Die Kunst, online zu lesen.

Home



Peter Zimmermann

Geboren: 1956 in Freiburg

Stilrichtungen

- Zeitgenössische Kunst

BiographieAusstellungenArbeiten

Arbeiten des Künstlers

Zimmermann, Peter ◊ ear, 1997
Zimmermann, Peter ◊ ear, 1997

Zimmermann Peter - projection, 2004
Zimmermann Peter - projection, 2004

Biographie


1978-1983
Studium an der Akademie der bildenden Künste in Stuttgart

Peter Zimmermann lebt und arbeitet in Köln

Pressemitteilung
In Peter Zimmermanns jüngsten computerkonstruierten Arbeiten aber auch in den älteren Buchtitel Arbeiten, die sich auf Atlanten, Kunstbücher, Reiseführer und Wörterbücher bezogen, untersucht Zimmermann die unnachgiebige Oberfläche.
Seine Bilder haben sinnliche, haptische Oberflächen, die nichts von ihren inneren Qualitäten verraten. So schön sie gemalt sind, so sehr offenbart sich in den verzerrten Effekten Zimmermanns intellektuelle Aussage. "Eigentlich auch anders" ist der Titel einer Plakatarbeit Zimmermanns von 1996 und könnte auch als Erläuterung zu seinem künstlerischen Ansatz gelesen werden.

"Alles kann immer auch anders sein: Gesellschaften entwickeln eine Kultur, die das was so ist, wie es ist, als etwas darstellt, das eigentlich auch anders möglich wäre. Über jeden Sachverhalt kann eine zusätzliche Aussage getroffen werden. Im Grunde genommen sind alle Gegenstände doppelt vorhanden. Auf der einen Seite als Funktionsgegenstände, auf der anderen als Anschauungsobjekte." (Beatrix Ruf)

Peter Zimmermann begann mit dem Fotografieren seiner eigenen Werke.
Erst fotografierte er seine Bilder, dann scannte er sie in den Computer und veränderte sie dort digital. Die so manipulierten Arbeiten malte er nun wieder. Das Ergebnis ist eine Form von abstrakter Kunst, die man "expressionistisch" oder "farbig" nennen könnte, wenn es das wäre, was der Künstler damit im Sinn gehabt hätte.

Mit seinen bisherigen Werkserien hat Peter Zimmermann unterschiedliche Dimensionen der Begriffe Ready Made, Kontext als Bedeutungskonstitutiv, den Warencharakter von Objekten und das Verhältnis von begrifflicher Produktion und Bildproduktion als Bedingungen der Konstituierung von Kunst vorgeführt. Seinen Arbeiten sind sowohl hinsichtlich einer kunsttheoretischen Definition als auch in ihrer faktischen Realität kritisch.

Er verbindet in seinen Arbeiten sachliche Informationen mit Kunstgeschichte, die er beide mit dicken Epoxyschichten überdeckt.
Seinen coolen, gemalten Bilder entstammen entweder Computermotiven, sind Versatzstücke älterer Arbeiten oder sind Buchtitel. Die schicken, glänzenden Oberflächen aus Epoxy geben nur wenig preis, die Referenz an die glatte Oberfläche des Fernsehers ist offensichtlich.

Der Bedeutungstransfer findet ständig und in alle Richtungen statt: genauso wie Alltagsobjekte im Umfeld der Kunst als Kunst wahrgenommen werden, werden Objekte im Alltag als ästhetische definiert und es wird ihnen Kunstbedeutung zugeschrieben. Wir haben zwar gelernt, die gewohnten Lesarten von Objekten immer wieder neu zu befragen und ihr Umfeld als Möglichkeit ihrer Bedeutung zu lesen, aber die Kontexte selbst sind Objekte eines andauernden definitorischen Diskurses. Die Frage danach, wie sich Kunst in der Gegenwart konstituiert, läßt sich nicht mehr in einem abgeschlossenen, autonomen Definitionsbereich der Kunst alleine benennen. Kunst kann im Prinzip überall stattfinden.



BiographieAusstellungenArbeiten

Ausstellungen


Aktuelle und vergangene Ausstellungstermine:
27.05.2004
Gruppenausstellung: Thomas Locher, Wilhelm Mundt und Peter Zimmermann
21.04.2005
ViennAfair Kunstmesse 2005
09.02.2006
Arco Madrid 2006.
18.10.2008
Kunstmesse München
07.03.2009
Peter Zimmermann.All you need
22.04.2009
Art Cologne 2009


Weitere Termine:

SOLO EXHIBITIONS:

1983
Galerie Tanja Grunert, Stuttgart

1986
Galerie Annette Gmeiner, Kirchzarten

1987
Galerie Tanja Grunert, Cologne

1988
Galerie Foncke, Gent

1989
Galerie Annette Gmeiner, Stuttgart Galerie Tanja Grunert, Cologne Antiquariat Woegenstein, Vienna

1990
Galerie Christian Goegger, Munich

1991
Galerie Tanja Grunert, Cologne

1992
Kunstverein Muenster, Muenster Kunstforum Munich, Munich Kunstverein Ludwigsburg, Ludwigsburg Galerie HAM, Nagoya

1993
Galerie Tanja Grunert I Galerie Zwimer, Cologne

1994
Galerie Annette Gmeiner, Stuttgart Galerie Urs Meile, Luzern

1995
Galerie Six Friedrich, Munich
Remixes. The Agency, London
Artist in Residence, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz Bacceca, Klemens Gasser, Bozen

1996
Remixes. lcebox, Athen
Oeffentlich / Privat (with Thomas Locher). Kunstraum der Universitaet, Lueneburg I Kuenstlerhaus Stuttgart
Galerie Urs Meile, Luzern

1997
(OmU) Otto Dix-Haus, Gera
Galerie Kienzle Gmeiner, Berlin boxes + surfaces. The Agency, London

1998
Eigentlich koe;nnte alles auch anders sein, Koelnischer Kunstverein, Cologne Kisten & Plakate Staedtische Galerie Donaueschingen, Donaueschlingen

1999
Galerie Meile, Luzern
Galerie Gasser Grunert, New York

2000
Galerie Six Friedrich Lisa Ungar, Munich

2001
Galerie 20/21, Essen
Flow. Kunstverein Heilbronn; Heilbronn

2002
Galerie Emmanuel Perrotin, Paris
Galerie Michael Janssen, Cologne
Galerie Klemens Gasser & Grunert, Inc., New York Zipp. Kasseler Kunstverein, Kassel

2003
x_pollination. Kunstmuseum Esbjerg, Esbjerg Angstrom Gallery, Dallas

2004
Before and After, DCCA, Delaware
Galerie Filomena Soares, Lisboa


GROUP EXHIBITIONS:

1981
Galerie Tanja Grunert, Stuttgart

1984
Eine andere Plastik. Gutenbergstr. 62, Stuttgart Kunstlandschaft BRD. Kunstverein Kassel, Kassel

1985
Galerie Annette Gmeiner, Freiburg

1987
Denkpause. Karsten Schubert, Maureen Pailey, London

1988
Galerie Tanja Grunert, Cologne

1990
How to look at art-talk. Galerie Annette Gmeiner, Stuttgart Kontexte. Badischer Kunstverein, Karlsruhe

1991
Wir ueber uns. Galerie Annette Gmeiner, Stuttgart Vis aVis. Anciennes Etablissements, Liege

1992
Kunstprodukt Heimat. Morath Institut, Freiburg
Art meets Ads. Kunsthalle Dusseldorf, Dusseldorf
Refusing to surface. John Hansard Gallery, Southamton Ilkon Gallery, Birmingham

1993
Kunst um Kunst. Kunsthalle Bielefeld, Bielefeld
Re-Present. Todd Gallery, London
Aperto. Venice Biennial, Venice
Kontext Kunst. Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz

1994
Schnittstellen. Kunstverein Heidelberg, Heidelberg
Aura. Secession, Vienna
miniatures. the agency, London
multiples. Deichtorhallen Hamburg, Hamburg
The art and media exhibition. Magic Media-Hallen, Cologne temporary translations. Deichtorhallen Hamburg, Hamburg

1995
PITTURA - IMMEDIA. Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz 1 Overbeck-Gesellschaft, Luebeck
shirt. Stichting de Appel, Amsterdam
Das Ende der Avantgarde Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung, Munich
On Beauty. Regina Gallery, Moskow
Angebote. Kunstraum Munich, Munich
Private View. Henry Moore Foundation, Barnard Castle Darlington, Darlington Sommerlust. Galerie Meile, Luzern
Surfing Systems. Kunstverein Kassel, Kassel
Kunst im Anschlag. Museum fuer Angewandte Kunst, Cologne
Zufall und systematische Unordnung. Paper Art 6, Leopold-Hoesch Museum, Dueren

1997
Glossy. Galerie Michael Janssen, Cologne
Von Airo bis Zimmermann. Gasser & Grunert GmbH, Cologne Bildraum erweitert. Museum Dhondt-Dhaenens, Deurle Wortwechsel. Ausstellungsraum Lothringerstraße, Munich
Kunstpreis der Boettcherstraße Bremen. Kunstverein Bonn, Bonn
Andere Orte: oeffentliche Raeume und Kunst. Karthause Ittingen, Kunstmuseum Kanton Thurgau mitteln. Kunstverein Bonn, Bonn
Unconditioned state of search. Transmission Gallery, Glasgow
Kunst...Arbeit Forum der SWLB. Stuttgart

1998

Stadt Kunst. Kunstverein Bonn, Bonn Ausgewahlte Arbeiten. Galerie Goebel, Stuttgart

1999

Rethinking Knowledge OFW Universitaet zu Koeln, Cologne
GoI/action 99. Galerie fuer Zeitgenoessische Kunst, Leipzig
Billboard project. Biennial of Liverpool
Zoom. Forum der Landesbank, Baden Wuerttemberg I Staedtisches Museum Abteiberg, Moenchengladbach
The agency, london
haltbar bis... Kunsthalle Krems, Krems

2000

Reality bites. Kunsthalle Nuremberg, Nuremberg
The very first. Galerie Rivet, Cologne
Glose up. Kunstverein im Marienbad, Freiburg und Kunstverein Baselland, Basel Orbis Terrarum. Museum Plantin Moretus, Antwerp Zeitgenossen/Contemporarians/Malerei. Galerie 20.21, Essen
Griffelkunst. Kunsthaus Hamburg, Hamburg
Moebel. Neue Galerie Graz, Graz
Metropolis. Fondation Bruxelles, Brussels
stanze. Museion, Bozen
Kunstverein Hannover, Hannover

2001
Galerie Zwinger, Berlin
Im: Doppelpack: Herbert Wentscher & Pater Zimmermann. Kunsthalle Erfurt, Erfurt
Glose up _Zur Inszenierung von Nahsicht und Oberflaechen. Kunstverein Hannover, Hannover

2002
Swing Club. Galerie Michael Janssen, Cologne
Der Larsen Effekt. Casino Luxemburg, Luxemburg
Shopping. Schirn Kunsthalle, Frankfurt
von ... der Farbe. Stefan Gritsch - Pater Zimmermann. Galerie Monika Reitz, Frankfurt Kunst nach Kunst. Neues Museum Weserburg, Bremen
ReProduction. Galerie Bernard Knaus, Mannheim
Post-Digital Painting. Cranbrook Art Museum, Michigan

2003
Der silberne Schnitt. Kunststiftung Baden-Wuerttemberg, Stuttgart
Der weite Blick. Galerie Ralf Ricke, Cologne
Produzentengalerie, Hamburg
Preview 2003. The Happy Lion (Leo Koenig, Inc. & Galerie Michael Janssen), Los Angeles RE-PRODUKTION 2. Galerie Georg Kargi, Vienna
Schweigen, Oberlandesgericht Koln, Cologne
New abstract painting. Painting abstract now - Abstraktion in der Neuen Malerei. Museum Morsbroich Leverkusen
For all, Vestfossen Kunstlaboratorium, Jack He1gesen Collection, Norwegen
BECOMING. First Public School of Hydra, Island of Hydra
PaTT Pictures (still cheap). 20.21 Galerie Edition Kunsthandel, Essen

2004
Rodolphe Janssen feat Michael Janssen. Galerie Rodolphe Janssen, Brussels
GalerieSixFriedrichLisaUngar mit Thomas Locher und Wilhelm Mundt



BiographieAusstellungenArbeiten

© Galerie Six Friedrich Lisa Ungar - München    




Galerie Six Friedrich Lisa Ungar München

English Site Galerie Six Friedrich Lisa Ungar München

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Kunstwerke

English Site Kunstwerke

Künstler

English Site Künstler







Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Galerien

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce