Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 30.05.2024 123. Auktion: Gemälde Alter und Neuerer Meister, Rahmen

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Tänzerin / Franz von  Stuck

Tänzerin / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Weide 47 / Ewald Mataré

Weide 47 / Ewald Mataré
© Galerie Weick


Anzeige

Selbstbildnis Lenbachs mit Tochter Marion, 1894 / Franz von Lenbach

Selbstbildnis Lenbachs mit Tochter Marion, 1894 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Archiv von Michael Schmidt geht nach Essen

Marga Kingler, Michael Schmidt in der Ausstellung „Waffenruhe“ 1988 im Museum Folkwang

Das Archiv des renommierten, 2014 verstorbenen Fotografen Michael Schmidt wird künftig Teil der Sammlung des Essener Museums Folkwang sein. Die Übergabe der Bestände markiert zudem den Auftakt der Arbeit des „Zentrums für Fotografie Essen“, eines in diesem Jahr neugegründeten Vereins, der die Ruhrmetropole als Standort für Fotografie stärken soll. Die Stadt Essen unterstützt die Vereinsgründung mit Sondermitteln. Initiatoren hinter dem Verein sind die vier großen Kulturinstitutionen der Stadt, die Folkwang Universität der Künste, das Historische Archiv Krupp, das Museum Folkwang sowie die Stiftung Ruhr Museum. Mitglieder des Vereinsvorstandes sind Steffen Siegel, Manuela Fellner-Feldhaus, Stefanie Grebe und Thomas Seelig. Zentrale Aufgabe des Zentrums soll die Förderung der Zusammenarbeit zwischen den vier Partnerinstitutionen im wissenschaftlichen, archivarischen, konservatorischen und kuratorischen Bereich sein, wobei ein besonderer Fokus auf der Vernetzung mit nationalen und internationalen Foto-Institutionen liegt. Mit der Neugründung bringt sich Essen auch gegenüber der Stadt Düsseldorf in Stellung, wo Bund, Land und Stadt das „Deutsche Fotoinstitut“ aufbauen wollen.

Michael Schmidt war zeitlebens dem Museum Folkwang sowie den in Essen ansässigen Fotoinstitutionen durch Ausstellungs- und Sammlungsaktivitäten, Stipendienprogramme und in der Lehre verbunden. Das Archiv umfasst nicht nur eine umfangreiche Zusammenstellung von fünf zentralen Werkgruppen des Fotografen aus allen Schaffensperioden von den Anfängen bis zu der letzten 126teiligen Arbeit „Lebensmittel“, die zwischen 2006 und 2010 entstand, sondern auch sämtliche Negative, 2.000 Prints mit Werkcharakter und über 20.000 Kontakt-, Arbeits- und Testabzüge. Auch Dummies für Buchprojekte, Korrespondenz, persönliche Dokumente sowie die private Bibliothek von Michael Schmidt, die aus rund 1.000 Monografien, 300 Katalogen und 400 Zeitschriften besteht, gehören den Beständen an. Dieses umfangreiche Konvolut wird zukünftig am Museum Folkwang den Ausgangspunkt für die weitere Erforschung und Präsentation des Werkes des Fotografen im internationalen Kontext bilden. Die Bestände werden im Herbst 2024 von Berlin nach Essen überführt. Zwei neue Stellen im Bereich Wissenschaft und Fotorestaurierung werden das Archiv Michael Schmidt am Museum Folkwang betreuen.


28.02.2024

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Museum Folkwang

Kunstsparte:


Fotografie

Stilrichtung:


Fotokunst

Stilrichtung:


Moderne Kunst

Stilrichtung:


Nachkriegskunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Bericht:


Arme Würstchen

Variabilder:

Marga Kingler, Michael Schmidt in der Ausstellung „Waffenruhe“ 1988 im
 Museum Folkwang
Marga Kingler, Michael Schmidt in der Ausstellung „Waffenruhe“ 1988 im Museum Folkwang

Künstler:

Michael Schmidt








News vom 22.05.2024

Belvedere Art Award für Rabbya Naseer

Belvedere Art Award für Rabbya Naseer

Autochrome Fotografie in Linz

Autochrome Fotografie in Linz

Akademie der Künste Berlin kauft Zeichnungen von George Grosz

Akademie der Künste Berlin kauft Zeichnungen von George Grosz

Reutlingen präsentiert Bernard Aubertin

Reutlingen präsentiert Bernard Aubertin

News vom 21.05.2024

Hamburg sichert sich Teekännchen von Marianne Brandt

Hamburg sichert sich Teekännchen von Marianne Brandt

Marianna Simnett blickt in die Welt des Fußballs

Marianna Simnett blickt in die Welt des Fußballs

Große Retrospektive zu Dirk Reinartz in Bonn

Große Retrospektive zu Dirk Reinartz in Bonn

News vom 17.05.2024

Traumschiffe der Renaissance in München

Traumschiffe der Renaissance in München

Deutsche Börse Photography Prize für Lebohang Kganye

Deutsche Börse Photography Prize für Lebohang Kganye

Robotron-Kantine in Dresden: Neuer Ort für zeitgenössische Kunst

Robotron-Kantine in Dresden: Neuer Ort für zeitgenössische Kunst

Gestohlene Objekte wieder im British Museum

Gestohlene Objekte wieder im British Museum

Köln erinnert an Chargesheimer

Köln erinnert an Chargesheimer

Bremen erwirbt Skulptur von Bernhard Hoetger

Bremen erwirbt Skulptur von Bernhard Hoetger

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Bassenge Berlin - Rembrandt Bugatti, Il parco di Milano, 1915

Polychrome Traumzeit der Kunst
Galerie Bassenge Berlin

Villa Grisebach Auktionen GmbH - Rudolf Zwirner trennt sich von privaten Schätzen

Sammlung Rudolf Zwirner – Arbeiten auf Papier. Ein Highlight der kommenden Sommerauktionen
Villa Grisebach Auktionen GmbH

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Oberrheinischer Meister, Der Tod Mariens, 1. Viertel 16. Jahrhundert

Sonderauktion Sammlung Faußner
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Kunsthaus Lempertz - Viktorianischer Schlangenarmreif mit Diamanten, England, zweite Hälfte 19. Jahrhundert

Gefragter Schmuck aus Geschichte und Gegenwart
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2024
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce