Die Kunst, online zu lesen.

Home


CMS Zugang

Ernst Barlach

Geboren: 1870 in Wedel (Holstein)
Gestorben: 1938 in Rostock

Stilrichtungen

- Expressionismus

BiographieArbeiten

Arbeiten des Künstlers

Barlach, Ernst ◊ Die Frau mit untergeschlagenen Armen (Das junge Weib), 1922/1981
Barlach, Ernst ◊ Die Frau mit untergeschlagenen Armen (Das junge Weib), 1922/1981

Barlach, Ernst ◊ Sitzender Gottvater, 1920
Barlach, Ernst ◊ Sitzender Gottvater, 1920

Barlach, Ernst ◊ Christusmaske VI, 1931
Barlach, Ernst ◊ Christusmaske VI, 1931

Barlach, Ernst ◊ Frierendes Mädchen, 1916
Barlach, Ernst ◊ Frierendes Mädchen, 1916

Biographie


1870 in Wedel (Holstein) geboren
1888 - 1891 Studium an der Hamburger Kunstgewerbeschule; Wechsel nach Dresden, um bis 1895 bei dem Bildhauer Robert Diez zu studieren. Nach dem Studium beschäftigt er sich hauptsächlich mit schriftstellerischen Arbeiten und schreibt ein Lehrbuch über figürliches Zeichnen.
1904 – 1905 Lehrtätigkeit an der Fachschule für Keramik in Höhr/Westerwald. Barlach befaßt sich mit Zeichnungen, keramischen Arbeiten und Großplastiken.
1906 Besuch bei seinem Bruder in Rußland. In der Folge entstehen schriftstellerische Arbeiten, jedoch auch Plastiken aus Terrakotta und Bronze (Bettlerfiguren).
1907 ist Barlach auf der Winterausstellung der Berliner Sezession mit 7 Plastiken und 20 Zeichnungen vertreten. Zusammenarbeit mit dem Kunsthändler Paul Cassirer.
1909 – 1915 lebt er mit seinem Sohn und seiner Mutter in Güstrow.
1915 Einberufung, nur kurze Zeit beim Militär, da durch Liebermann und Slevogt große Fürsprecher für ihn tätig werden.
1916 erste große Gesamtausstellung mit 20 Holzplastiken und Grafiken in Cassirers Kunstsalon.
1919 Ordentliches Mitglied der Preussischen Akademie der Künste, Berlin.
1930 Ehrung zum 60. Geburtstag an der Preussischen Akademie der Künste, Berlin, mit einer Retrospektive.
1933 nimmt ihn die faschischtische Kunstkritik ins Visier. Aus Protest gegen die erzwungenen Austritte von Käthe Kollwitz und Heinrich Mann aus der Preussischen Akademie der Künste hält er die Rundfunkansprache „Künstler zur Zeit“. Seine Denkmäler und öffentlichen Skulpturen werden beschlagnahmt und zerstört.
Im Oktober 1938 stirbt Barlach in Rostock an Herzversagen.



BiographieArbeiten


Aktuelle und vergangene Ausstellungstermine:
15.02.2006
Galerie Neher auf der Cologne Fine Art
01.11.2006
Galerie Neher - Art Cologne 2006: Klassische Moderne und Kunst nach ' 45
22.03.2007
Art Karlsruhe 2007 - Galerie Neher
19.11.2008
COLOGNE FINE ART & Antiques 2008
21.04.2009
Galerie Neher - Art Cologne 2009
02.09.2016
Expression und Leidenschaft – Kunst aus dem 20. Jahrhundert
14.01.2020
Frühjahr 2020: Kunst aus dem 20. Jahrhundert



Pressemitteilungen:
26.02.2008
Art-Karlsruhe - Neue Skulpturen von Ewerdt Hilgemann
19.03.2020
150 Jahre Ernst Barlach


© Galerie Neher - Essen    

Weitere Informationen im Netz: Hier klicken




Galerie Neher

English Site Galerie Neher

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Kunstwerke

English Site Kunstwerke

Künstler

English Site







Copyright © '99-'2024
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Galerien

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce