Die Kunst, online zu lesen.

Home


Startseite

News


Partner





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 20.04.2024 Auktion 1242: Berlin Auktion

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Tänzerin / Franz von  Stuck

Tänzerin / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Weide 47 / Ewald Mataré

Weide 47 / Ewald Mataré
© Galerie Weick


Anzeige

Selbstbildnis Lenbachs mit Tochter Marion, 1894 / Franz von Lenbach

Selbstbildnis Lenbachs mit Tochter Marion, 1894 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com





Heute 

Auktions-Vorbericht


Barbara Rosina Lisiewska, Allegorie de Hörsinns

Bei der Berlin-Auktion von Lempertz steht eine Malerin an der Spitze und verweist ihre männlichen Kollegen zurecht auf die Plätze. Auch das Silber, Porzellan, der Eisenguss, das Glas oder die Malerei suchen ihre Bezugspunkte zu Preußen

Indisch-Japanische Hochzeit

1713 kam Barbara Rosina Lisiewska als drittes Kind des aus Polen stammenden und am preußischen Hof tätigen Malers Georg Lisiewski zur Welt und wuchs in einer Berliner Kunstszene auf, die damals noch überschaubar war, sich aber rasch entwickelte. Auch die Familie Lisiewski und vor allem die begabten Töchter hatten daran ihren nicht geringen Anteil. Ihrer acht Jahre jüngeren Schwester Anna Dorothea Therbusch gelang als einer der wenigen Malerinnen ihrer Zeit die Aufnahme in die Pariser Académie royale de peinture et de sculpture, Barbara Rosina selbst wurde von dem berühmten Antoine Pesne unterrichtet, avancierte zur gefragten Porträtistin des in der Hauptstadt ansässigen Adels, wurde 1757 zur Hofmalerin der Fürsten von Anhalt-Zerbst ernannt und wechselte zwanzig Jahre später in dieser Funktion zur den Herzögen von Braunschweig. Noch aus Lisiewskas Berliner Zeit stammt ihre „Allegorie des Hörsinns“ und gewährt zugleich einen Einblick in die höhere Gesellschaft. Denn bei der Lautenspielerin neben dem gleichfalls charmanten Jungen dürfte es sich um die Ballerina Barbara Campanini handeln, die „fliegende Göttin“ und gefeierten Star auf den Bühnen Europas. Ihre Wohnung nahe des Pariser Platzes war ein Treffpunkt der Berliner Künstlerszene. ...mehr


Museumsportrait

Albertina Klosterneuburg

Mit der Albertina Klosterneuburg steht das ehemalige Essl Museum jetzt wieder für Besucher*innen offen und präsentiert bis in den Herbst ausladende Schätze aus dem eigenen Bestand an Kunst seit 1945

Kunstsatellit in den Donau-Auen

In der vergangenen Woche wurde das einstige Essl Museum unter dem neuen Namen „Albertina Klosterneuburg“ wiedereröffnet, und es ist eine Freude, dass das Haus, das vor acht Jahren seine Pforten schließen musste, nun wieder besucht werden kann. Errichten ließ den lichten Museumsbau vor den Toren ...mehr


Messe-Vorbericht


Die sechste Ausgabe der Art Düsseldorf offeriert Sammler*innen aus Deutschland und dem benachbarten Ausland einmal mehr ein ausgewogenes Angebot an moderner und zeitgenössischer Kunst

Regionalmesse mit Niveau

Zum sechsten Mal lockt derzeit die Art Düsseldorf Sammler*innen, Kurator*innen und Kunstinteressierte in die schmuck restaurierten Hallen des Areals Böhler im Nordwesten der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt. Die etwas abgelegene Lage tat dem Publikumsandrang zumindest am Vernissagetag keinen Abbruch. Zahlreich strömten Messebesucher*innen von der nahegelegenen Straßenbahnhaltestelle auf ...mehr


Auktions-Vorbericht

Emil Nolde, Roter Mohn und Kornblume, um 1930/35

Arbeiten auf Papier dominieren das Angebot des Heidelberger Auktionshauses Winterberg

Der Lebensfaden an der Weltesche

Mit knapp 600 Positionen bestreitet der Heidelberger Versteigerer Thilo Winterberg seine kommende Frühjahrsauktion. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den grafischen Künsten des 20. Jahrhunderts und wird angeführt von dem Aquarell „Roter Mohn und Kornblume“, bei dem sich Emil Nolde wie so oft von den voll ...mehr


Museumsportrait

Permekemuseum im Jabbeke

Der Ort Jabbeke bei Brügge feiert die Wiedereröffnung des Permekemuseums

Ruhe bei den vier Winden

Schon vor hundert Jahren zog es Künstlerinnen und Künstler der Ruhe und Erholung wegen aufs Land. Auch dem in Ostende ansässigen Maler, Bildhauer und Zeichner Constant Permeke wurde es in dem Badeort zu umtriebig. Im ländlich ruhigen Gebiet um Jabbeke erwarb der flämische Expressionist im ...mehr


Ausstellung


Um die Aussagekraft des Sammlungsbestandes für die Gegenwart zu prüfen, inszeniert das Wuppertaler Von der Heydt-Museum Dialoge mit ausgewählten Werken von Lothar Baumgarten

Das Eigene im Fremden entdecken

„Vom Ursprung der Tischsitten“ soll die Installation aus dem Jahr 1971 künden. Auf einem Podest steht ein gedeckter Tisch mit Tellern und Serviette. Doch das Besteck hat Lothar Baumgarten durch bunte Vogelfedern und Stachelschweinborsten ersetzt. Direkt dahinter an der Wand antwortet Frans Snyders’ „Stillleben mit ...mehr


Auktions-Nachbericht


Bei Artcurial Beurret Bailly Widmer in Basel kamen die Freunde der Schweizer Kunst auf ihre Kosten und beteiligten sich munter an der Frühjahrsauktion. Andere Segmente taten sich schwerer

Stille Blicke auf das Meer

Die „Schweizer Kunst“ hat beim Baseler Versteigerer Artcurial Beurret Bailly Widmer wieder für regen Zuspruch gesorgt. Fast Zweidrittel der 84 Positionen nahmen die Sammler mit und werteten so manches Bild auf. Davon profierte etwa der 1861 in Lausanne geborene Marius Borgeaud, der nach impressionistischen Anfängen ...mehr



News vom 18.04.2024

Daniele Crespi, Tobias heilt seinen Vater Tobit

Berlin präsentiert Neuzugänge norditalienischer Malerei

Die Gemäldegalerie der Staatlichen Museen zu Berlin kann sich über eine Schenkung des Ludwigsburger Sammlers Günter Leidner freuen und damit ihre bislang weniger breit aufgestellten Bestände an norditalienischer Barockkunst erweitern. Nach eingehender Restaurierung präsentiert der ...mehr


Svenja Grosser übernimmt die Gegenwartskunst im Städel

Freital erinnert an Hubert Rüther


News vom 17.04.2024

Damian Lentini

Wiener Secession stellt Damian Lentini als Kurator vor

Damian Lentini wechselt von München nach Wien und wird neuer Kurator bei der Secession. Seit 2015 war der promovierte Kunsthistoriker Kurator am Haus der Kunst angestellt, wo er als erstes eng mit Okwui Enwezor, Ulrich ...mehr


Ausstellung in Bad Ausee: Wolfgang Gurlitt – Kunsthändler und Profiteur

August-Sander-Preis für Johanna Langenhoff


News vom 16.04.2024


Archäologische Staatssammlung in München wieder geöffnet

In den vergangenen acht Jahren wurde die Archäologische Staatssammlung in München umfassend renoviert. Gestern ist sie nun mit einem Festakt im Beisein des Bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder und des Kulturministers Markus Blume wiedereröffnet worden. Dafür ...mehr


Drei rebellische Künstlerinnen in Magdeburg

Israel beteiligt sich vorerst nicht an der bei Biennale in Venedig

Historische Kopenhagener Börse in Flammen


News vom 15.04.2024

Enya Burger, The world as a phantom, 2023/24

Bergischer Kunstpreis für Enya Burger

Der Bergische Kunstpreis geht heuer an Enya Burger. Das gab das Kunstmuseum Solingen bekannt, das im Herbst die „78. Internationale Bergische Kunstausstellung“ ausrichtet und aus deren Teilnehmer*innen die 1996 in Düsseldorf geborene Künstlerin nun zur ...mehr


Dresden erinnert an Irena Rüther-Rabinowicz

Faith Ringgold gestorben

Fotopreis der Stiftung Niedersachsen für Frida Orupabo


News vom 11.04.2024

Kunsthaus Baselland

Kunsthaus Baselland startet in neuem Gebäude

Das Kunsthaus Baselland weiht an diesem Wochenende seine neue Wirkungsstätte mit einer groß angelegten Eröffnungsausstellung ein. Unter dem Titel „Rewilding“, was so viel wie „Wiederverwilderung“ bedeutet, wird die vom Büro Buchner Bründler Architekten umgestaltete ehemalige ...mehr


Wien feiert 300. Geburtstag von Franz Anton Maulbertsch

Fatima Hellberg neue MUMOK-Direktorin

Justus Bier Preis an Berliner Kuratorinnen vergeben


News vom 10.04.2024


Florian Haas’ neue Historienbilder in Reutlingen

Das Kunstmuseum Reutlingen widmet Florian Haas seine aktuelle Ausstellung und präsentiert im Spendhaus erstmals die gesamte Werkgruppe mehrteiliger, großformatiger Linolschnittarbeiten, die Haas zwischen 2018 und 2023 als „Historienschnitte“ schuf. Traditionell räumt die Kunst der Malerei ...mehr


Ein früher Tizian bei Christie’s

Publikationsstipendien der Arthena Foundation vergeben


News vom 09.04.2024

Max Olderock, Aus 1000 + 1 Nacht, 1957

Max Olderocks Expressionismus in Holzwickede

In der Schau „Mystischer Expressionismus“ widmet sich das Museum Haus Opherdicke in Holzwickede derzeit dem 1895 in Hamburg geborenen Max Olderock. Der Künstler arbeitete mit einer teils figurativen, teils abstrakten Formensprache, die avantgardistisch durch das ...mehr


Herbert Egl erhält ersten Sigrid-Kopfermann-Preis

Wien adieu: Stefan Krause geht zum Met



Online - Katalog



Messen

Unter neuer Leitung geht nun die 21. Ausgabe der Art Karlsruhe an den Start. Wie wird sie sich weiterentwickeln? Erste Eindrücke

Wenn das Erwachsensein beginnt

Die Art Rotterdam feiert ihre 25. Ausgabe. Angesichts des politischen Rechtsrucks in den Niederlanden blickt die Kunstmesse allerdings auch mit Unbehagen auf weitere gesellschaftliche Entwicklungen

Jubilarin mit Zukunftssorgen



Museumsausstellung

Über das Geistige in der Kunst: Wassily Kandinsky trifft in einer Düsseldorfer Ausstellung auf Hilma af Klint. Doch die Suche nach den Berührungspunkten wirkt etwas konstruiert

Im Sog unsichtbarer Kräfte

Das Belvedere in Wien widmet Broncia Koller-Pinell eine Personale und präsentiert eine der wichtigsten österreichischen Kunstschaffenden der Jahrhundertwende auch als Mäzenin, Sammlerin und Netzwerkerin

Ein Leben durchdrungen von Kunst

Vor 100 Jahren kam Anthony Caro zur Welt. Der Wuppertaler Skulpturenpark Waldfrieden huldigt nun dem namhaften britischen Bildhauer mit einer konzentrierten Schau

Verträumte Realitäten aus der Schmiede

Das Museum für angewandte Kunst in Wien gibt derzeit einen Überblick über die Werkstoffe Textil und Keramik in der zeitgenössischen Kunst und beleuchtet überzeugend deren gesellschaftliche, politische, soziale und ökonomische Relevanz

Nicht nur für Frauen



Museen






News vom 18.04.2024

Freital erinnert an Hubert Rüther

Freital erinnert an Hubert Rüther

Svenja Grosser übernimmt die Gegenwartskunst im Städel

Svenja Grosser übernimmt die Gegenwartskunst im Städel

Berlin präsentiert Neuzugänge norditalienischer Malerei

Berlin präsentiert Neuzugänge norditalienischer Malerei

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Neher - Essen - Walter Bertelsmann, Sommertag an der Unterweser, 1922

Blumen · Menschen · Landschaften
Galerie Neher - Essen

Kunsthaus Lempertz - Barbara Rosina Lisiewska-de Gasc, Allegorie der Hörsinns

Auf den Bühnen und hinter den Kulissen der Hauptstadt
Kunsthaus Lempertz

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Bildnis eines sechsmonatigen Mädchens, flämisch, 1. Hälfte des 17. Jahrhundert

Die entzückende kleine Cornelia
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

RALF KOENEMANN - WHEN WE WERE KINGS
Galerie Klose - Essen

Kunsthaus Lempertz - Teeextraktkännchen MT 49 / ME8, Neusilber, Weimar, Marianne Brandt, 1924, Schätzpreis: 200.000 - 250.000 €

Bauhaus-Ikone von Marianne Brandt: Neuntes Exemplar des Teekännchens MT49 / ME8
Kunsthaus Lempertz




Copyright © '99-'2024
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten
Datenschutz, Impressum
info@kunstmarkt.com

www.bananensprayer.de



XtCommerce Oscommerce Module Schnittstellen