Die Kunst, online zu lesen.

Home



Anna Stangl

Anna Stangl

Geboren: 1961 in Salzburg

BiographieArbeiten

Zum Künstler


Zwei Qualitäten fallen an Anna Stangls Arbeiten schnell und deutlich auf und drängen als Ursachen der Betrachtungslust nach ihrer Benennung. Erstens zeigen diese Arbeiten eine bestimmte Zärtlichkeit gegenüber ihren Gegenständen: eine formale Qualität, die beispielsweise in den feinen Linienführungen, aber auch in den kindlich-lustvollen krakeligen Konturierungen zum Ausdruck kommt.

Und zweitens gibt es als auffällige Qualität dieser Arbeiten eine sehr charakteristische Art von charmantem Humor: Er zeigt sich in den Haltungen der Figuren oder auch in den dargestellten Situationen, zum Beispiel den eigentümlichen Begegnungen menschlicher Wesen mit Tieren. Eine geeignete Veranschaulichung hierfür bildet ein Blatt, welches vier Personen zeigt, die sich sozusagen karyatidenartig mit ihren Köpfen als Trägerinnen in den Dienst einer gestreiften Bestie gestellt haben, von der uns nur die Pfoten bekannt sind.

Diese Zärtlichkeit und der charmante Humor können vielleicht nochmals in einem Wort zusammengefasst werden, das heute allerdings in diesem Sinn kaum mehr gebräuchlich ist: man möchte sagen, die Arbeiten von Anna Stangl haben Witz. Witz war jene Qualität, welche die Philosophen und Schriftsteller des 18. und beginnenden 19. Jahrhunderts (wie z. B. Kant und Lichtenberg) vor allem an bestimmten Arten, zu sprechen oder zu schreiben, hochschätzten; der Terminus entspricht dem französischen "esprit". Ein Wort übrigens, das keinen Plural kennt: Witz zu haben ist etwas anderes als Witze zu machen. Der Unterschied besteht darin, dass die Distanzierung, die beide sind, jeweils anders ausfällt. Witze zu machen ist eine Form der Distanzierung, die eine bestimmte Verächtlichkeit gegenüber dem Gegenstand des Witzes ausdrückt. Witz zu haben dagegen, ist eine Distanzierung ohne Verächtlichkeit. Sie zeigt eine zärtliche Freude sowohl am Distanzierten als auch an seiner Distanzierung.

Robert Pfaller




Arbeiten des Künstlers

Stangl, Anna ◊ Berührung, fast, 1999
Stangl, Anna ◊ Berührung, fast, 1999

Biographie


1961 geboren in Salzburg
aufgewachsen in Oberösterreich und Salzburg
Studium in Paris und Wien
Reisen nach Nord- und Südamerika, Afrika, Australien, Melanesien, Südostasien, Japan, Indien, China.
Auslandsstipendien in Japan, China, Paris und Budapest
zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland

Lebt und arbeitet in Wien.



BiographieArbeiten

© Galerie Lang - Wien    




Galerie Lang Wien

English Site Galerie Lang Wien

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Kunstwerke

English Site Kunstwerke

Künstler

English Site Künstler

Kataloge

English Site Kataloge







Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Galerien

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce