Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 04.06.2024 Auktion 1247: Evening Sale - Moderne Kunst + Zeitgenössische Kunst

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Stürmische Ostsee / Klaus Fußmann

Stürmische Ostsee / Klaus Fußmann
© Kunsthandel Hubertus Hoffschild


Anzeige

Tänzerin / Franz von  Stuck

Tänzerin / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Weide 47 / Ewald Mataré

Weide 47 / Ewald Mataré
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Bergischer Kunstpreis für Enya Burger

Enya Burger, The world as a phantom, 2023/24

Der Bergische Kunstpreis geht heuer an Enya Burger. Das gab das Kunstmuseum Solingen bekannt, das im Herbst die „78. Internationale Bergische Kunstausstellung“ ausrichtet und aus deren Teilnehmer*innen die 1996 in Düsseldorf geborene Künstlerin nun zur Preisträgerin gekürt wurde. Burger, die in diesem Jahr ihr Studium bei Marcel Odenbach und Gregor Schneider an der Kunstakademie Düsseldorf abgeschlossen hat, wird für ihre Videoinstallation „The world as a phantom“ ausgezeichnet, die die Grenzen zwischen Fakt und Fiktion verwischt. In der Jurybegründung heißt es: „Dokumentarische Elemente, (Science-)Fiction, und KI generierte Inhalte hinterfragen die sich wandelnde Beziehung zwischen Technologie und menschlicher Wahrnehmung. Der dauerhafte Konsum digitaler Bilder, deren Wahrheitsgehalt wir nicht prüfen können, sorgt für Entfremdung gegenüber der Welt. Die Geschwindigkeit des technologischen Fortschritts zwingt den Menschen dazu, sich selbst in den Kreislauf der Reproduzierbarkeit einzubringen. Enya Burger wirft mit ihrer Arbeit zeitgemäße Fragen auf, die das digitale Zeitalter und seine Konsequenzen kritisch und tiefsinnig analysieren.“

Mit der Bergischen Kunstausstellung würdigt das Kunstmuseum Solingen das Schaffen junger regionaler Künstler*innen mit akademischer Ausbildung und will ihnen einen Start ins Berufsleben ermöglichen. Zum Ansehen der Schau trägt auch der mit 10.000 Euro dotierte Preis bei, der von der Essener National-Bank AG gestiftet wird. Neben Enya Burger hat die Jury aus rund 230 Bewerbungen noch Arbeiten von Javkhlan Ariunbold, Miriam Bornewasser, Cristiana Cott Negoescu, Philippe Derlien, Alicia Echandía, Ulrike Kötz, Lilli Lake, Leonie Lass, Gowoon Lee, Emmélie Lempert, Lillith Sachsenhauser, Jessica Tille, Flora Weber und Julian Westermann ausgewählt. Während der Laufzeit der Ausstellung im Solinger Kunstmuseum ab dem 13. September können die Besucher*innen für diese Werke drei Publikumspreise in Höhe von 1.500 Euro, 1.000 Euro und 500 Euro vergeben.


15.04.2024

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


13.09.2024, 78. Internationale Bergische Kunstausstellung

Bei:


Kunstmuseum Solingen

Kunstsparte:


Film und Video

Kunstsparte:


Installationskunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Enya Burger, The world as a phantom, 2023/24
Enya Burger, The world as a phantom, 2023/24

Künstler:

Enya Burger








News von heute

Christie’s: Daten bei Cyberattacke verloren

Christie’s: Daten bei Cyberattacke verloren

Zum Tod der Fotografin Bertien van Manen

Zum Tod der Fotografin Bertien van Manen

Axel Wieder neuer Direktor der Berlin Biennale

News vom 28.05.2024

Ältestes deutsches Foto stammt aus München

Ältestes deutsches Foto stammt aus München

Neue Stipendiaten am Edith-Ruß-Haus für Medienkunst

Neue Stipendiaten am Edith-Ruß-Haus für Medienkunst

Trauer um Rosemary Laing

Trauer um Rosemary Laing

Österreich startet erweiterte Jahreskarte für Museen

Österreich startet erweiterte Jahreskarte für Museen

News vom 27.05.2024

Vermisste Gemälde des Kunsthauses Zürich aufgetaucht

Vermisste Gemälde des Kunsthauses Zürich aufgetaucht

Neue Leitung der Akademie der Künste Berlin

Neue Leitung der Akademie der Künste Berlin

Museum Tübke Atelier in Leipzig eröffnet

Museum Tübke Atelier in Leipzig eröffnet

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthaus Lempertz - Heinrich Campendonk, Liegender Akt, 1918

Museale Sammlungen und Stars der Gegenwart
Kunsthaus Lempertz

Meli Kuhn & Edvardas Račevivius - VON GEDANKEN UND GESTALTEN
Galerie Klose - Essen

Grisebach GmbH - Ernst Ludwig Kirchner, Heuernte, 1924/26

Zeitreisen – Spitzenwerke aus vier Jahrhunderten mit hochkarätigen Provenienzen: die Sommerauktionen 2024 in Berlin
Grisebach GmbH

Galerie Frank Fluegel - Markus Lüpertz - die Elfe und der tanzende Bär

Markus Lüpertz - die Elfe und der tanzende Bär
Galerie Frank Fluegel

Kunsthaus Lempertz - Dr. Richard Neuhauss, Selbstportrait, 1901

Farbphotographie mit Nobelpreis
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2024
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce