Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 25.05.2024 Auktion: Kunst und Antiquitäten

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Tänzerin / Franz von  Stuck

Tänzerin / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Weide 47 / Ewald Mataré

Weide 47 / Ewald Mataré
© Galerie Weick


Anzeige

Selbstbildnis Lenbachs mit Tochter Marion, 1894 / Franz von Lenbach

Selbstbildnis Lenbachs mit Tochter Marion, 1894 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Art Karlsruhe-Preis für Carlo Krone

Carlo Krone und sein Galerist Thomas Fuchs haben den Art Karlsruhe-Preis 2024 erhalten

Carlo Krone hat den Art Karlsruhe-Preis gewonnen. Der im Jahr 2000 in Stuttgart geborene Maler und sein Galerist Thomas Fuchs wurden unter den 79 One-Artist-Shows als überzeugendste Einzelpräsentation der Karlsruher Kunstmesse geehrt. Mit der Galerie Thomas Fuchs und ihrem Künstler Carlo Krone werde ein vielversprechender Nachwuchskünstler aus Stuttgart ausgezeichnet, der mit seinen Gemälden den Fokus auf den Alltag legt und diesen zwar optisch und inhaltlich verfremdet und doch in seiner Wiedererkennbarkeit fast nostalgische Vertrautheit weckt, heißt es in der Jurybegründung. Das Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro, das die Stadt Karlsruhe und das Land Baden-Württemberg finanzieren, dient dem Ankauf von Werken aus der Messepräsentation, die in die Art Karlsruhe-Sammlung in der Städtischen Galerie Karlsruhe übergehen.

Carlo Krone, der seit 2019 an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart bei Thomas Bechinger studiert, arbeitet mit vertrauten, beinahe banalen Alltagsszenen, etwa einem kleinen Ritter vor einer glühenden Herdplatte in der Küche oder einem bald glatzköpfigen DJ an seinem Mischpult, in die er hineinzoomt und sie in einer flächig reduzierten, groben Malweise auch farblich verändert. Dabei interessieren Krone Triviales und Abgründiges, Kitsch, Empathie und Tragikomisches, mit denen er nicht ohne Witz und Humor Fragen über den Menschen und seine Existenz stellt. „Am Schluss soll dennoch ein wirkungsmächtiges, unmittelbares Ganzes entstehen, ein Bild, das der Zerreißprobe gerade so standhält und dessen inhaltliche und emotionale Wirkung von allen malerischen Faktoren getragen wird“, so Krone. Das scheint auch dem Messepublikum und den Sammlern zu gefallen. Laut Thomas Fuchs habe er bereits am Preview-Tag der Art Karlsruhe 16 Gemälde aus der One-Artist-Show mit Carlo Krone verkauft.


23.02.2024

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


22.02.2024, Art Karlsruhe 2024

Bei:


Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH

Kunstsparte:


Malerei

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Bericht:


Wenn das Erwachsensein beginnt

Bericht:


Art Karlsruhe: Loth-Skulpturenpreis für Andreas Blank

Variabilder:

Carlo Krone und sein
 Galerist Thomas Fuchs haben den Art Karlsruhe-Preis 2024 erhalten
Carlo Krone und sein Galerist Thomas Fuchs haben den Art Karlsruhe-Preis 2024 erhalten

Künstler:

Carlo Krone








News vom 17.05.2024

Traumschiffe der Renaissance in München

Traumschiffe der Renaissance in München

Deutsche Börse Photography Prize für Lebohang Kganye

Deutsche Börse Photography Prize für Lebohang Kganye

Robotron-Kantine in Dresden: Neuer Ort für zeitgenössische Kunst

Robotron-Kantine in Dresden: Neuer Ort für zeitgenössische Kunst

Gestohlene Objekte wieder im British Museum

Gestohlene Objekte wieder im British Museum

Köln erinnert an Chargesheimer

Köln erinnert an Chargesheimer

Bremen erwirbt Skulptur von Bernhard Hoetger

Bremen erwirbt Skulptur von Bernhard Hoetger

News vom 16.05.2024

KVOST Stipendium für Magdalena Ciemierkiewicz

KVOST Stipendium für Magdalena Ciemierkiewicz

Aristide Maillol trifft in Winterthur auf Renée Sintenis

Aristide Maillol trifft in Winterthur auf Renée Sintenis

Neuentdeckungen in der Heidelberger Sammlung Prinzhorn

Neuentdeckungen in der Heidelberger Sammlung Prinzhorn

News vom 15.05.2024

Hamburger Kupferstichsammlung ist online

Hamburger Kupferstichsammlung ist online

Fabian Schöneich neuer Kurator des Hamburger Reisestipendiums

Fabian Schöneich neuer Kurator des Hamburger Reisestipendiums

Auböck-Ausstellung im Wiener MAK

Auböck-Ausstellung im Wiener MAK

Ewa Partum erhält Lovis Corinth-Preis

Ewa Partum erhält Lovis Corinth-Preis

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2024
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce