Die Kunst, online zu lesen.

Home





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Am Strand Liegende, 1923 / Erich Heckel

Am Strand Liegende, 1923 / Erich Heckel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Sommertag im Moor, um 1928 / Otto  Modersohn

Sommertag im Moor, um 1928 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Weide 47 / Ewald Mataré

Weide 47 / Ewald Mataré
© Galerie Weick


Anzeige

Garten mit Rittersporn, Rudbeckia, Mohn und Mergeriten / Klaus Fußmann

Garten mit Rittersporn, Rudbeckia, Mohn und Mergeriten / Klaus Fußmann
© Kunsthandel Hubertus Hoffschild


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Jacqueline Rugo

Redaktion kunstmarkt.com, Mitarbeiter Redaktion


Profil - Artikel

Profil


Jacqueline Rugo ist eine deutsche Kunsthistorikerin und Journalistin. Sie studierte in Saarbrücken, Heidelberg und Berlin Kunstgeschichte und Germanistik und schloss ihr Studium an der FU-Berlin bei Thomas W. Gaehtgens mit einer Arbeit über den informellen Maler Bernard Schultze ab. Anschließend arbeitete sie in Berlin für Grisebach Auktionen, Galerie Pels-Leuden und die Galerie Tammen. Als Kuratorin organisierte sie zahlreiche Ausstellungs- und Katalogprojekte und betreut Kunstsammlungen. Seit 2003 lebt Jacqueline Rugo als selbständige Kunstkritikerin und Kulturjournalistin in Wien.

Artikel


  • • 16.07.2024 Melancholie und Provokation
    Mit einer sehr persönlichen, aus ihrem eigenen Leben gespeisten Schau bespielt Anne Imhof derzeit das Kunsthaus Bregenz
  • • 10.07.2024 Kaleidoskop der Zeit
    Das Belvedere in Wien würdigt erstmals in Österreich das Schaffen von Hannah Höch in einer musealen Retrospektive. Die Fotomontagen der deutschen Dadaistin und Malerin nähern sich auf ironische und scharfsichtige Art und Weise den großen Themen von Politik und Gesellschaft
  • • 08.06.2024 Unheimlicher als jeder Film
    Die Albertina in Wien hat von Gregory Crewdson eine umfangreiche Schenkung seiner Bilder erhalten. Nun zeigt sie seine fotografisch inszenierten Abgründe und menschlichen Dramen
  • • 28.05.2024 Ein Stararchitekt, den keiner kennt
    Der Wiener Projektraum fjk3 macht auf den Architekten Hermann Czech aufmerksam und gibt mit Modellen, Fotos und Plänen einen Überblick über seine realisierten Bauten und Projekte, aber auch über seine praxisorientierte Theorie und das nicht ausgeführte Werk
  • • 24.05.2024 Sinnlich verblichene Papiere
    In einer essayistischen Gruppenausstellung widmet sich die Kunsthalle Wien Arbeiten und Theorien, die den Kosmos und insbesondere die Sonne mit sozialen und politischen Bewegungen auf der Erde in Verbindung bringen
  • • 04.05.2024 Die Kunst soll das Universum erweitern!
    Zwischen Surrealismus und Kosmologien: Um Roberto Matta ist es seit seinem Tod etwas ruhig geworden. Das Bank Austria Kunstforum stellt in Wien nun sein Schaffen verkaufsfördernd vor
  • • 26.04.2024 Der Poltergeist
    Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen entführt in Mike Kelleys Kabinett des Grauens zu den dunklen und abgründigen Seiten des Menschseins, ins Verdrängte, Dreckige und Angstmachende. Doch hebt die museale Inszenierung die subversive Kraft seiner Kunst etwas auf
  • • 16.04.2024 Kunstsatellit in den Donau-Auen
    Mit der Albertina Klosterneuburg steht das ehemalige Essl Museum jetzt wieder für Besucher*innen offen und präsentiert bis in den Herbst ausladende Schätze aus dem eigenen Bestand an Kunst seit 1945
  • • 21.03.2024 Ein Leben durchdrungen von Kunst
    Das Belvedere in Wien widmet Broncia Koller-Pinell eine Personale und präsentiert eine der wichtigsten österreichischen Kunstschaffenden der Jahrhundertwende auch als Mäzenin, Sammlerin und Netzwerkerin
  • • 29.02.2024  ...mehr
    Das Museum für angewandte Kunst in Wien gibt derzeit einen Überblick über die Werkstoffe Textil und Keramik in der zeitgenössischen Kunst und beleuchtet überzeugend deren gesellschaftliche, politische, soziale und ökonomische Relevanz
  • • 21.02.2024  ...mehr
    Rebellion gegen das hergebrachte Kunstverständnis: Die Albertina Modern in Wien macht mit ihrer aktuellen Schau auf eine Kunst aufmerksam, die Sehgewohnheiten unterläuft, an den Grundfesten der Hochkultur rüttelt, Normen bricht und eine Ästhetik der Diversität feiert
  • • 26.12.2023 Frieden!
    Angesicht des Ukraine-Kriegs und des Nahost-Konflikts hoffen viele auf eine Welt ohne Gewaltlosigkeit. Das Jüdische Museum Wien geht in seiner aktuellen Ausstellungen verschiedenen Friedensideen nach
  • • 16.12.2023 Wunderkammer mit Suchtfaktor
    Das Wien Museum ist wieder eröffnet und präsentiert in der gelungenen Verbindung von Alt und Neu seine Schätze von der Steinzeit bis zu aktuellen Positionen. Dabei steht der Mensch im Spannungsfeld von Alltag, Politik, Religion, sozialen Strukturen und der ihn umgebenden Umwelt im Mittelpunkt
  • • 30.11.2023  ...mehr
    Das Museum Moderner Kunst in Wien widmet Adam Pendleton die erste große Einzelausstellung in Europa. In seinen komplexen Systemen geht es dem Afroamerikaner um die Geschichte der Schwarzen in den USA und auch darum, deren herkömmliche Darstellung und eingefahrene Wahrnehmungsmuster zu unterlaufen
  • • 16.11.2023 Gestaltete Beziehungen zwischen Mensch, Natur und Materie
    Noch ist Mária Bartuszová im Kunstkanon nicht fest etabliert. Das Museum der Moderne in Salzburg möchte das mit einer ersten Werkschau der tschechischen Bildhauerin im deutschsprachigen Raum ändern
  • • 25.10.2023 Im Blauen Land
    Das Leopold Museum in Wien würdigt erstmals in Österreich das Schaffen von Gabriele Münter in einer umfassenden Personale. Mit mehr als 130 Exponaten gibt es einen Einblick in das facettenreiche Werk und die künstlerische Entwicklung der Expressionistin
  • • 15.10.2023 Unpolitische Kunst als Instrument der Politik
    Das Bank Austria Kunstforum Wien präsentiert Robert Motherwell und seine „Reine Malerei“, lässt dabei aber einige interessante Fragen offen
  • • 04.10.2023  ...mehr
    Louise Bourgeois hat als Malerin angefangen und schon in ihren frühen Gemälden ihr thematisches Repertoire grundgelegt. Das macht die aktuelle Ausstellung im Wiener Belvedere deutlich
  • • 25.08.2023  ...mehr
    Die Kunsthalle Wien stellt die überbordenden Bildwelten von Laure Prouvost vor und entführt in den humorvollen, bisweilen absurden Kosmos der französischen Geschichtenerzählerin
  • • 17.08.2023 Neue Reisen durch Raum und Zeit
    Mit hyperrealistischen Computer-Renderings, 3D-Animationen, Filmen und Künstlicher Intelligenz erschaffen Designer*innen und Architekt*innen visionäre Welten. Ihre Utopien an der Schnittstelle von Unmöglichkeit und Realität, von Vergangenheit und Zukunft präsentiert das Museum für Angewandte Kunst in Wien
  • • 05.07.2023 Selbstbestimmung jenseits patriarchaler Strukturen
    Die Albertina in Wien beleuchtet das Schaffen der Feministin und Medienkünstlerin VALIE EXPORT. Mit provokanten Performances untersucht sie furchtlos die Rolle der Frau und übt Kritik an den Repräsentationsprozessen von Massenmedien
  • • 14.06.2023  ...mehr
    Alois Mosbacher entwirft im Wiener Belvedere 21 eine malerische Welt, die voller vielschichtiger Bezüge und rätselhafter paradoxer Interaktionen ist
  • • 15.05.2023 Flieg mich zum Mond!
    Das Bank Austria Kunstforum in Wien würdigt das reiche und vielgestaltige Schaffen von Kiki Kogelnik und stellt eine Künstlerin vor, die ihrer Zeit voraus war
  • • 03.04.2023  ...mehr
    Der pakistanischen Architektin Yasmeen Lari geht es nicht um prestigeträchtige Bauten. Ihre Architektur ist für eine bessere und gerechtere Zukunft da, in der Menschen eigenverantwortlich und klimaneutral handeln können. Das vermittelt ihre Ausstellung im Wiener Architekturzentrum
  • • 16.03.2023 Konsequente Avantgarde
    Das MUSA entdeckt ein vergessenes Kapitel der Wiener Moderne und stellt das vom Bauhaus beeinflusste Werk der Architekten Friedl Dicker und Franz Singer vor
  • • 20.02.2023  ...mehr
    Feiern, Maskerade und Ausgelassenheit: Das Österreichische Museum für angewandte Kunst nimmt in einer opulenten Schau die Festkultur über mehrere Jahrhunderte, den gestalterischen Willen dieser Ausnahmezustände und ihre auch subversiven Tendenzen in den Blick
  • • 05.01.2023 Heterogene und beziehungsreiche Nachbarschaften
    Kunst als überzeitliches Phänomen: Die Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien legt die künstlerischen Verbindungslinien von der Gotik bis zur Gegenwart offen und untersucht damit die Qualitäten des Bildmachens an sich
  • • 02.12.2022 Das Leben mit Anderen
    Mit ungewöhnlichen, teils befremdlichen Experimenten zwischen Kunst und Wissenschaft nehmen die Künstler*innen der Schau „Holobiont“ in Wien die Schnittstellen zwischen dem Menschen und anderen Kreaturen in den Blick
  • • 16.11.2022 Immer noch unterwegs
    Die Holländerin Jennifer Tee macht sich mit ihrer Kunst auf die Suche nach ihren Ursprüngen in Indonesien und erkundet mit ihrem kulturellen Austausch zwischen Ost und West auch Themen wie Handelsbeziehungen, Wandlung und Spiritualität
  • • 07.10.2022 Ewiges aus Raum und Zeit
    Das Salzburger Museum der Moderne präsentiert erstmals in Österreich Bill Violas bildgewaltige Filme im musealen Kontext und nimmt dabei Grundkonstanten der menschlichen Existenz in den Blick
  • • 02.10.2022 Fragmentieren und Wiedergutmachen
    Der Berliner Gropiusbau schaut auf das letzte Kapitel in Louise Bourgeois’ Karriere und präsentiert erfinderische und psychologisch aufgeladene Skulpturen aus Textilen
  • • 04.09.2022 Im Feld des Nichtbauens
    Das Wiener Museum für Angewandte Kunst nimmt die baukünstlerischen Projekte der Avantgardegruppe Missing Link unter die Lupe und stellt deren experimentelle architektonische Ideen aus den 1970er Jahren vor, die bis heute Gültigkeit besitzen
  • • 16.08.2022 Aus Widerstand wird Kunst
    Ai Weiweis Schaffen ist dem Menschen und seiner Würde verpflichtet. Die Albertina Modern in Wien stellt nun sein Werk ausführlich vor. Allerdings geht in der musealen Präsentation einiges von seiner Brisanz und Schlagkraft verloren
  • • 15.07.2022 Am Ende der Kluft
    Mit der epochenübergreifende Schau „arm & reich“ will das Dom Museum Wien Finger auf Wunden legen, Sichtweisen verschieben und durch Kunstprojekte den von Armut Betroffenen eine Stimme verleihen
  • • 02.06.2022 Sammlung mit Schattenseiten
    Die Heidi Horten Collection öffnet in Wien. Österreichs reichste Frau hat sich damit ein Privatmuseum zugelegt
  • • 18.05.2022 Im Fluss der Farbe
    Die Kunsthalle Krems widmet Helen Frankenthaler die erste Personale in Österreich und präsentiert die Künstlerin als Vorreiterin der Farbfeldmalerei
  • • 20.04.2022 Dialogischer Schrei
    Die Albertina lässt in Wien über 60 Werke Edvard Munchs auf sieben Positionen der Gegenwartskunst treffen und sucht nach dem Einfluss des norwegischen Existenzialisten auf die jüngeren Generationen
  • • 18.03.2022 Was sehen wir wirklich?
    Wolfgang Tillmans breitet im Wiener Museum moderner Kunst seine Bilderwelten aus und eröffnet damit einen verwobenen Blick auf unsere Zeit
  • • 06.03.2022 Wohlgestalteter Fortschritt
    Ästhetik und Schönheit waren zentrale Parameter im Schaffen Josef Hoffmanns. Das Museum für angewandte Kunst in Wien würdigt in einer opulenten Retrospektive das Gesamtwerk des Architekten, Designers, Lehrers und Ausstellungsmachers
  • • 14.02.2022 Multiple Perspektiven
    Das Bank Austria Kunstforum stellt in Wien das vielseitige Œuvre David Hockneys aus sechs Jahrzehnten vor und feiert den bald 85jährigen als großen wandelbaren Geist
  • • 21.01.2022 In den dunklen Koloraturen der Kunst
    Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen richtet Lynette Yiadom-Boakye die erste große Einzelschau in Deutschland aus. Ihre poetischen Bilder fiktiver Schwarzer feiern in Düsseldorf das Malerische und die Freundschaft der Menschen
  • • 15.12.2021  ...mehr
    Seit dieser Woche dürfen die Museen in Österreich nach dem dreiwöchigen Corona-Lockdown ihre Pforten öffnen. Nun ist auch Rebecca Horns Ausstellung im Bank Austria Kunstforum in Wien mit ikonischen Werken aus ihrem 50jährigen Schaffen wieder zu sehen
  • • 17.11.2021 Partizipativ und empathisch
    Das Architekturzentrum Wien stellt erstmals in Österreich die mexikanische Architektin Tatiana Bilbao vor und eröffnet Einblicke in ihre Arbeitsweise und Philosophie
  • • 22.10.2021 Kristallisationen der Zeit
    Hubert Scheibl denkt über Wahrheit, Erinnerung, Evolution, Geschichte und Natur nach und stellt seine malerischen Ergebnisse jetzt in der Wiener Albertina vor
  • • 10.09.2021 Formstrenge und subversive Leichtigkeit
    Das Wiener Museum Moderner Kunst präsentiert das Schaffen Heimo Zobernigs, der malerische Grundlagen medienübergreifend wie ein Wissenschaftler erforscht
  • • 17.07.2021 Ein Panorama auf das Ganze
    Mit zarten Objekten aus Naturmaterialien bespielt Christiane Löhr das Haus am Waldsee und präsentiert erstmals in Berlin ihr zwischen Minimal Art, Arte Povera und Land Art changierendes Werk
  • • 18.06.2021 Entgrenzungen des Menschen
    Erwin Wurm stellt in der Wiener MAK-Expositur Geymüllerschlössel seine neuen Tonskulpturen vor und lässt aus ihnen Hände, Münder, Ohren und andere Fragmente des Körpers wachsen
  • • 21.05.2021 Kunst gewordene Weltkenntnis
    Olafur Eliasson verknüpft in der Fondation Beyeler wieder einmal Natur, Mensch und Kultur und macht auf beeindruckend berauschend und einfache Art Weisheiten des Lebens kund
  • • 17.05.2021 Weibliche Gestaltungskraft im Zuge des Ersten Weltkriegs
    Das Museum für angewandte Kunst in Wien holt die Künstlerinnen der Wiener Werkstätte ans Licht und macht auf ihre Bedeutung bei der Entwicklung des Wiener Kunsthandwerks im frühen 20. Jahrhundert aufmerksam
  • • 14.05.2021  ...mehr
    Mit seinen Hinterlassenschaften kulinarischer Gelage ist er berühmt geworden. Nun präsentiert das Bank Austria Kunstforum in Wien eine Überblicksschau zu Daniel Spoerri

Nur die jüngsten Artikel, Archiv aller Artikel.





Partner:



artbutler

Die umfassende Lösung fuer alle Aktivitäten und Vorgänge Ihrer Galerie rund um Werke, Künstler und Kontakte.

Web:
www.artbutler.de
Telefon:
+49 (0)30 48 62 30 68




Copyright © '99-'2024
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce