Die Kunst, online zu lesen.

Home



Natálie Schmidtová

Geboren: 26. August 1895 in Vorova-Dobrinka (Russland)
Gestorben: 3. März 1981 in Bystrice (Tschechien)

Stilrichtungen

- Naive Kunst

BiographieAusstellungenArbeiten

Zum Künstler


Wichtige Vertreterin der osteuropäischen Naiven Kunst. Dora Maar und Picasso organisierten 1947 die erste Einzelausstellung im Ausland in Paris.


Arbeiten des Künstlers

Schmidtová, Natálie ◊ Beim Holzhacken, ca. 1946
Schmidtová, Natálie ◊ Beim Holzhacken, ca. 1946

Biographie


Natálie Maslikova-Schmidtová wurde am 26. August 1895 in Dobrinka (Region Tambov, Russland) als 12. von 16 Kindern geboren. Mit 11 Jahren siedelt die Fami-lie nach Sibirien, kehrt aber bereits 3 Jahre später nach dem Tod des Vaters in die alte Heimat zurück. Sie war von 1910 – 1915 als Stubenmädchen und Kinderfrau in Ertil am Schwarzen Meer tätig, wo sie 1917 den öster-reichischen Kriegsgefangenen Rudolf Schmidt kennen-lernt und ein Jahr später heiratet. 1919 Übersiedlung in die mährische Heimat ihres Mannes. Dort arbeitet sie vorwiegend auf Landgütern. 1922 und 1925 werden ihre Töchter Milada (eine spätere Künstlerin) und Vera (eine spätere Ärztin) geboren.

Natálie Schmidtová begann 1944 zu malen, wobei sie in ihrer Erinnerung immer wieder auf ihre Jugenderlebnisse am Schwarzen Meer und Sibirien zurückgriff. In einem unüberwindlichen Drang wurde für sie die Malerei zum Lebensinhalt. Neben Bildern aus ihrer Jugend malte sie u.a. Südseeträume, südamerikanische Landschaften und ägyptische Motive, angeregt von Erzählungen, die ihr, der Analphabetin, von ihrem Mann abends vor dem Einschlafen vorgelesen wurden.



BiographieAusstellungenArbeiten

Ausstellungen


Durch Vermittlung ihrer Tochter Milada fand im Frühjahr 1946 ihre erste, viel beachtete Einzelausstellung in Prag mit dem Titel „Primitivist Natálie Schmidtová“ statt. Bei der damals zeitgleich in Prag stattfindenden Ausstellung zeitgenössischer französischer Kunst (u.a. mit Picasso) muß wohl Dora Maar, die damalige Muse Picasso’s, die Bilder von Natálie Schmidtová gesehen haben. Sie war davon offenbar so begeistert, daß sie Anfang Dezember desselben Jahres die erste Einzelausstellung im Aus-land in der Galerie Pierre (Pierre Loeb war ein Freund Picasso’s) in Paris vermittelte. Zahlreiche Museums- und Galerienaustellungen, vor allem in Westeuropa, folgten in den sechziger und siebziger Jahren. 1982 haben wir Natálie Schmidtová zum ersten Mal bei uns ausgestellt.
Die Museen Eger und Olmütz führen im Jahre 2006 eine große Retrospektive durch, zu der auch ein umfangreicher Katalog erschienen ist.



BiographieAusstellungenArbeiten

© Wasserwerk Galerie Lange    




Wasserwerk Galerie Lange

English Site Wasserwerk Galerie Lange

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Kunstwerke

English Site Kunstwerke

Künstler

English Site Künstler







Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Galerien

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce