Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 11.06.2024 ONLINE-ONLY: Moderne und Zeitgenössische Kunst

© Beurret Bailly Widmer Auktionen AG

Anzeige

Sommertag im Moor, um 1928 / Otto  Modersohn

Sommertag im Moor, um 1928 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Stürmische Ostsee / Klaus Fußmann

Stürmische Ostsee / Klaus Fußmann
© Kunsthandel Hubertus Hoffschild


Anzeige

Tänzerin / Franz von  Stuck

Tänzerin / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Weide 47 / Ewald Mataré

Weide 47 / Ewald Mataré
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Gestohlene Objekte wieder im British Museum

Das British Museum kann auf Erfolge bei der Wiederbeschaffung der gestohlenen Kunstgegenstände verweisen

Das British Museum hat zahlreiche der Objekte zurückerhalten, deren Diebstahl im vergangenen Jahr entdeckt wurde. Wie das Londoner Museum heute mitteilte, seien insgesamt 626 der meist antiken Gegenstände wieder aufgetaucht. Zuletzt seien 268 Kunstwerke in Museumsbesitz überführt worden. Aktuell gehe das British Museum neuen Hinweisen von weiteren rund hundert Objekten nach. Ihre Wiederbeschaffung finde weltweit statt, bisher vor allem in ganz Europa und Nordamerika. Nach Schätzungen des Haues sind bei dem Diebstahl rund 1500 Artefakte abhandengekommen, hauptsächliche Gemmen und Schmuckstücke. Weitere 500 Objekte in der Sammlung wurden zudem beschädigt.

Nur wenige hatten an diesen Tag geglaubt, so George Osborne, Vorsitzender des Museumskuratoriums. Er selbst habe seine Zweifel gehabt, mehr als eine Handvoll der geraubten Stücke wiederzusehen. „Doch das Team des British Museum hat nicht aufgegeben. Durch clevere Detektivarbeit und ein Netzwerk von Unterstützern haben wir ein bemerkenswertes Ergebnis erzielt: Mehr als 600 der Objekte sind wieder bei uns, und weitere 100 wurden identifiziert – insgesamt fast die Hälfte der gestohlenen Gegenstände“, so Osborne.

Das British Museum hatte im vergangenen Sommer die Diebstahlserie öffentlich gemacht und den Kurator für Mediterrane Kulturen entlassen, der über mehrere Jahre hinweg die Sammlungstücke aus der Zeit zwischen 1.500 vor Christus bis zum 19. Jahrhundert geraubt haben soll. Bisher bestreitet er aber die Vorwürfe. Nach der Enthüllung der Diebstahlserie hatte der frühere Museumdirektor, der Deutsche Hartwig Fischer, sein Amt im August 2023 vorzeitig niedergelegt.


17.05.2024

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 12

Seiten: 1  •  2

Adressen (1)Kunstsparten (3)Stilrichtungen (1)Berichte (5)Variabilder (2)

Bei:


British Museum

Kunstsparte:


Antiken

Kunstsparte:


Schmuck

Kunstsparte:


Skulptur

Stilrichtung:


Antike Kunst

Bericht:


Diebstahl im British Museum weitet sich aus

Bericht:


Hartwig Fischer legt Direktorposten nieder

Bericht:


Nicholas Cullinan leitet das British Museum

Bericht:


Untersuchung im British Museum abgeschlossen








News vom 14.06.2024

Cremer-Preis für Ali Eslami

Cremer-Preis für Ali Eslami

Boris Luries Kunst legt in Nürnberg ein Zeugnis für die Menschlichkeit ab

Boris Luries Kunst legt in Nürnberg ein Zeugnis für die Menschlichkeit ab

Preußen-Stiftung gibt antike Vasen an Italien zurück

Preußen-Stiftung gibt antike Vasen an Italien zurück

News vom 13.06.2024

Kunstfälscher in Tirol vor Gericht

Kunstfälscher in Tirol vor Gericht

Elsner trifft in München auf Goltzius und Rubens

Elsner trifft in München auf Goltzius und Rubens

Kundendaten von Christie’s offenbar doch gestohlen

Kundendaten von Christie’s offenbar doch gestohlen

Neue Direktorin bei Dresdner Kunstsammlungen

Neue Direktorin bei Dresdner Kunstsammlungen

News vom 12.06.2024

Preisträger Bisso Yann Stéphane auf der Liste Art Fair Basel

Preisträger Bisso Yann Stéphane auf der Liste Art Fair Basel

Trauer um Architekt Fumihiko Maki

Trauer um Architekt Fumihiko Maki

Mark Sealy leitet Hamburger Foto-Triennale

Mark Sealy leitet Hamburger Foto-Triennale

Cornelia Schleime für Lebenswerk ausgezeichnet

Cornelia Schleime für Lebenswerk ausgezeichnet

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2024
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce