Die Kunst, online zu lesen.

Home


Startseite

News


Partner





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 01.06.2024 123. Auktion: Moderne und Zeitgenössische Kunst I, „Kunst²“ – Kunst im Quadrat

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Stürmische Ostsee / Klaus Fußmann

Stürmische Ostsee / Klaus Fußmann
© Kunsthandel Hubertus Hoffschild


Anzeige

Tänzerin / Franz von  Stuck

Tänzerin / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Weide 47 / Ewald Mataré

Weide 47 / Ewald Mataré
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com





Heute 

Ausstellung

Gewaltige Sonneneruption am 31. August 2012

Gewaltige Sonneneruption am 31. August 2012

In einer essayistischen Gruppenausstellung widmet sich die Kunsthalle Wien Arbeiten und Theorien, die den Kosmos und insbesondere die Sonne mit sozialen und politischen Bewegungen auf der Erde in Verbindung bringen

Sinnlich verblichene Papiere

„Ra“ in Ägypten, „Tonatiuh“ in der aztekischen Kultur, „Surya“ im Hinduismus, „Sol Invictus“ im Römischen Reich sind nur einige der Namen jener vielgestaltigen Gottheit, der die Menschen in früheren Zeiten in Ritualen und Gebeten huldigten und die mit dem Aufkommen monotheistischer Religionen schließlich auf die Rolle des sichtbaren Ausdrucks göttlicher Kraft reduziert wurde. Die Sonne selbst büßte indes nichts an Strahlkraft ein: sie erwärmt die Erde, lässt Bäume und Blumen wachsen und gedeihen, ist Quell allen Lebens, dem immer auch ein zerstörerisches Element zu eigen ist, stimuliert sie doch spätestens seit Platon nicht nur unsere Vorstellung einer besseren Zukunft, sondern steht, wie die russische Philosophin Oxana Timofeeva unter Rückgriff auf Georges Bataille in ihrem 2024 erschienen theoretischen Ansatz einer neuen Solarpolitik zeigt, für ein dringend benötigtes Gegenmodell zur auf unendliches Wachstum und Akkumulation zielenden, zerstörerischen Kapitalwirtschaft. ...mehr


Auktions-Vorbericht

Germinal: Album de XX Estampes Originales, 1899

Mit einer reichhaltigen und qualitätvollen Auswahl an Druckgrafik des 15. bis 19. Jahrhundert eröffnet Bassenge in Berlin seine Frühjahrsauktionen und nimmt sich besonders bunten Blättern um 1900 an

Alles in Farbe

Die Französische Revolution hat vieles umgekrempelt, auch die Zeitrechnung: Vom 22. September 1792 bis zum 31. Dezember 1805 galt der „calendrier révolutionnaire français“ mit spezieller Jahresdauer und eigenen Monatsnamen. So hieß der siebte Monat „Germinal“. Abgeleitet vom französischen „germer“ für „keimen“, stand der Frühlingsmonat für ...mehr


Ausstellung


Die deutsch-kanadische Künstlerin Antonia Hirsch zeigt in der Kunsthalle Lingen Arbeiten von hoher formaler Eleganz, deren dystopische Botschaften nachdenklich stimmen

Die zweifelhafte Intimität der Materialien

Kaltschaum, Plexiglas, pulverbeschichteter Stahl, Polyurethan oder Silikon. Die Materialpalette der interdisziplinär arbeitenden Berliner Künstlerin Antonia Hirsch umfasst eine Reihe technoider, vornehmlich von der Industrie oder in naturwissenschaftlichen Kontexten verwendeter Stoffe. Diese kombiniert die Deutsch-Kanadierin etwa mit lebensgroßen Abgüssen von Rinderzungen, zum Beispiel in der an ...mehr


Ausstellung

Gero-Codex, Majestas Domini, Kloster Reichenau vor 969

Die Bodenseeinsel Reichenau feiert heuer die Klostergründung vor 1300 Jahren. Baden-Württemberg würdigt dies mit einer großen Landesausstellung in Konstanz

Kunst und Geist im Zentrum europäischer Vernetzung

Das Benediktinerkloster auf der Bodenseeinsel Reichenau genoss allein wegen der hier im Skriptorium gefertigten Prachthandschriften im gesamten Abendland einen glänzenden Ruf. Schöpferisch in exzellenter Qualität gestaltet, berichten sie mit eingängigen Figurenzyklen vom Leben Christi. Als Auftragswerke für Kaiser, Könige und den hohen Klerus in großer ...mehr


Museumsportrait

Otto Modersohn, Graben bei der Wienburg, 1887

50 Jahre Otto Modersohn Museum in Fischerhude – getragen von einer kunstsinnigen Familie

Landschaft, Weite und der Mut zum individuellen Ausdruck

Der 18. Mai 2024 ist für das Otto Modersohn Museum im niedersächsischen Fischerhude ein besonderer Tag. An diesem Pfingstsamstag wird in dem malerischen Ort inmitten der Wümmewiesen unweit von Bremen das 50jährige Jubiläum des ganz dem Leben und Werk des Malers Otto Modersohn gewidmeten Museums ...mehr


Auktions-Nachbericht


Ohne Glanz und Glamour, aber sie hat es geschafft – Gustav Klimts „Fräulein Lieser“ ist das teuerste Kunstwerk im deutschsprachigen Raum

Immer noch voller Rätsel

Sie hat Charme, Markfrische, Qualität, trägt einen prominenten Künstlernamen und gilt als Wiederentdeckung – alles Eigenschaften, die „Fräulein Lieser“ zur Starbesetzung jeder Versteigerung machen. Dass sich für das bezaubernde Bildnis der jungen Dame, das Gustav Klimt als eines der letzten vor seinem frühen Tod im ...mehr


Ausstellung


Künstlerische Kreativität auf der falschen politischen Seite: Die Klassik Stiftung Weimar untersucht in einer großen dreiteiligen Ausstellung, wie Bauhaus-Angehörige auf die nationalsozialistische Herrschaft reagierten

Bekämpft und doch umarmt

Das „Wunder des Lebens“ geschah 1935 in Berlin. Hauptattraktion der so betitelten Nazi-Propagandaschau war ein gläserner Mensch, dessen innere Organe in einem abgedunkelten Raum per Knopfdruck aufleuchteten. Der Grafiker Herbert Bayer setzte dies in einem bestechend modernen Ausstellungsplakat um. Ab 1921 war er Student am ...mehr


Auktions-Vorbericht


Eine Designerin der Moderne mischt in der Kunstgewerbe-Auktion bei Lempertz an vorderster Front mit und wartet dafür mit einer Wiederentdeckung auf

Eine Ikone des Bauhauses

László Moholy-Nagy pries sie als „meine genialste Schülerin“ und meinte damit Marianne Brandt. Nach einem Malereistudium an der Hochschule für Bildende Kunst und einer anschließenden Bildhauerausbildung in Weimar ging die 1893 in Chemnitz geborene Künstlerin zum Wintersemester 1923/24 an das noch junge Staatliche Bauhaus und ...mehr


Auktions-Vorbericht


Die Vorgaben sind hoch. Darum ist ein Stilllebenpaar des Klassizisten Johannes Christianus Roedig bei den Alten und Neueren Meister von Lempertz mit einem hohen sechsstelligen Betrag bewertet. Ob er sich realisieren lässt?

Vorsicht, Katze!

Die kleine Maus scheint die Gefahr nicht zu bemerken: Seelenruhig sitzt sie da, während sich von hinten eine im Verhältnis zu ihr riesenhafte Katze um die große Blumenvase herum anschleicht. Auch als Betrachter nimmt man das Raubtier beinahe erst auf den zweiten Blick wahr, so ...mehr



News vom 24.05.2024


Manor-Preisträgerin Gina Proenza in Lausanne

Anlässlich des Kunstpreises Manor Waadt startet heute Gina Proenzas Ausstellung „Toi et ta bande“ im Musée cantonal des Beaux-Arts in Lausanne (MCBA). Die Kuratorin Nicole Schweizer präsentiert eine Schau, bei der die Sprache im Mittelpunkt ...mehr


Marc Camille Chaimowicz gestorben

Ans Licht geholt: Frankfurt erinnert an Else Meidner

Kunstmuseum Wolfsburg: Zum Geburtstag ein Geschenk


News vom 22.05.2024


Reutlingen präsentiert Bernard Aubertin

Das Kunstmuseum Reutlingen würdigt Bernard Aubertin aktuell mit einer Einzelausstellung. Der gebürtige Franzose, der schon ab 1961 fest zum Kreis der Düsseldorfer ZERO-Gruppe zählte, lebte ab 1988 bis zu seinem Tod im Jahr 2015 in ...mehr


Akademie der Künste Berlin kauft Zeichnungen von George Grosz

Autochrome Fotografie in Linz

Belvedere Art Award für Rabbya Naseer


News vom 21.05.2024


Hamburg sichert sich Teekännchen von Marianne Brandt

Das Museum für Kunst und Gewerbe (MK&G) in Hamburg hat allen Grund zur Freude: Das Haus konnte sich eine Bauhaus-Ikone, das Tee-Extraktkännchen Modell MT 49 / ME 8 von Marianne Brandt aus dem Jahr 1924, ...mehr


Große Retrospektive zu Dirk Reinartz in Bonn

Marianna Simnett blickt in die Welt des Fußballs


News vom 17.05.2024


Bremen erwirbt Skulptur von Bernhard Hoetger

Die Museen Böttcherstraße dürfen sich über Zuwachs in ihrer Sammlung freuen. Die Bronzeskulptur „Fécondité I“ von Bernhard Hoetger wird zukünftig in Bremen residieren. Mit Unterstützung der Kulturstiftung der Länder, der Waldemar Koch Stiftung sowie privater ...mehr


Köln erinnert an Chargesheimer

Gestohlene Objekte wieder im British Museum

Robotron-Kantine in Dresden: Neuer Ort für zeitgenössische Kunst

Deutsche Börse Photography Prize für Lebohang Kganye

Traumschiffe der Renaissance in München


News vom 16.05.2024


Aristide Maillol trifft in Winterthur auf Renée Sintenis

Die Sammlung Oskar Reinhart „Am Römerholz“ in Winterthur widmet Aristide Maillol und Renée Sintenis vom Wochenende an eine Sonderausstellung. Im Zentrum der Schau steht mit Maillols Skulptur „La Méditerranée“ von 1905/07, ein Hauptwerk aus der ...mehr


Neuentdeckungen in der Heidelberger Sammlung Prinzhorn

KVOST Stipendium für Magdalena Ciemierkiewicz


News vom 15.05.2024

Ewa Partum, Self-Identification, 1980/89

Ewa Partum erhält Lovis Corinth-Preis

Ewa Partum ist die Gewinnerin des diesjährigen, mit 10.000 Euro dotierten Lovis Corinth-Preises. Ihr künstlerischer Beitrag sei international wegweisend sowohl für die Konzeptkunst als auch für die feministische Kunst, heißt es in der Begründung der ...mehr


Auböck-Ausstellung im Wiener MAK

Fabian Schöneich neuer Kurator des Hamburger Reisestipendiums

Hamburger Kupferstichsammlung ist online


News vom 14.05.2024

Palast der Republik in Berlin

Berlin: Der Palast der Republik lebt wieder auf

Vom kommenden Wochenende an stellt sich das Humboldt Forum in Berlin seiner Geschichte. Am Ort des neuaufgebauten preußischen Stadtschlosses stand der frühere Palast der Republik, ein ikonischer Bau der ehemaligen DDR, errichtet vor 50 Jahren. ...mehr


Oehme-Rarität für die Festung Königstein

Cao Fei Zukunftsvisionen in München



Auktionen



Auktionen



Museumsausstellung

Zwischen Surrealismus und Kosmologien: Um Roberto Matta ist es seit seinem Tod etwas ruhig geworden. Das Bank Austria Kunstforum stellt in Wien nun sein Schaffen verkaufsfördernd vor

Die Kunst soll das Universum erweitern!



Künstler

Experimentierfreudig und immer auf der Suche nach neuen Bildfindungen: Der belgische Maler Constant Permeke war ein Künstler der Moderne und ein großer Humanist, der sich gegen jedwede Etikettierung sträubte. Im gerade frisch renovierten Permekemuseum unweit von Brügge ist sein Werk jetzt neu zu entdecken

Hinaus aufs Land

Zum Tod von Günter Brus

Vom Grenzen sprengenden Staatsfeind zum gefeierten Künstler






News vom 24.05.2024

Kunstmuseum Wolfsburg: Zum Geburtstag ein Geschenk

Kunstmuseum Wolfsburg: Zum Geburtstag ein Geschenk

Ans Licht geholt: Frankfurt erinnert an Else Meidner

Ans Licht geholt: Frankfurt erinnert an Else Meidner

Marc Camille Chaimowicz gestorben

Marc Camille Chaimowicz gestorben

Manor-Preisträgerin Gina Proenza in Lausanne

Manor-Preisträgerin Gina Proenza in Lausanne

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Markus Lüpertz - die Elfe und der tanzende Bär

Markus Lüpertz - die Elfe und der tanzende Bär
Galerie Frank Fluegel

Kunsthaus Lempertz - Dr. Richard Neuhauss, Selbstportrait, 1901

Farbphotographie mit Nobelpreis
Kunsthaus Lempertz

Galerie Bassenge Berlin - Rembrandt Bugatti, Il parco di Milano, 1915

Polychrome Traumzeit der Kunst
Galerie Bassenge Berlin

Villa Grisebach Auktionen GmbH - Rudolf Zwirner trennt sich von privaten Schätzen

Sammlung Rudolf Zwirner – Arbeiten auf Papier. Ein Highlight der kommenden Sommerauktionen
Villa Grisebach Auktionen GmbH

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Oberrheinischer Meister, Der Tod Mariens, 1. Viertel 16. Jahrhundert

Sonderauktion Sammlung Faußner
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Kunsthaus Lempertz - Viktorianischer Schlangenarmreif mit Diamanten, England, zweite Hälfte 19. Jahrhundert

Gefragter Schmuck aus Geschichte und Gegenwart
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Josef Hoffmann, Seltene Kassette, um 1910

Glanzlichter in Silber und Porzellan
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Johannes Christianus Roedig, Blumenstillleben mit Steinskulptur, Katze und Maus - Früchtestillleben mit Tonvase, 1779

Alte Meister im Wettstreit
Kunsthaus Lempertz




Copyright © '99-'2024
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten
Datenschutz, Impressum
info@kunstmarkt.com

www.bananensprayer.de



XtCommerce Oscommerce Module Schnittstellen