinett der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, D
Kunstfonds des Freistaates Sachsen, D
Galerie Neue Meister der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, D
Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main, D
Deutsche Bundesbank, Leipzig, D
DekaBank, Frankfurt am Main, D
Städtische Galerie Dresden, D
Bank for International Settlements, Basel




BiographieAusstellungenArbeiten

Ausstellungen


Einzelausstellungen
2011 „Urban Scrub“, Kunstpavillon im Alten Botanischen Garten, München, D; „boomerang“, Städtische Galerie Dresden, D; Hamish Morrison Galerie, Berlin, D 2009 „Energie“, Galerie Lullin+Ferrari, Zürich, CH; 2008 „Urban Jungle“, Hamish Morrison Galerie, Berlin, D; „For Play“, Grusenmeyer Galerie, Deurle, B; 2007 „groove“, büro für kunst, Dresden, D; 2006 Eröffnungsausstellung, Hamish Morrison Galerie, Berlin, D; Studio d´Arte Cannaviello, Milan, I; 2005 „Heartbreak“, Galerie Onrust, Amsterdam; Flammpunkt“, Spielhaus Morrison Galerie, Berlin (mit Judy Millar), D; „Gras“, büro für kunst, Dresden, D; „Flush“, Buchmann Galerie Köln, Köln, D; 2004 „Das Versprochene Land“, Spielhaus Morrison Galerie, Berlin, D; „Naturwunder“, Bundesbank, Frankfurt, D; 2003 „Pentimenti“, Spielhaus Morrison Galerie, Berlin, D; „Trophäen“, büro für kunst, Dresden, D; 2001 Galerie Ulrike Buschlinger, Wiesbaden (mit Jürgen Schön), D; „Switchbackfliprodeo“, büro für kunst, Dresden, D

Gruppenausstellungen
2010 „Kunst von der Romantik bis zur Gegenwart“, Wiedereröffnung des Albertinums Dresden Dresden, D; Otto-Dix-Preis 2010. Junge deutsche Gegenwartskuns´, Orangerie Gera, D; „all about landscape“, Wilmer Cutler Pickering Hale and Dorr , Berlin, D; „Frühjahrssalon 2010 - Alle gegen Kerbach“, Galerie Zanderkasten, Dresden, D; 2009 „Zeigen“, Eine Audiotour durch Berlin von Karin Sander, Temporäre Kunsthalle Berlin, D; „DEUCE. Painters draw - Drawers paint”, Hamish Morrison Galerie, Berlin, D; “Defiance & Melancholy. German Painting from the Dresden Albertinum/Galerie Neue Meister”, Helsinki City Art Museum, Helsinki, FIN; “Facebook – Empathie und Abstraktion”, the drawing lab, Berlin, D; Kings, God & Mortals”, Hamish Morrison Galerie, Berlin, D; 2008 “Edges of Darkness”, Hamish Morrison Galerie, Berlin, D; “Living Landscapes – A Journey through German Art”, National Art Museum of China, Beijing, RC; “De lege ruimte, Exposorium Vrije Universiteit”, Amsterdam, NL; “Daydreams & Dark Sides”, Künstlerhaus Bethanien, Berlin, D<. §Garten Eden: Der Garten in der Kunst seit 1900“, Stadt Bietigheim-Bissingen, D; 2007 „Garten Eden: Der Garten in der Kunst seit 1900“, Kunsthalle Emden; „Six Feet Under“, Deutsches Hygiene-Museum, Dresden, D; „Sommerschau“, Hamish Morrison Galerie, Berlin, D; „Painters“, Cosar HMT, Düsseldorf, D; 2006 „the end, my friend“, Spielhaus Morrison Galerie, Berlin, D; „Impulse. Positionen Dresdner Künstler“, Technische Universität Dresden; „stilelibero 2“, Studio d´Arte Cannaviello, Milan; „Pittura fresca”, Spielhaus Morrison Galerie, Berlin, 2005 „Le Peintre de la Vie Moderne“, Museum de Paviljoens, Almere, NL; Prague Biennale, Prague, CZ; „No Painting“, Kunsthalle Tallinn, Tallinn, EST; 2004 „Zehn Jahre Gesellschaft für Moderne Kunst“, Dresden e.V., Albertinum, Dresden, D; „face it!“, Spielhaus Morrison Galerie, Berlin, D; „Fehlfarben – Neue Malerei aus München, Dresden, Leipzig, Berlin“, Galerie Neue Meister, Dresden, D; „Holzkern“, Freunde Aktueller Kunst e.V. Sachsen und Thüringen, Städtisches Museum Zwickau, D; „Blockhausbilder“, Künstlerhaus Göttingen, D; 2003 „SPLIT POINTS´“ Dresdner Kunst der Gegenwart, National Galerie Prag, CZ; „Drinnen und Draussen“, Galerie Eva Poll, Berlin, D; 2002 „Bifokal“, Junge Kunst aus Dresden und Hamburg, Dresden, D; „Pentacon“, Kunsthaus Hamburg, D; 2001 „Schock Sensor“, AR/GE Kunst Galerie Museum Bozen, I; „ERWORBEN“, Kunstfonds des Freistaates Sachsen, Dresden, D; „Success – Junge Kunst aus Dresden“, Kunst Haus Dresden, D; „Cherry 2000“, Berlin, D; „Schock Sensor 2“, Gladbeck, D, 2000 „Rücke vor bis zur Schlossallee“, Galerie Andre Kermer, Leipzig, D; „Bildwechsel“, Freunde Aktueller Kunst e.V.Sachsen und Thüringen, Städtisches Museum Zwickau und Kunstsammlung Gera, Orangerie, D; „Herbstsalon 2000“, Neuer Sächsischer Kunstverein, Dresden, D; 1999 „Nichts“, büro für kunst, Dresden, D; „zauberhaft“, Waldschlösschenareal Dresden, D; „vier/8“, Leonhardi-Museum, Dresden, D; 1998 „Diplom“ im art´otel Dresden, D; „Cargo“, Villa Richter, Prag, CZ; National Art Gallery Colombo, Sri Lanka, CL


Öffentliche Sammlungen
Kupferstich-Kabinett der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, D
Kunstfonds des Freistaates Sachsen, D
Galerie Neue Meister der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, D
Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main, D
Deutsche Bundesbank, Leipzig, D
DekaBank, Frankfurt am Main, D
Städtische Galerie Dresden, D
Bank for International Settlements, Basel




BiographieAusstellungenArbeiten

© Galerie Christa Burger - München    




Galerie Christa Burger München

English Site Galerie Christa Burger München

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Kunstobjekte

English Site Kunstobjekte

Künstler

English Site Künstler

Kataloge

English Site Kataloge







Copyright © '99-'2017
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Galerien

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce