Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 25.05.2024 Auktion: Kunst und Antiquitäten

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Tänzerin / Franz von  Stuck

Tänzerin / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Weide 47 / Ewald Mataré

Weide 47 / Ewald Mataré
© Galerie Weick


Anzeige

Selbstbildnis Lenbachs mit Tochter Marion, 1894 / Franz von Lenbach

Selbstbildnis Lenbachs mit Tochter Marion, 1894 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Die Betonpyramide in Berlin: Modellverfahren Mäusebunker

Der ungenutzte „Mäusebunker“ in Berlin, 2021

Das Landesdenkmalamt Berlin (LDA) hat das „Modellverfahren Mäusebunker“ ins Leben gerufen. Hierbei geht es um den brutalistischen Vorzeigebau, den sogenannten „Mäusebunker“ in Steglitz-Lichterfelde. Das LDA will gemeinsam mit Partnern aus der Verwaltung, Fachwelt und Zivilgesellschaft Erhaltungsansätze für das Gebäude aufzeigen und diskutieren. Neben geeigneten Prozessstrategien werden verschiedene Möglichkeiten für eine zeitgemäße, denkmalverträgliche Umnutzung gesucht.

Der markante, seit Mitte der 1960er Jahre geplante und errichtete Bau der Architekten Gerd und Magdalena Hänska diente früher als Tierlabor der Charité und sollte zunächst abgerissen werden. Auf nationaler und internationaler Ebene haben sich inzwischen aber Menschen für den Erhalt des an eine graue Pyramide erinnernden Gebäudes mit den blauen, waagrecht abstehenden Lüftungsrohren eingesetzt. In einem ersten Schritt ist nun die Internetseite www.modellverfahren-mäusebunker.de freigeschaltet.

Der Fokus liegt zunächst auf der Architektur des „Mäusebunkers“, die von Experten thematisiert wird. Im September sollen Beiträge zur Umnutzung und zur nachhaltigen, ressourcenschonenden Bestandssanierung flogen. Landeskonservator Christoph Rauhut betonte zum Start des Modellverfahrens: „Die Baubranche kann angesichts der Klimakrise auch von der Denkmalpflege lernen: Ressourcenökonomie, Reparaturfähigkeit und Gesamtenergiebilanz sind schon lange Themen der Denkmalpflege. Diese müssen wir nun dringend auf einen großen Maßstab übertragen.“

Die neue Webseite stellt außerdem Gutachten und Planmaterialien rund um den Mäusebunker öffentlich zur Verfügung. Weitere Veranstaltungen begleiten das Vorhaben, etwa eine Ausstellung auf der Architekturbiennale in Venedig und die Vortagsreihe samt Diskussionsrunde „Mäusebunker und Hygieneinstitut. Das solistische Ensemble: Ein städtebaulicher Exkurs“ am 10. September in der Berlinischen Galerie.


Infos: www.modellverfahren-mäusebunker.de


25.08.2021

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Architektur

Stilrichtung:


Brutalismus

Stilrichtung:


Nachkriegskunst

Bericht:


Rettet die Betonmonster

Bericht:


Denkmalschutz für brutalistisches Charité-Gebäude

Variabilder:

Der ungenutzte „Mäusebunker“ in Berlin, 2021
Der ungenutzte „Mäusebunker“ in Berlin, 2021

Variabilder:

Mäusebunker, Berlin, 2021
Mäusebunker, Berlin, 2021

Künstler:

Gerd Hänska








News vom 22.05.2024

Belvedere Art Award für Rabbya Naseer

Belvedere Art Award für Rabbya Naseer

Autochrome Fotografie in Linz

Autochrome Fotografie in Linz

Akademie der Künste Berlin kauft Zeichnungen von George Grosz

Akademie der Künste Berlin kauft Zeichnungen von George Grosz

Reutlingen präsentiert Bernard Aubertin

Reutlingen präsentiert Bernard Aubertin

News vom 21.05.2024

Hamburg sichert sich Teekännchen von Marianne Brandt

Hamburg sichert sich Teekännchen von Marianne Brandt

Marianna Simnett blickt in die Welt des Fußballs

Marianna Simnett blickt in die Welt des Fußballs

Große Retrospektive zu Dirk Reinartz in Bonn

Große Retrospektive zu Dirk Reinartz in Bonn

News vom 17.05.2024

Traumschiffe der Renaissance in München

Traumschiffe der Renaissance in München

Deutsche Börse Photography Prize für Lebohang Kganye

Deutsche Börse Photography Prize für Lebohang Kganye

Robotron-Kantine in Dresden: Neuer Ort für zeitgenössische Kunst

Robotron-Kantine in Dresden: Neuer Ort für zeitgenössische Kunst

Gestohlene Objekte wieder im British Museum

Gestohlene Objekte wieder im British Museum

Köln erinnert an Chargesheimer

Köln erinnert an Chargesheimer

Bremen erwirbt Skulptur von Bernhard Hoetger

Bremen erwirbt Skulptur von Bernhard Hoetger

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Bassenge Berlin - Rembrandt Bugatti, Il parco di Milano, 1915

Polychrome Traumzeit der Kunst
Galerie Bassenge Berlin

Villa Grisebach Auktionen GmbH - Rudolf Zwirner trennt sich von privaten Schätzen

Sammlung Rudolf Zwirner – Arbeiten auf Papier. Ein Highlight der kommenden Sommerauktionen
Villa Grisebach Auktionen GmbH

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Oberrheinischer Meister, Der Tod Mariens, 1. Viertel 16. Jahrhundert

Sonderauktion Sammlung Faußner
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Kunsthaus Lempertz - Viktorianischer Schlangenarmreif mit Diamanten, England, zweite Hälfte 19. Jahrhundert

Gefragter Schmuck aus Geschichte und Gegenwart
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2024
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce