Die Kunst, online zu lesen.

Home


Wissen

Geschichte


Sammelgebiete


Restaurierung und Fälschung


Preisführer


Bücher


Recht, Steuer & Versicherung


Transport & Zoll


Gestohlene Kunst


Stilrichtungen





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 17.12.2019 Auktion 71: Alte und Moderne Kunst – Autographen und Manuskripte – Illustrierte Bücher

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Enten am Wehr / Alexander Koester

Enten am Wehr / Alexander Koester
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

spring swing, 2012 / Heinz Mack

spring swing, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Stilrichtungen

Art Déco



William Baring, Bechervase

William Baring, Bechervase


Art Déco (aus dem franz. Arts décoratifs: dekorative Künste) ist der Sammelbegriff für eine Reihe von künstlerischen Gattungen aus der Zeit zwischen 1920 und 1940. Der Begriff entstand erst im Jahr 1966 in Anlehnung an eine der letzten großen kunsthandwerklichen Ausstellungen des 20. Jahrhunderts, die „Exposition Internationale des Arts Décoratifs et Industriels Modernes“, die im Jahr 1925 in Paris stattfand. Die Ausstellung „Les Années 25. Art Déco/Bauhaus/Stijl/Esprit Nouveau“ im Musée des Arts Décoratifs in Paris im Jahr 1966 erinnerte an dieses Ereignis und erhob den Begriff Art Déco nachträglich zu einer Stilbezeichnung. In der Hauptsache wird die Beizeichnung Art Déco auf Produkte des Kunsthandwerks angewandt, aber auch Architektur, Skulptur, Plakatkunst, Fotografie und sogar bestimmte Formen des Theaters fallen darunter. Art Déco (aus dem franz. Arts décoratifs: dekorative Künste) ist der Sammelbegriff für eine Reihe von künstlerischen Gattungen aus der Zeit zwischen 1920 und 1940. Der Begriff entstand erst im Jahr 1966 in Anlehnung an eine der letzten großen kunsthandwerklichen Ausstellungen des 20. Jahrhunderts, die „Exposition Internationale des Arts Décoratifs et Industriels Modernes“, die im Jahr 1925 in Paris stattfand. Die Ausstellung „Les Années 25. Art Déco/Bauhaus/Stijl/Esprit Nouveau“ im Musée des Arts Décoratifs in Paris im Jahr 1966 erinnerte an dieses Ereignis und erhob den Begriff Art Déco nachträglich zu einer Stilbezeichnung. In der Hauptsache wird die Beizeichnung Art Déco auf Produkte des Kunsthandwerks angewandt, aber auch Architektur, Skulptur, Plakatkunst Fotografie und sogar bestimmte Formen des Theaters fallen darunter.

Einflüsse gingen von der Wiener Werkstätte, dem Deutschen Werkbund, der Stijl-Bewegung und dem Bauhaus aus, ebenso wie vom Jugendstil, dem Funktionalismus und dem Futurismus. Auch Japanische, Chinesische und Altägyptische Elemente traten hinzu. Der Bereich der Dekorations- und Bühnenmalerei wurde von Künstlern wie Georges Braque, Max Ernst oder Pablo Picasso bestimmt.

S.B. Künstler:

Georges Braque
Max Ernst
Juan Gris
Henri Matisse
Joan Miró
Pablo Picasso
Maurice Utrillo
Léon Bakst
Édouard García Benito
Marcel Breuer
Sonia Delaunay-Terk
Raoul Dufy
Jean Dupas
Nathalie Gontscharowa
Pierre Legrain
Tamara de Lempick
Mies van der Rohe



16.05.2000

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an


Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 360

Seiten: 1  •  2  •  3  •  4  •  5  •  6  •  7  •  8  •  9  •  10  •  11  •  12  •  13  •  14  •  15  •  16  •  17  •  18  •  19  •  20  •  21  •  22  •  23  •  24  •  25  •  26  •  27  •  28  •  29  •  30  •  31  •  32  •  33  •  34  •  35  •  36  •  37  •  38  •  39  •  40

Events (2)Berichte (9)Adressen (1)Im Verkauf - Adressen (16)Im Verkauf - Künstler (3)Im Verkauf - Kunstwerke (329)

Veranstaltung vom:


01.04.2000, Köln lädt vom 1. bis 9. April in den Rheinhallen zu zwei Kunstmessen

Veranstaltung vom:


20.11.1999, 9. und 10. Auktion bei Quittenbaum in München

Bericht:


Lebensbejahendes Schwarz

Bericht:


Schloss Wernigerode annektiert das Art Déco

Bericht:


Wegzeichen und Friedenswächter

Bericht:


Eileen Gray in Berliner Akademie der Künste

Bericht:


Im Strudel der Bauhaus-Zeit

Bericht:


Darmstadt glitzert in Jugendstil und Art Déco

Bericht:


Best Off der Wiener Keramik







Jean Mayodon, Vase, um 1935

Jean Mayodon, Vase, um 1935

Taxe: 5.800,- 

Losnummer: 791

Marcel Breuer, Freischwinger, um 1927

Marcel Breuer, Freischwinger, um 1927

Taxe: 2.800,- 

Losnummer: 108

Buchstützen

Buchstützen

Taxe: 2.800 -  

Erich Dieckmann, Armlehnstuhl, um 1927

Erich Dieckmann, Armlehnstuhl, um 1927

Taxe: 9.000,- 

Losnummer: 126

Art-déco-Kaffee- und Teeservice mit Makassar-Handhaben

Art-déco-Kaffee- und Teeservice mit Makassar-Handhaben

Taxe: 2.200,- 

Losnummer: 741

Edgar William Brandt

Edgar William Brandt

Taxe: 3.800,- 

Losnummer: 478

Zwei Standkandelaber, USA, um 1928

Zwei Standkandelaber, USA, um 1928

Taxe: 9.000,- 

Losnummer: 586

Art Déco-Clip

Art Déco-Clip 'Éventail', Maison B. Herz, Paris 1935

Taxe: 8.000 - 12.000 

Losnummer: 166

Art-Déco–Armband, 1920/30er Jahre

Art-Déco–Armband, 1920/30er Jahre

Taxe: 5.500,- 

Losnummer: 1271

Werkstätten Hagenauer, Weiblicher Kopf, Schätzpreis: € 8.000,-

Werkstätten Hagenauer, Weiblicher Kopf, Schätzpreis: € 8.000,-

Taxe: 8.000,- EURO

Losnummer: 089B/28

Adolf Behrmann, Paar Deckelvasen mit Tafelaufsatz, 1923

Adolf Behrmann, Paar Deckelvasen mit Tafelaufsatz, 1923

Taxe: 600,- 

Losnummer: 57

Orientperlen Ohrgehänge, England, um 1901

Orientperlen Ohrgehänge, England, um 1901

Taxe: 45.000,- EURO

Losnummer: 1356




Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Wissen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce