Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 19.06.2024 19.06.2024: Auktion Moderne & Zeitgenössische Kunst

© Beurret Bailly Widmer Auktionen AG

Anzeige

Sommertag im Moor, um 1928 / Otto  Modersohn

Sommertag im Moor, um 1928 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Stürmische Ostsee / Klaus Fußmann

Stürmische Ostsee / Klaus Fußmann
© Kunsthandel Hubertus Hoffschild


Anzeige

Tänzerin / Franz von  Stuck

Tänzerin / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Weide 47 / Ewald Mataré

Weide 47 / Ewald Mataré
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Der Kunstparcours „The Way of the Water“ in St. Pölten versammelt zwei Dutzend unterschiedliche künstlerische Interventionen entlang der Flüsse Traisen und Mühlbach und setzt auf sinnliche Erfahrungen, zeitgeschichtliche Tiefenbohrungen und Transformationsprozesse

Bridges Over Troubled Water



Edgar Calel hat eine weite Reise hinter sich. Gemeinsam mit einigen Angehörigen seiner Familie ist der aus Guatemala stammende indigene Künstler nach St. Pölten, nur eine halbe Zugstunde von Wien, gekommen, um hier eine Zeremonie aufzuführen, die einmal im Jahr auch an einem Fluss in ...mehr

12.06.2024

Zur Einstimmung in die Art Basel-Woche ein paar Kunsttipps für Entdeckungen außerhalb der Messehallen

Was Basel sonst noch bietet


Dan Flavin, untitled (in memory of Urs Graf), 1972/75

„Basel ist wie der Rhein, an dem es liegt: Wie dessen Wasser erneuert es sich ständig. Gleich bleiben allenfalls die Ufer, die es begrenzen.“ Mit diesen Worten beschreibt der bekannte Basler Romanautor Alain Claude Sulzer, Jahrgang 1953, eines der Hauptmerkmale seiner Heimatstadt. „Metropolis im Handtaschenformat“ ist ein anderes Etikett, das unter anderem vom Tourismusbüro der knapp 175.000-Einwohnerstadt im Dreiländereck Schweiz, Deutschland, Frankreich verwendet wird. Insbesondere für Kunstliebhaber hat die Stadt Basel eine Menge zu bieten: Ob Meisterwerke von Hans Holbein, Arnold Böcklin, Mark Rothko oder Jasper Johns im Kunstmuseum Basel, dessen Sammlung rund 4.000 Gemälde, Skulpturen, Installationen und Videos umfasst, oder Kunst der Moderne und Gegenwart in der berühmten Fondation Beyeler in Riehen etwas am Rande der Stadt. ...mehr

10.06.2024

Die dritte Ausgabe der Biennale for Visual and Sonic Media Düsseldorf Photo+ widmet sich einer Vielzahl unterschiedlicher Perspektiven, mit denen wir sehen und von anderen beobachtet werden

Say cheese! We are watching you


Paul Kuimet, Crystal Grid 32 (Tallinn), 2023

„Ich glaube, dass Fotografie mittlerweile die meist gesprochene Sprache ist, und dass es dennoch oft schwer ist, sie zu verstehen, ihre Grammatik zu begreifen und sie zu decodieren“, sagt Pola Sieverding, eine der beiden künstlerischen Leiter*innen der Biennale Photo+, deren dritte Ausgabe noch bis Mitte Juli in Düsseldorf stattfindet. Ob das schnell geschossene Selfie vor einem markanten Setting, welches dann sofort auf Social Media geposted wird, ob ein von der KI generiertes fotografisches Bild oder ein noch klassisch-analog mit dem Drahtauslöser hergestelltes Selbstporträt: Das Medium Fotografie ist sowohl im Alltag als auch im Bereich der künstlerischen Fotografie in einem weiten Spektrum, sowohl was die inhaltliche Komponente, als auch was die technologische Bandbreite betrifft, allgegenwärtig. ...mehr

29.05.2024

Mecklenburg-Vorpommern bereitet sich auf den 250. Geburtstag seines großen Sohnes Caspar David Friedrich vor

Sehnsuchtsorte einer Lichtgestalt


Caspar David Friedrich, Wiesen bei Greifswald, 1821/22

Über den verschatteten Vordergrund schweift der Blick auf die Silhouette von Greifswald, hinweg über weite Wiesen mit springenden Pferden, einem Weiher und hell leuchtenden Gänsen. Eingebettet in diese ländliche Idylle, erhebt sich vor dem dunstig gelb-violett strahlenden Himmel das gestochen scharfe Stadtpanorama mit den markanten Türmen der drei Stadtkirchen, dem Vettentor und dem Dachreiter des Rathauses. Die Gebäude funkeln weit entrückt, nahezu traumhaft im goldenen Licht eines Sommertages. Oft hat Caspar David Friedrich seine Heimatstadt gemalt, darunter jene um 1820 entstandene Reminiszenz an seine Kindheit. Die ersten 25 Lebensjahre verbrachte der als sechstes Kind eines Talgkerzengießers und -seifensieders am 5. September 1774 geborene Friedrich in Greifswald, bevor er sich 1798 in Dresden niederließ. Immer wieder kehrte er in seine Heimat zurück, so sehr inspirierten ihn die Orte seiner Jugend. ...mehr

Zwischen Alpenromantik und Aufbruch: Mit Bad Ischl Salzkammergut wird 2024 erstmals eine ländliche alpine Region zur Kulturhauptstadt Europas. Ein herausforderndes Unterfangen zwischen landschaftlicher Idylle, dunklen historischen Kapiteln und kultureller Erneuerung

Eigensinnig und eigenwillig



Athen, Florenz, Amsterdam. So lauteten die Namen der ersten europäischen Kulturhauptstädte, als das Format Mitte der 1980er Jahre gestartet wurde. Mittlerweile sind zahlreiche Metropolen, aber auch kleinere Städte von historischer Bedeutung oder aktueller Brisanz hinzugekommen. Eine ländliche alpine Region jedoch war bisher nicht dabei. Im Januar 2024 wird sich das ändern. Gemeinsam mit Tartu in Estland und Bodø in Norwegen tragen die 23 Gemeinden der österreichischen Region Salzkammergut mit dem bekannten Kurort Bad Ischl im Zentrum den Titel Kulturhauptstadt Europas 2024. ...mehr







News von heute

Trauer um Architekt Fumihiko Maki

Trauer um Architekt Fumihiko Maki

Mark Sealy leitet Hamburger Foto-Triennale

Mark Sealy leitet Hamburger Foto-Triennale

Cornelia Schleime für Lebenswerk ausgezeichnet

Cornelia Schleime für Lebenswerk ausgezeichnet

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2024
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce