Die Kunst, online zu lesen.

Home



Clown Puppen

Dieter M. Weidenbach

Geboren: 1945 in Stendal/Altmark

Stilrichtungen

- Zeitgenössische Kunst

BiographieAusstellungenArbeiten

Arbeiten des Künstlers

Weidenbach, Dieter M. ◊ Landschaft
Weidenbach, Dieter M. ◊ Landschaft

Weidenbach, Dieter M. ◊ Kauernder Engel 2
Weidenbach, Dieter M. ◊ Kauernder Engel 2

Weidenbach, Dieter M. ◊ Stilleben
Weidenbach, Dieter M. ◊ Stilleben

Weidenbach, Dieter M. ◊ Muse Atelier
Weidenbach, Dieter M. ◊ Muse Atelier

Weidenbach, Dieter M. ◊ Tosk. Friedhof
Weidenbach, Dieter M. ◊ Tosk. Friedhof

Weidenbach, Dieter M. ◊ Villa Romana
Weidenbach, Dieter M. ◊ Villa Romana

Weidenbach, Dieter M. ◊ Mädchen roter Mantel
Weidenbach, Dieter M. ◊ Mädchen roter Mantel

Weidenbach, Dieter M. ◊ Clownin
Weidenbach, Dieter M. ◊ Clownin

Weidenbach, Dieter M. ◊ Engel
Weidenbach, Dieter M. ◊ Engel

Weidenbach, Dieter M. ◊ Dämmerung
Weidenbach, Dieter M. ◊ Dämmerung

Weidenbach, Dieter M. ◊ Isabella
Weidenbach, Dieter M. ◊ Isabella

Weidenbach, Dieter M. ◊ Italienische Landschaft
Weidenbach, Dieter M. ◊ Italienische Landschaft

Weidenbach, Dieter M. ◊ Roquefort
Weidenbach, Dieter M. ◊ Roquefort

Weidenbach, Dieter M. ◊ Greve
Weidenbach, Dieter M. ◊ Greve

Weidenbach, Dieter M. ◊ Certosa
Weidenbach, Dieter M. ◊ Certosa

Weidenbach, Dieter M. ◊ Clown Puppen
Weidenbach, Dieter M. ◊ Clown Puppen

Weidenbach, Dieter M. ◊ Tosk. Kapelle
Weidenbach, Dieter M. ◊ Tosk. Kapelle

Weidenbach, Dieter M. ◊ Akt sitzend
Weidenbach, Dieter M. ◊ Akt sitzend

Biographie


1945 in Stendal/Altmark geboren

1952 – 60 Schulbesuch in Weißenfels

1960 – 64 Erweiterte Oberschule
Berufsausbildung als Feldbauer

1964 Studium der Geschichte und
Kunstgeschichte Karl-Marx-Universität
Leipzig

1966 Exmatrikulation
Hilfsarbeiter bei TAKRAF-Kranbau, Leipzig

1966 Studium der Grafik, Malerei und
Buchillustration,Hochschule für Grafik und
Buchkunst Leipzig

1968/69 Studienaustausch
Polygraphisches Institut, Moskau

1969 Geburt der Tochter Claudia

1970 Heirat mit Helga Melges
(die Malerin Helga Ginevra)

1971 Diplom als Maler und Grafiker

1971 Freischaffender Künstler, Töpferdamm
Weißenfels
1974 Studienreise Ägypten

1977 Meisterschüler bei Prof. Willi Sitte,
Hochschule Burg Giebichenstein Halle

1979 Studienreise Frankreich

1980 Verbleib der Ehefrau Helga in Österreich

1980 –82 Lehrauftrag an der Hochschule Burg
Giebichenstein Halle

1982 Klinikaufenthalt in Tannenfeld bei Gera

1982 Umzug nach Weimar, Lebt mit Alena
Fürnberg, Freundschaft mit Reimund
Frentzel, Malerfreundschaft mit Michael
Lenhardt

1985 Ausreise mit der Tochter nach Berlin-West,
Verlust der Staatsbürgerschaft der DDR

1986 Gastaufenthalt in der Villa Florenz
Mitarbeit am Film über Arnold Böcklin von
Bernhard Raith in Italien
(Toscana, Rom, Campagna)

1988 Arbeitsaufenthalt in Südfrankreich bei
Grasse

1988 Atelier im Künstlerhaus am Checkpoint
Charlie in Berlin-West

1990 Atelier in Weimar im
Atelierhaus Haußknecht-Straße

1998 Atelier und Wohnung in Weimar,
Gründung einer Ateliergalerie und des
ARC ANGELO VERLAGES
Entwicklung der Buchreihe „Bild und Text“

2000 Lehrauftrag, Fachhochschule Erfurt

2001 Geburt der Tochter Agnes Sophie Paola

seit 2002 Atelier in Berlin



BiographieAusstellungenArbeiten

Ausstellungen


Einzelausstellungen:

1975 Meißen, Schlossmuseum

1976 Zeitz, Kleine Galerie

1977 Ballenstedt, Galerie Rosenburg

1980 Berlin, Staatlicher Kunsthandel Ahrenshoop, Kunstkaten

1983 Weimar, Kasseturm Jena, Staatlicher Kunsthandel Weimar, Studentenclub

1984 Weimar, Staatliche Kunsthalle

1987 Köln, Inter Art Galerie Reich, Gerlingen, Rathaus

1988 Altensteig, Galerie in der Altstadt Berlin, Gesamtdeutsches Institut

1989 Aachen, Galerie Acher Luxembourg, Cercle Munster

1991 Weimar, Kunstkabinett Stadtmuseum Berlin, BMW-Automobile Schoht Monte Carlo, BICGM
Berlin, Kunstforum Hotel Esplanade

1992 Weimar, Kunstverein Hofatelier Berlin, Galerie Tallinn Köln, Inter Art Galerie Reich

1993 Weimar, Deutsches Nationaltheater Weimar
St. Ingbert, Galerie M. Lafontaine Saarbrücken, Saarländisches Staatstheater „3. Jahresfest der Deutschen Einheit“

1994 Weimar, HILTON – Galerie Weißenfels, Heinrich-Schütz-Haus

1995 Weimar, Kunstverein Hofatelier Halle, Hallescher Kunstverein Köln, Inter Art Galerie Reich Weimar, Galerie & Kunsthaus Hebecker Weißenfels, Kulturhistorisches Museum

1997 Jena, Planetarium

1998 Bonn, Cafe TONART Ahrenshoop, Kunstkaten
Köln, Inter Art Galerie Reich

2000 Ahrenshoop, Strandhalle

2001 Weißenfels, Novalishaus Dresden, Sächsische Landesärztekammer

2002 Bad Berka, Coudrayhaus Köln, Inter Art Galerie Reich

2003 Bad Wildungen, Stadtmuseum Bad Wildungen, Stadtkirche Dresden, Alter Weinberg

2004 Ahrenshoop, Ahrenshooper Art Ingrid Schreyer

08.11.08 Kunsthaus Schöne



BiographieAusstellungenArbeiten

© Kunsthaus Schöne    

Weitere Informationen im Netz: Hier klicken




Kunsthaus Schöne

English Site Kunsthaus Schöne

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Kunstwerke

English Site Kunstwerke

Künstler

English Site Künstler







Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Galerien

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce