Die Kunst, online zu lesen.

Home


CMS Zugang

News

Affluence and Avarice

Tinsel Edwards, Rich keep getting Richer, while the Poor keep getting Poorer,

TINSEL EDWARDS & TWINKLE TROUGHTON

Affluence and Avarice

Malerei, Performance

28. Juni – 10. August 2013


Vernissage: Donnerstag, 27. Juni 2013, von 18 - 21 Uhr

Galeriefest: Freitag, 28. Juni 2013, von 17 – open end

Artist Talk: Dienstag, 2. Juli, 18-19 Uhr

Wo: Galerie Michaela Stock, Schleifmühlgasse 18, 1040 Wien

Performance: The Bank Bank of Tinsel & Twinkle, Dienstag, 25. Juni 2013, nähere Details zu Zeit & Ort auf www.galerie-stock.net

Wir möchten Sie sehr gerne zur Ausstellungseröffnung von TINSEL EDWARDS & TWINKLE TROUGHTON am Donnerstag, 27. Juni 2013, ab 18 h in die Galerie Michaela Stock einladen.

Der Titel zur Ausstellung der Londoner Künstlerinnen Twinkle Troughton (UK) und Tinsel Edwards (UK) wurde von Albrecht Dürers Gemälde An Allegory of Avarice (1507, dt. Titel: Altes Weib mit Geldbeutel) inspiriert, das sich im Kunsthistorischen Museum in Wien befindet. Die Arbeit ermahnt sowohl an die Vergänglichkeit des Lebens, als auch an die Wertlosigkeit allen irdischen Reichtums; es ist eines von vielen bekannten Gemälden unter demselben Titel, die sich allesamt zum Thema Gier und deren Konsequenzen auseinandersetzt.
In der aktuellen Ausstellung wurde die Bezeichnung „Allegorie“ ersetzt durch den Begriff „Wohlstand“ (Affluence) und liefert derart Einsicht in den Zusammenhang der Gruppenschau. Wir leben in einer Welt des Wohlstands, doch der Reichtum liegt in den Händen einiger wenige. Für die Künstlerinnen stellen diese Werte prinzipiell nichts Negatives dar, jedoch kritisieren und hinterfragensie, warum dieser Wohlstand immer in der falschen Art und Weise eingesetzt wird. Mit der Besitzgier als entscheidenden Ansatzpunkt von Tinsels und Twinkles künstlerischer Arbeit und gleichzeitig als akutes globales Thema unterstreicht der Titel die sich wiederholende Geschichte.

Neben der Ausstellung der individuellen Arbeiten in der Galerie, wird das Künstlerduo auch seine mit den Zuschauern kollaborierende Arbeit The Bank of Twinkle and Tinsel in Wien zum ersten Mal präsentieren. Ihre berüchtigte Performance, worin sie 2012versuchten einen Banker zu kidnappen und die im Rahmen ihrer in London stattgefundenen Mini Retrospective erfolgte, wird nun in Wien mit der Arbeit The Bank of Twinkle and Tinsel fortgesetzt. Hierzu der englische Maler und Kunsthistoriker Graham Crowley:

“Within their cosmology Tinsel and Twinkle ‚run‘ a bank. But the only currency that 'The Bank of Twinkle and Tinsel' really trade in is hope, wrapped in gentle satire. They are instinctive socialists, believe in equality and collective action and thus offer us social awareness instead of social autism.“ (Graham Crowley: Affluence and Avarice. When Mama met Dada, 2013)

Im Rahmen eines Artist in Residence - Aufenthaltes in Wien werden die Künstlerinnen ihre Bank of Twinkle and Tinsel an öffentlichen Plätzen ansiedeln um sprichwörtlich in ihrer eigenen Gedankenwährung Handel zu treiben. Die Zuschauer können bei dieser Aktion ihre Ideen und Gedanken zur globalen Weltwirtschaftskrise auf den eigens angefertigten T&T Banknoten festhalten. Zusätzlich wird die Bank auch am Eröffnungsabend in der Galerie geöffnet sein um den Besuchern eine weitere Teilnahmemöglichkeit zu geben.

Politik, Geschichte und das menschliche Befinden sind die zentralen Themen in der Kunst von Twinkle Troughton. Auf einen oder alle der erwähnten Punkte fokussierend, verwendet sie in ersterLinie die Malerei als Technik um soziale Kommentare abzugeben und damit Themen zu reflektieren, welche eng mit den Verfehlungen und Herausforderungen des menschlichen Befindens verflochten sind.

Ebenfalls auf politische Thematiken reflektierend und Gesellschaftskritik beinhaltend, nehmen Tinsel Edwards Gemälde außerdem Bezug auf die Vergänglichkeit des Lebens. Sie betont damit die Wichtigkeit von positiven Aktionen in unserer begrenzten Lebenszeit. Obwohl ihre Arbeiten letztlich die Herausforderung in sich tragen, ist ein persönlicher Erzählstrang ebenso immer präsent und so ihren persönlichen Blickwinkel auf die Welt offenbarend.

Als Künstlerkollektiv arbeiten sie gemeinsam an Ausstellungen, kuratieren Kunstprojekte und zeigen öffentliche Performancekunst. Vorangegangene Ausstellungen inkludieren Twinkle Troughton auf dem Hangar 7 (Salzburg) und der Hay Hill Gallery (London), während Tinsel Edwards bei Banksy’s Santa’s Ghetto Ausstellung in London und im Jenaer Kunstverein in Deutschland zu sehen war. Gemeinsame Ausstellungen der letzten Jahre waren im The Orange County Centre of Contemporary Art in Kalifornien (USA) und bei der FlagStop Art Fair in L.A. (USA).

Veranstaltungen zum Bericht:
Affluence and Avarice

Quelle: © www.galerie-stock.net

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an





Galerie Stock - Wien

English Site Galerie Stock - Wien

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Kunstobjekte

English Site Kunstobjekte

Künstler

English Site

Kataloge

English Site Kataloge







Copyright © '99-'2024
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Galerien

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce