Die Kunst, online zu lesen.

Home


CMS Zugang

Arman (Nizza 1928 - 2005 New York), Ohne Titel (Colère de Violons), 1974

Arman (Nizza 1928 - 2005 New York), Ohne Titel (Colère de Violons), 1974

Zerlegte Violinen mit Feuerspuren in Polyesterharz in Plexiglaskasten. 120 x 90 x 13 cm, auf Metallsockel 75 x 90 x 35 cm. Auf dem Plexiglaskasten geritzt signiert 'arman'. Unikat. - Mit Atelier- und leichten Altersspuren.

Losnummer: 505


Die vorliegende Arbeit ist im Arman Studio Archives, New York, unter der Nummer APA# 8208.74.136 registriert sowie im Archiv Denyse Durand-Ruel, Paris, unter der Nummer 9774.

Die Akkumulationen sind seit 1959 wichtigster Bestandteil im künstlerischen Werk Armans. Der Künstler begann mit Zusammenstellungen einander ähnlicher, gebrauchter Alltagsobjekte, die auf Holzplatten oder in verglaste Holzkästen montiert waren. Um sich von der damit einhergehenden Wirkung der Schwerkraft zu befreien, ging der Künstler dazu über, die Akkumulationen einzugießen. Dazu verwendete er Polyesterharz, zeitweilig auch Beton, und bettete darin von ihm zerstörte oder verbrannte Objekte ein. Zerschlagene, zersägte oder verbrannte Musikinstrumente nehmen eine besonders wichtige Stellung ein. Der Akt des Zerstörens ist dabei nicht als Ausdruck von reiner Aggressivität oder Ablehnung des Objektes zu verstehen: „Indem er die Gegenstände zerstört, nimmt er deren Los vorweg, das zunächst in ihrem Gebrauch besteht, danach aber in einem Aufgeben und Verkommenlassen. Er zerbricht, zerschneidet, zerquetscht, verbrennt und verbetoniert Musikinstrumente und Autos. Dadurch verleiht er ihnen eine zweite Existenz, auf einer anderen Ebene. Er liefert sich keiner soziologischen Feststellung mehr aus, sondern macht sich zum Lieferanten einer paradoxen Archäologie, deren Zeugnisse nun eher in den Museumshallen zu suchen sein werden als auf den Müllhalden.“ (Raymone Moulin, in: Françoise Bonnefoy u.a. (Hg.), Arman, Ausst.Kat. Galerie Nationale du Jeu de Paume, Paris und Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen 1998, S.32f.).


Veranstaltungshinweise:

Am 30.05.2015 Auktion 1052: Zeitgenössische Kunst


Schätzpreis: 40.000 - 60.000  EURO

Kontakt- / Orderformular


Name*:


Vorname:

Telefon*:

Telefax:

E-Mail*:

Straße* / Nr*:

PLZ*/Ort*:

Land:

Kommentar:

Newsletter:

Wir informieren Sie gerne über weitere Aktivitäten von: "Kunsthaus Lempertz". Zum Eintrag in den Newsletter aktivieren Sie bitte dieses Kontrollkästchen.

Ihre Anfrage wird durch "Kunsthaus Lempertz" umgehend bearbeitet und vertraulich (nach Vorgaben des Datenschutzes) behandelt. Die Nutzung Ihrer Daten durch Dritte ist somit ausgeschlossen


* Diese Angabe ist Pflicht.


Zurück

© Kunsthaus Lempertz KG, Köln 




Kunsthaus Lempertz

English Site Kunsthaus Lempertz

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Highlights








Copyright © '99-'2024
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce