Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 04.06.2024 Auktion 1247: Evening Sale - Moderne Kunst + Zeitgenössische Kunst

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Stürmische Ostsee / Klaus Fußmann

Stürmische Ostsee / Klaus Fußmann
© Kunsthandel Hubertus Hoffschild


Anzeige

Tänzerin / Franz von  Stuck

Tänzerin / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Weide 47 / Ewald Mataré

Weide 47 / Ewald Mataré
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Faith Ringgold gestorben

Die US-amerikanische Künstlerin Faith Ringgold ist mit 93 Jahren verstorben

Faith Ringgold ist tot. Die afroamerikanische Künstlerin und Aktivistin starb am vergangenen Samstag mit 93 Jahren in ihrem Haus in Englewood im US-Bundesstaat New Jersey. Das gaben die ACA Galleries in New York bekannt, die Ringgold seit 1995 vertreten. Sie trat als Malerin, Bildhauerin, Textilkünstlerin, Performerin, Lehrerin und Kinderbuchautorin hervor, setzte sich mit Themen wie Geschlecht, Herkunft, Familie, gesellschaftlichem Status oder Gemeinschaft auseinander, bezog sich dabei häufig auf ihre eigene Biografie und war für die US-amerikanische Bürgerrechtsbewegung aktiv. 1971 gehörte Ringgold zu den Gründerinnen der Gruppe „Where We At“, einem Kollektiv für schwarze Künstlerinnen, das zum Black Arts Movement zählte und sich für die Sichtbarkeit ihrer Mitgliederinnen in der Kunstwelt stark machte. Damals war Kunst von Schwarzen, dazu noch von Frauen, kaum in den großen Museen Amerikas zu sehen.

Faith Ringgold kam 1930 im New Yorker Stadtteil Harlem zur Welt und wuchs in einem Elternhaus auf, in dem die Kultur der Harlem Renaissance eine wichtige Rolle spielte. Von ihrer Mutter, einer Modedesignerin, lernte sie das Nähen und den kreativen Umgang mit Textilien. Handwerkliche Materialien sollten später neben künstlerischen Techniken in ihrem Werk eine bestimmende Rolle spielen. Ab 1950 studierte sie Kunstpädagogik am City College of New York, da sie nicht zur Bildenden Kunst zugelassen wurde. Ihr Kunststudium konnte sie dann aber doch 1959 am City College mit einem Master beenden. Zunächst trat sie als Malerin hervor, portraitierte während der 1960er Jahre in Serien wie „American People“ Ikonen der Bürgerrechtsbewegung in einer reduzierten, beinahe naiven und farbenfrohen Malweise, kreierte Masken und Puppen im afrikanischen Stil und gestaltete politische Plakate für Angela Davis oder die Black Panther Party.

Bei einem Besuch des Rijksmuseum in Amsterdam Anfang der 1970er Jahre war sie von der Sammlung tibetischer Thangka-Malereien so beeindruckt, dass sie fortan Textilien in ihrem Schaffen nutzte. Die tragbaren Rollbilder inspirierten sie zu ihren Quilts, in die sie später auch Texte integrierte, etwa bei „Who’s Afraid of Aunt Jemima?“ von 1983 oder „Lover’s Trilogy #1: The Wedding“ von 1986. So konnte sie ihre antirassistischen, feministischen und persönlichen Botschaften verkünden und erlangte vor allem in den USA eine hohe Aufmerksamkeit. Ringold, die von 1984 bis 2002 als Professorin an der University of California in San Diego unterrichtete, erhielt 23 Ehrendoktortitel und mehr als 80 Auszeichnungen, darunter das John Simon Guggenheim Memorial Foundation Fellowship, zweimal das National Endowment for the Arts Awards oder die Medal of Honor for Fine Arts des National Arts Club. 2017 wurde Faith Ringgold zum Mitglied der American Academy of Arts and Sciences in Boston gewählt. Eines ihrer Hauptwerke, das wandfüllende Darstellung „Die“ zu den blutigen Rassenunruhen des Jahres 1967 in Detroit, hängt heute im New Yorker Museum of Modern Art neben Pablo Picassos berühmten Gemälde „Les Demoiselles d’Avignon“.


15.04.2024

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Malerei

Kunstsparte:


Skulptur

Kunstsparte:


Textilien

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Stilrichtung:


Nachkriegskunst

Variabilder:

Die US-amerikanische Künstlerin Faith Ringgold ist mit 93 Jahren verstorben
Die US-amerikanische Künstlerin Faith Ringgold ist mit 93 Jahren verstorben

Künstler:

Faith Ringgold








News vom 29.05.2024

Christie’s: Daten bei Cyberattacke verloren

Christie’s: Daten bei Cyberattacke verloren

Zum Tod der Fotografin Bertien van Manen

Zum Tod der Fotografin Bertien van Manen

Axel Wieder neuer Direktor der Berlin Biennale

News vom 28.05.2024

Ältestes deutsches Foto stammt aus München

Ältestes deutsches Foto stammt aus München

Neue Stipendiaten am Edith-Ruß-Haus für Medienkunst

Neue Stipendiaten am Edith-Ruß-Haus für Medienkunst

Trauer um Rosemary Laing

Trauer um Rosemary Laing

Österreich startet erweiterte Jahreskarte für Museen

Österreich startet erweiterte Jahreskarte für Museen

News vom 27.05.2024

Vermisste Gemälde des Kunsthauses Zürich aufgetaucht

Vermisste Gemälde des Kunsthauses Zürich aufgetaucht

Neue Leitung der Akademie der Künste Berlin

Neue Leitung der Akademie der Künste Berlin

Museum Tübke Atelier in Leipzig eröffnet

Museum Tübke Atelier in Leipzig eröffnet

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthaus Lempertz - Heinrich Campendonk, Liegender Akt, 1918

Museale Sammlungen und Stars der Gegenwart
Kunsthaus Lempertz

Meli Kuhn & Edvardas Račevivius - VON GEDANKEN UND GESTALTEN
Galerie Klose - Essen

Grisebach GmbH - Ernst Ludwig Kirchner, Heuernte, 1924/26

Zeitreisen – Spitzenwerke aus vier Jahrhunderten mit hochkarätigen Provenienzen: die Sommerauktionen 2024 in Berlin
Grisebach GmbH

Galerie Frank Fluegel - Markus Lüpertz - die Elfe und der tanzende Bär

Markus Lüpertz - die Elfe und der tanzende Bär
Galerie Frank Fluegel

Kunsthaus Lempertz - Dr. Richard Neuhauss, Selbstportrait, 1901

Farbphotographie mit Nobelpreis
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2024
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce