Die Kunst, online zu lesen.

Home


Wissen

Geschichte


Sammelgebiete


Restaurierung und Fälschung


Preisführer


Bücher


Recht, Steuer & Versicherung


Transport & Zoll


Gestohlene Kunst


Stilrichtungen





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 21.01.2022 Auktion 139: Moderne und zeitgenössische Kunst - Moderne Photographie

© Jeschke, van Vliet Kunstauktionen

Anzeige

Interieur – Dame im Salon auf Chaiselongue sitzend / Bruno Piglhein

Interieur – Dame im Salon auf Chaiselongue sitzend / Bruno Piglhein
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

zugeschrieben, Pfauenbank / Peacock bench, Ende 19. Jahrhundert / Marcello Andrea Baccetti

zugeschrieben, Pfauenbank / Peacock bench, Ende 19. Jahrhundert / Marcello Andrea Baccetti
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 2016 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2016 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Stilrichtungen

19.Jh.

Nazarene Movement



Jesus und die Sünderin

Jesus und die Sünderin


Als Nazarener oder auch Lukasbund bezeichnet man eine Gruppe von deutschen Malern, welche die erste effektive antiakademische Bewegung in der europäischen Malerei darstellten und die sich im Jahr 1809 zusammenschlossen. Sie wandten sich gegen die Doktrin der Wiener Akademie, die damals von Heinrich Füger geleitet wurde. Was die Nazarener verband war weniger ein einheitlicher Malstil als vielmehr die Ablehnung der akademischen Malerei und die Rückkehr zu den religiösen Idealen des Mittelalters. Zum Vorbild wurden ihnen dabei die Malerei der Frührenaissance und die des Mittelalters, wobei sie insbesondere die altdeutschen Meister bewunderten.

Die Gründer der Nazarener waren sechs Wiener Studenten, von denen vier, nämlich Friedrich Overbeck, Franz Pforr, Johann Konrad Hottinger und Ludwig Vogel im Jahre 1810 nach Rom übersiedelten und sich im Kloster Sant’ Isidoro niederließen. Später stießen unter anderem Peter von Cornelius und Wilhelm von Schadow zum Lukasbund. Eines der Hauptanliegen der Nazarener war die Wiederbelebung der mittelalterlichen Freskomalerei.

Sie führten die Fresken in der Casa Bartholdy (1816-1817) und dem Casino Massimo (1817-1829) in Rom aus, wodurch sie als Gruppierung international bekannt wurden. Mit dem Weggang von Cornelius 1819 nach München begann sich der Bund aufzulösen.

S.B.

Künstler:

Joseph Wintergerst
Joseph Sutter
Friedrich Overbeck
Franz Pforr
Johann Konrad Hottinger
Ludwig Vogel
Peter von Cornelius
Wilhelm von Schadow
Philipp Veith
Franz Catel
Joseph Anton Koch
Joseph von Führich
Julius Schnorr von Carolsfeld



06.09.2000

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an


Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 30

Seiten: 1  •  2  •  3  •  4

Berichte (8)Im Verkauf - Künstler (5)Im Verkauf - Kunstwerke (17)

Kunstwerk:

Franz Ittenbach, Junge Italienerin aus Albano, um 1840
Franz Ittenbach, Junge Italienerin aus Albano, um 1840

Kunstwerk:

Junge Italienerin in Rückenansicht
Junge Italienerin in Rückenansicht

Kunstwerk:

Noahs Dankesopfer, 1861
Noahs Dankesopfer, 1861

Kunstwerk:

FRIEDRICH OVERBECK, Kopf eines Mönches
FRIEDRICH OVERBECK, Kopf eines Mönches

Kunstwerk:

FRIEDRICH OVERBECK, Maria nimmt Abschied vom Leichnam des Herrn
FRIEDRICH OVERBECK, Maria nimmt Abschied vom Leichnam des Herrn

Kunstwerk:

Bonaventura Genelli, Abraham und die drei Engel
Bonaventura Genelli, Abraham und die drei Engel

Kunstwerk:

Franz Ittenbach, Mater Christi, 1874
Franz Ittenbach, Mater Christi, 1874

Kunstwerk:

Ferdinand Olivier, Sieben Gegenden aus Salzburg und Berchtesgaden, 1823
Ferdinand Olivier, Sieben Gegenden aus Salzburg und Berchtesgaden, 1823

Kunstwerk:

Julius Schnorr von Carolsfeld, Die Auffindung des Mosesknaben, 1864
Julius Schnorr von Carolsfeld, Die Auffindung des Mosesknaben, 1864







Joseph von Führich, Selbstbildnis mit Brille, 1829

Joseph von Führich, Selbstbildnis mit Brille, 1829

Taxe: 35.000,- 

Losnummer: 6370

Johann Anton Ramboux, Doppelportrait des Bildhauers Konrad Eberhard mit seinem Bruder Franz, 1822

Johann Anton Ramboux, Doppelportrait des Bildhauers Konrad Eberhard mit seinem Bruder Franz, 1822

Taxe: 24.000,- 

Losnummer: 6314

Friedrich Olivier, Ansichten von Rom und Umgebung - Skizzenbuch

Friedrich Olivier, Ansichten von Rom und Umgebung - Skizzenbuch

Taxe: 12.000,- 

Losnummer: 6364

Julius Schnorr von Carolsfeld, David spielt vor Saul die Harfe, 1824

Julius Schnorr von Carolsfeld, David spielt vor Saul die Harfe, 1824

Taxe: 12.000,- 

Losnummer: 6385

Johann Michael Wittmer,

Johann Michael Wittmer, 'Ponte delle caravane a Smyrna': Rast der Karawane, um 1840

Taxe: 28.000,- 

Losnummer: 6314

Die Madonna mit dem schlafenden Jesuskind und den zwei Johannesknaben, Deutsch, um 1820/30

Die Madonna mit dem schlafenden Jesuskind und den zwei Johannesknaben, Deutsch, um 1820/30

Taxe: 12.000,- 

Losnummer: 6046

Julius Schnorr von Carolsfeld, Lot und seine Töchter fliehen aus dem brennenden Sodom, 1826

Julius Schnorr von Carolsfeld, Lot und seine Töchter fliehen aus dem brennenden Sodom, 1826

Taxe: 7.500,- 

Losnummer: 6748




Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Wissen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce